kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Annette und Aischa 6. Januar 2012

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 16:11
Ich spiele mit ihr, bis sie einschläft, damit sie nichts mitbekommt!

Aischa , die Kindbraut des 53-j.hrigen Mohammeds erklärt über die islamische Frömmigkeit des Begründers des Islams Mohammeds: „Mohammed hat mich geheiratet, als ich 6 Jahre alt war. Er hat mich mit meinen Puppen in sein Haus aufgenommen, als ich 9 Jahre alt war.  Mohammed starb, als ich 18 Jahre alt war„.

(Der moslemische Hadithensammler , Sahih Muslim ,Book 008 , Number 3311: (Siehe bitte , Translation of Sahih Muslim, Book 8 – Book of Marriage (Kitab Al-Nikah); {www.usc.edu}. Die neugierigen Leser würden sich fragen, was die Überschrift dieses Artikels «Annette und Aischa» miteinander zu tun hat? Aischa war die Tochter vom Abu Bakr, der erste der vier „rechtgeleiteten“ Kalifen,  der Nachfolger Mohammeds.  Aischa war die schönste,  jüngste und Lieblingsfrau Mohammeds. Aischa war auch nicht nur die Tochter vom Abu Bakr , sondern auch die 6-jährige Kindbraut beziehungsweise Kindfrau eines 53-jährigen Mannes namens Mohammed, der Anstifter des Islams, den die Moslems weltweit sehr verehren und dessen Name im zweiten Teil des islamischen Glaubensbekenntnisses[schahada] täglich mehrmals wie folgt wie ein Papagei genannt wird: {aschhadu la-ilaha-ill-aalah: Ich bezeuge, es gibt keinen Gott au.er Allah – wa aschhadu anna muhammadan rasulullah: und Ich bezeuge, dass Mohammed der Gesandte Allahs ist}. 

 

[Anmerkung : Die Sache ist von Anfang an faul. Der Islam wurde als und in die Lüge geboren. Wie kann der heutige Moslem ein historisches Geschehen vor 1400 Jahren bezeugen,wo er weder den Mohammed gesehen hat noch die anderen Weltg.tter kennt. Die heutigen Moslems – sei es gebildet (die sogenannten moslemischen Islamwissenschaftler) und nicht gebildet (die einfachen Moslems) lügen wie gedruckt .fter tagt.glich beim Beten (siehe bitte oben den 1. und den 2 . Teil des Glaubensbekenntnisses [schahada des Islams) , ohne zu wissen . Es muss erw.hnt werden,dass der Islam das rituelle islamische Gebet beziehungsweise fünf mal am Tag beten vom Zoroastrismus (Zoroastrismus = Zarathustrismus = Mazdaismus = Parsismus ist eine Lehre vom Zarathustra vor 4000 Jahren) geklaut hat. Darüber hinaus leitet sich der Personenkult Mohammeds aus den spezifischen islamischen Eigenschaften eines Psychopathen (Geisteskranken) ab, die nur auf den islamischen Lügengebilden (ausgewählter Prophet vom Allah, Prophetentum Mohammeds et cetera) beruhen. Aufgrund seines psychopathischen Personenkultes müssen die Moslems weltweit einer der größten Massenmörder und Frauenvergewaltiger aller Zeiten namens Mohammed tagtäglich Verehren und glorifizieren. ( Siehe bitte ; Die Krankheit des Propheten von Armin Geus
http://shop.asku-books.com/Armin-Geus-Die-Krankheit-des-Propheten )

 

Annette bzw. die Frau Annette Schavan ist bekanntlich die deutsche CDU-Politikerin sowie die Bundesbildungsministerin der Bundesrepublik Deutschland (BRD). Die Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan zeigte sich bei der Islamisierungskonferenz Deutschlands, welche fälschlicherweise als die sogenannte Islamkonferenz bezeichnet wird,  in einem Interview mit der ZEIT sehr angetan vom totalitär, primitiv, barbarisch und verbrecherischen Islam Mohammeds , ohne den Todeskult der Ideologie des verbrecherischen Islams und seinen R.delsführer Mohammed zu kennen. Sie – die Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan – war und ist sehr fasziniert von einer Ideologie , die zu unrecht den Namen der Religion trägt und seit 1432 Jahren Weltweit Blut vergieß. Anstatt Sie den verbrecherischen Islam zu kritisieren , .äußerte Sie sich zum Islam erstaunlicherweise wie folgt : «Sie fasziniere am Islam „die selbstbewusste Weise, die eigene Frömmigkeit zu leben“». (Siehe bitte ;Schavan schw.rmt von muslimischer Frömmigkeit http://www.welt.de/politik/deutschland/ article13163422/Schavanschwaermt-von-muslimischer-Froemmigkeit.html )

 

Die 6-jährige Aischa,  die Kindbraut Mohammeds erklärt über die muslimische Frömmigkeit Mohammeds und ihre erste sexuelle Erfahrung mit dem frommen Mohammed wie folgt : «Meine Mutter kam zu mir als ich auf einer Schaukel saß,  die zwischen zwei Ästen aufgehangen war und sie nahm mich herunter.  Meine Amme wischte mein Gesicht mit Wasser ab und begleitete mich.  Als ich vor der Tür stand hielt sie an, so dass ich zu Atem kommen konnte.  Ich wurde dann hineingebracht als der Bote auf seinem Bett in unserem Haus saß. Meine Mutter setze mich auf seinen Schoß.  Dann standen die Männer und Frauen auf und gingen. Der Prophet vollzog seine Ehe mit mir in meinem Haus als ich neun Jahre alt war». ( Siehe bitte ; das Geschichtsbuch vom moslemischen Historiker Tabar, IX:131 und Das Geschichtsbuch vom moslemischen Historiker Tabari; 4. Band auf persisch auf Seite 1291 und 1292) – {Anmerkung : Der moslemische Historiker Tabari gibt das Alter von der Kindbraut Mohammeds Aischa 7 Jahre alt an, als der 53-j.hrige Mohammed mit seiner muslimischen Fr.mmigkeit die kleine 7-j.hrige Aischa penetrierte (eindrang,durchdrang). In der englischen Ubersetzung gibt man das Alter von Aischa 9 Jahre alt an, um die Pädophilie Mohammeds zu verbergen. (Siehe bitte ; das Geschichtsbuch Tabari , 4. Band auf Seite 1291 und 1292 auf persisch)}

 

 

Wafa Sultan: „Der Islam wurde erfunden, um Mohammeds Begierden zu befriedigen“!

 

Was die Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan nicht weiß, dass die selbstbewusste Weise, die eigene Frömmigkeit zu leben, spielt im Islam und bei den Moslems eine untergeordnete Rolle , wenn es um den Islamisierungsprozess im Deutschland geht. Die Moslems sind historisch gesehen im Stande ganz klug zu taktieren ,um die Nicht-Moslems zu Gunsten des Islams so verführen und so zu manipulieren, dass die Nicht-Moslems selbst (in diesem Fall Frau Annette Schavan und Ihre Kollegen in sogenannter Islamkonferenz) die Initiative ergreifen, wie sie anhand der Moslems so schnell wie möglich Deutschland und Europa islamisieren zu k.nnen. Was wir in den westlichen Staaten beobachten und sehen , dass die westlichen Politikerinnen und Politiker selbst den Islamisierungsprozess unter dem Deckmantel der Religionsfreiheit beschleunigen,ohne zu wissen. Das ist garantiert der Anfang vom Ende der westlichen Demokratie und Zivilisation ohne wenn und aber.

 

Allah war ein übelster und billigster Zuhälter Mohammeds

 

Die kleine Aischa , die 6-jährige Kindfrau vom 53-j.hrigen Mohammed würde sich im Grab umdrehen, was die Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan über den Islam sagt und für den totalit.r, terroristisch, rassistisch, antisemitisch, antichristlich, menschenverachtenden, frauenfeindlichen und perversen Islam Propaganda macht. Man hätte von Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan erwarten können, dass sie – die Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan – die Islamkritik von der kleinen Aischa hätte lernen können. Was die Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan nicht weiß ,war die kleine 6-jährige Kindfrau vom 53-j.hrigen Mohammed sehr kritisch dem Mohammed gegenüber, was die unersättlichen perversen sexuellen Wünsche und Neigungen Mohammeds den Frauen gegenüber angeht . Die kleine 6-jährige Kindfrau vom 53-j.hrigen Mohammed wurde im Laufe der Zeit erfahrener und merkte es , dass der Mohammed nicht nur sie , sondern die anderen armen Frauen in seinem perversen Harem auch sexuell auf primitivste islamische Art und Weise ausbeutet und deshalb schrie die attraktive Aischa den perversen Mohammed an und sagte sie zu Mohammed : «Ich sehe, dass Dein Allah sich beeilt , Deine Wünsche zu befriedigen».

 

Die folgenden Verse des Korans (Surah Al-Ahzab 33 ,Verse 50 ,51 ,52) bestätigen , dass die kleine attraktive und kluge Aischa im Gegensatz zu Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan recht hatte , dass der Allah nicht anders als ein übelster und billigster Zuh.lter Mohammeds war. O Prophet, Wir erlaubten dir deine Gattinnen, denen du ihre Brautgabe gegeben hast, und jene, die du von Rechts wegen aus (der Zahl) derer besitzt, die Allah dir als Kriegsbeute gegeben hat, und die Töchter deines Vaterbruders und die Töchter deiner Vaterschwestern und die Töchter deines Mutterbruders und die Töchter deiner Mutterschwestern, die mit dir ausgewandert sind, und jedwede gläubige Frau, die sich dem Propheten schenkt, vorausgesetzt, da. der Prophet sie zu heiraten wünscht;  (dies gilt) nur für dich und nicht für die Gläubigen. Wir haben bereits bekanntgegeben, was Wir ihnen bezüglich ihrer Frauen und jener, die sie von Rechts wegen besitzen, verordnet haben, so da. sich (daraus) keine Verlegenheit für dich ergibt. Und Allah ist Allverzeihend, Barmherzig„.  „Du darfst die von ihnen entlassen, die du (zu entlassen) wünschst, und du darfst die behalten, die du (zu behalten) wünschst; und wenn du eine, die du entlassen hast, wieder aufnehmen willst, dann trifft dich kein Vorwurf. Das ist dazu angetan, daß ihre Blicke Zufriedenheit ausstrahlen und sie sich nicht grämen und sie alle zufrieden sein mögen mit dem, was du ihnen zu geben hast. Und Allah wei., was in euren Herzen ist; denn Allah ist Allwissend, Nachsichtig. Es ist dir nicht erlaubt, künftig (andere) Frauen (zu heiraten), noch sie gegen (andere) Frauen einzutauschen, auch wenn ihre Schönheit dir gefällt;  (davon sind) nur die ausgenommen, die du von Rechts wegen besitzt. Und Allah wacht über alle Dinge„.

 

 

Wofür sollte sich Annette Schavan eigentlich schämen?

 

Annette Schavan schämt sich nicht nur heimlich für Ihren Ex – Kabinettskollegen und Verteidigungsminister Karl-Theodor zu Guttenberg wegen seiner Plagiatsaffäre. (Siehe bitte ;Annette Schavan über Guttenberg“ Ich schäme mich nicht nur heimlich“ http://www.sueddeutsche.de/politik/anette-schavan-ueber-guttenbergich– schaeme-mich-nicht-nur-heimlich-1.1065529 und). Erstaunlicherweise schämt sich dieselbe Bundesbildungsministerin Schavan weder für die oben zitierten Verse des Korans noch für folgende Worte und Taten einer der größten Massenmörder und Frauenvergewaltiger aller Zeiten namens Mohammed,den sie leider enthusiastisch in Schutz nimmt : 

 

„Mohammed führte im Namen Allahs und Islams über mehr als 63 Angriffskriege und Uberf.lle gegen die Nicht-Moslems.

 

Mohammed ließ im Namen Allahs und Islams die Kriegsgefangenen auf brutalste islamische Art und Weise enthaupten.

 

Mohammed wollte immer wieder die schönsten Frauen im Krieg als islamische Kriegsbeute im Namen Allahs und Islams besitzen und sie sofort vergewaltigen.Mohammed lie. die Männer der attraktivsten verheirateten Frauen im Namen Allahs und Islams auf brutalste islamische Art und Weise enthaupten und deren Frauen als Sex – Sklavinnen zu seinem perversen Harem mit schleppte.

 

Mohammed ließ die Hände ,  die Beine und die Zungen der Nicht-Moslems und und Kritiker im Namen Allahs und Islams abschneiden.

 

Mohammed machte mit 53-Jahren ein 6-j.hriges M.dchen namens Aisha im Namen Allahs und Islams zu seiner Frau.

 

Mohammed besaß im Namen Allahs und Islams außer zahlreichen Ehefrauen, Sklavinnen und Konkubinen.

 

Und nun beschreibt und legitimiert die moslemische Frau, die politische Aktivistin und die frühere Parlamentskandidatin für die kuwaitische Regierung , namens Salwa al-Mutairi im 21. Jahrhundert gem.. dem Islam die Sex-Sklaverei und Kaufen und Verkaufen der erbeuteten ungläubigen Frauen im Krieg gegen die Nicht Moslems (Juden, Christen et cetera) wie folgt: «Die Mädchen könnten als Kriegsgefangene aus unter Kriegen leidenden Nationen wie Tschetschenien gebracht und später von frommen Händlern verkauft werden. Es ist natürlich wahr , dass der Prophet des Islams Sex-Sklaverei legitimiert. Ein islamischer Staat muss (zunächst) einen christlichen Staat angreifen. Die Frauen müssen Gefangene eines Beutezuges (Jihad) sein. Ist das verboten? Uberhaupt nicht, in Ubereinstimmung zum Islam sind Sex-Sklaven überhaupt nicht verboten. Ganz im Gegenteil, die Regeln für Sex-Sklaven sind andere als für freie Frauen (moslemische Frauen): der Körper der letzteren muss vollständig verhüllt sein, ausgenommen Gesicht und Hände, während Sex- Sklavinnen vom Bauchnabel aufwärts nackt gehalten werden. Sie sind, anders als freie Frauen, eine freie Frau muss ordnungsgemäß mit ihrem Ehemann verheiratet werden, aber eine Sex-Sklavin- er kauft sie bloß. und das war es. Also ist die Sex- Sklavin anders als die freie Frau“. Sex-Sklavinnen sollten mindestens 15 Jahre alt sein. (Siehe bitte ; Muslima will echten Islam : Her mit christlichen Sklavenm.dchen für unsere notgeilen Moslemmänner http://www.youtube.com/watch?feature=player_embedded&v=H4UNKtNag1s –  http://frontpagemag.com/2011/06/06/muslim-woman-seeks-to-revitalizethe-institution-of-sex-slavery/  – Moslemische Frau m.chte Sex-Sklaverei wiederbeleben: http://europenews.dk/de/node/44220 – Wohin mit unseren weiblichen H.ftlingen? Islamische Frauenrechtlerin fordert Recht auf nichtmuslimische Sex-Sklaven – von Udo Ulfkotte:  http://info.kopp-verlag.de/hintergruende/deutschland/udoulfkotte/ wohin-mit-unseren-weiblichen-haeftlingen-islamischefrauenrechtlerin-fordert-recht-auf-nichtmuslimi.html)

 

Mohammed machte die Schwiegertochter , Zainab bint Dschahsch die Frau seines Adoptivsohnes , Zaid ibn Haritha , auf Grund ihrer Schönheit im Namen Allahs und Islams zu seiner Frau.

 

Mohammed war im Namen Allahs und Islams so sexistisch und triebgesteuert , dass er über mehr als 33 Frauen hatte, obwohl sein kriminelles Buch « Koran » nur bis 4 Frauen für die Moslems erlaubt.

 

Mohammed lie. alle seine Kritiker – Dichter und Denker – im Namen Allahs und Islams auf brutalste islamische Art und Weise terrorisieren und und ermorden.

 

Mohammed beleidigte die Frauen im Namen Allahs und Islams so: Die Frauen sind die Haustiere ( Siehe bitte ;Tabari , The History of al-Tabari ,Vol . ix , p.113 ).

 

Mohammed ließdie Apostaten (die Abgefallenen vom Islam) im Namen Allahs und Islams auf schreckliche Art und Weise so t.ten : Tötet denjenigen , der seine Religion gewechselt hat.

 

Mohammed bezeichnete die Nicht-Moslems im Namen Allahs und Islams als Affen: Sure  Al-Araf 7 , Vers 166 : „Werdet denn verächtliche Affen“.

 

Sure Muhammad 47, Vers 4:  „haut (ihnen) auf den Nacken“ –  Mohammed enthauptete nur in einem Tag eintausend 1000 angeketteten Juden im Namen Allahs und Islams auf brutalste islamische Art und Weise. Leider gab es zu Lebzeiten Mohammeds keine Handkamera , mit deren Hilfe man die Enthauptung von eintausend 1000 angeketteten Menschen, die durch den Mohammed geköpft wurden, zu filmen, damit Annette Schavan und Ihre Kollegen den Film der Enthauptung von eintausend 1000 angeketteten Menschen, die durch den Mohammed geköpft wurden, sehen konnten.

 

Mohammed war selbst im Namen Allahs und Islams der Welt bekannteste Antisemit vor dem Adolf Hitler

 

Mohammed ließ  die Karawanen der nicht-moslemischen Kaufleute im Namen Allahs und Islams wie ein eiskalter Gangster ausrauben und sein moslemischer Bruder, der gl.ubigste Moslem aus Ägypten namens Abu Ishak Al Huveini legitimiert den islamischen Diebstahl und Überfall (Dschihad = Jihad ) der Moslems und Mohammeds in seinem Referat auf islamische Art und Weise und beschreibt er selbst unverblümt das wahre Gesicht des Islams und Mohammeds wie folgt : «Wir sind in der Zeit des Jihad;  Jihad für tue Allah ist ein Vergnügen, ein wahres Vergnügen, Mohammeds Gefolgschaft war es gewohnt sich darin zu messen. Der Grund dafür dass wir zurzeit arm sind, ist dass wir den Jihad verlassen haben. Wenn wir wenigstens einmal im Jahr einen Jihad Überfall unternehmen, oder wenn möglich zwei oder drei mal, dann würden viele Menschen auf der Welt Moslems werden. Wenn einer unser Dawa (Aufruf, Einladung) verhindert oder sich in den Weg stellt, dann müssen wir sie täten oder gefangen nehmen und ihr Eigentum konfiszieren ihre Frauen und Kinder. Solche Schlachten werden die Taschen der Mujahedin, die islamischen K.mpfer) füllen , die mit 3 oder 4 Sklaven, 3 oder 4 Frauen und 3 oder 4 Kindern nach Hause zurückkehren k.nnen».  (Siehe bitte ; Solving Poverty — The Islamic Way http://frontpagemag.com/2011/05/23/solving-poverty-the-islamic-way/  und Armutsbek.mpfung – islamisch http://europenews.dk/de/node/43638 ).

 

Mohammed legitimierte im Namen Allahs und Islams die islamische Gewalt «und schlagt sie» gegen die Frauenim seinen kriminellen Buch « Koran» gemäß  dem folgendem Vers des Korans {Surah An-Nisa 4, Vers 34 : und schlagt sie“!

 

Mohammed säte selbst damals im Namen Allahs und Islams die islamische Gewalt: „Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt“! Seine moslemischen Anhänger säen heute weltweit Hass und Gewalt und Terror gegen die Nicht-Moslems: Sure 2 Al-Baqara , Vers 191:  „Und tötet sie, wo immer ihr auf sie stoßt“!

 

Mohammed legitimierte im Namen Allahs und Islams das Töten der Nicht-Moslems im seinen kriminellen Buch «Koran»

 

Und nun beschreibt der größte moslemische Massenmörder des zwanzigsten Jahrhunderts Ruhollah Musavi Khomeini  (1902 -1989 ) das wahre Gesicht des Islams und Mohammeds ganz exakt wie folgt , den die Bundesbildungsministerin Frau Annette Schavan sehr liebt : «Der Koran sagt : „Tötet! Sperrt ein! Merab (Gebetsnische in einer Moschee) ist ein Ort des Kampfes und des Krieges. Aus der Merab heraus sollten Kriege begonnen werden. Wie alle Kriege des Islams aus der Merab heraus begannen. Der Prophet hatte ein Schwert, um Menschen zu töten. Unsere Imame waren Militärs. Sie alle waren Krieger. Sie führten das Schwert. Sie t.teten Menschen. Wir.brauchen einen Imam, der Hände abhackt, Kehlen durchschneidet und Menschen steinigt. Genau wie der Gesandte Allahs Hände abzuhacken, Kehlen durchzuschneiden, Menschen zu steinigen pflegte. Genau wie er die Juden der Ban Quraiza massakrierte, weil sie ein aufsässiger Haufen waren. Wenn der Prophet befahl, ein Haus niederzubrennen oder einen Stamm auszurotten, war das Gerechtigkeit».(Siehe bitte ; die Rede vom Khomeini aus Anlass des Mohammedsgeburtstages im Jahre 1981).

 

Montesquieu(1689 – 1755): « Fast nie kommt der Mensch aus Vernunft zur Vernunft»

 

Montesquieu franz.sischer Schriftsteller und Staatstheoretiker Der Islam heißt und bedeutet im Gegensatz zu den islamischen Lügen der westlichen PolitikerInnen , moslemischen IslamwissenschaftlerInnen und deren westlichen Unterstützer “ nicht Frieden „ sondern „ die Unterwerfung“. Das Wort „islamisieren„ heißt und bedeutet in der Tat nicht anders als die ganze Welt zu arabisieren und s.mtliche fremde Kultur, Religion und Sprachen zu vernichten. Die Zwangsislamisierung der Nichts-Moslems begann schon zu Lebzeiten Mohammeds und seine Nachfolger, die sogenannten Kalifen des Islams setzten es fort. Der Tod des Mohammeds durch eine mutige Jüdin, deren Volk durch Mohammed vergewaltigt , diskriminiert , gequ.lt ,massakriert und ausgerottet wurde , stürzte die habgierigsten und blutrünstigsten Moslems in die Krise. Der persische Historiker Shahrastani (1086 – 1153 beschreibt
die Verbrechen der moslemischen Kalifen  des Islams wegen des islamischen Kalifates wie folgt : «Nie wurde wegen der islamischen Streitfragen mehr Blut vergossen als wegen des Kalifates».

 

Mohammed würde heute im einundzwanzigsten Jahrhundert über die westlichen PolitikerInnen und deren sogenannten moslemischen IslamwissenschaftlerInnen lachen , wenn er immer wieder aus dem Munde der westlichen PolitikerInnen und deren sogenannten moslemischen IslamwissenschaftlerInnen – ohne schlechtes Gewissen zu haben – hört , dass Mohammed ein Prophet und der Islam eine Religion des Friedens und der Islam mit der westlichen Demokratie vereinbar sei . Sollte die kleine attraktive Aischa auch heute leben , dann wäre sie bestimmt sehr geschockt von der bedingungslosen Islamophilie von der deutschen  Bundesbildungsministerin Annette Schavan, die Deutschland mit der Lichtgeschwindigkeit islamisieren l.sst . Die totalitär , unmenschlich und barbarische Weltanschauung des aggressiv, expansiv und martialischen Islams ließ und lässt sich seit Jahrhunderten als die sogenannte Religion und lächerlicher weise als die Religion des Friedens tarnen , um die Welt und vor allem die westlichen L.nder mit ihren dummen Linken und naiven PolitikerInnen besser islamisieren zu k.nnen. Der Islamisierungsprozess ist im gesamten Westen voll im Gange und der Westen und dessen Politiker verraten ganz bewusst die Errungenschaften der westlichen Zivilisation.Die Geschichte würde niemals den westlichen Politikern verzeihen,dass sie im Namen der Freiheit, Toleranz und Religionsfreiheit ,die Demokratie und die Freiheit für eine unmenschlich, barbarisch und totalitäre Lehre namens Islam aufgegeben haben.

 

Fazit: Wer das trojanische Pferd des Islams im gesamten Westen nicht rechtzeitig erkennt, bekämpft und vernichtet, der wird garantiert selbst eines Tages für immer zu Grabe getragen. Der Islam wollte schon immer und will mehr denn je die Weltherrschaft.Um die Welt auf islamische Art und Weise zu erobern, müssen die Moslems weltweit die Nicht-Moslems entweder ausrotten oder zwangsislamisieren und deren Besitztümer gemäß dem Islam sei es Land, sei es Verm.gen et cetera zu berauben.  Und genau aus diesem Grund sagt der moslemische Nutznießer und Landesverräter Cem Özdemir ganz .ffentlich über die Abschaffung des deutschen Volkes und die Eroberung Deutschlands durch die Moslems (Türken) mit seiner islamisch-türkischen Frechheit so : Cem .zdemir: „Die Deutschen werden bald – wenn sie an ihrer Situation nichts ändern – durch unsere gesunden türkischen Männer und Frauen weg geboren, im wahrsten Sinne des Wortes. Schon 2050 erwarten wir eine demographische Entwicklung, mit der die türkischst.mmige Minderheit zur Majorit.t wird und die Geschicke des Landes entscheidend mitbestimmen kann“. ( Siehe bitte ; Die moslemischen Nutznießer:  http://www.box.com/s/q3qo2opablhb82fk8uon  –  Die Moscheen sind unsere Kasernen, die Minarette unsere Bajonette: http://www.recklinghaeuserzeitung.de/nachrichten/politik_und_vermischtes/leserbriefestellungnahmen/  –  Die-Moscheen-sind-unsere-Kasernen-die-Minaretteunsere-Bajonette;art88939,287164 –   Die Islamisierung ist ein Genozid am deutschen Volk im Sinne der “Resolution 260. der UN:  http://michael-mannheimer.info/2011/12/25/die-islamisierung-ist-eingenozid-am-deutschen-volk-im-sinne-der-resolution-260-der-un/#more-4707).

 

Der Koran ist ein barbarisch, antisemitisch, antichristlich, sklavistisch, antimenschlich, sadistisch, frauenfeindlich und terroristisches Manifest, welches dem Islam im Namen der Religion und Religionsfreiheit im gesamten Westen (das Haus des Krieges)  den Schleier der Religiosit.t verleiht, um den Westen auf diese Art und Weise besser und einfacher in die Irre führen, t.uschen und islamisieren zu k.nnen. Es liegt am Westen und dessen Politiker, sich entweder für die Sklaverei des Islams oder Freiheit in einer humanen Gesellschaft zu entscheiden. Wer zu spät reagiert, der wird garantiert alles verlieren,was ihm eines Tages zur Verfügung stand .

 

Weitere Artikel vom Nima finden sie im Unten

 

Der Islam und ein Moslem sein , ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit
http://www.box.net/shared/yh48da9a7x

Die moslemischen Massenm.rder
http://www.box.net/shared/2lpv76t2a7

Das islamische Kopftuch
http://www.box.net/shared/pso614ilrs

Die islamischen Waschungen
http://www.box.net/shared/fdc7lla69c

Der Islam geh.rt auf den Müllhaufen der Geschichte
http://www.box.net/shared/liir6rpz3s

Mohammed war ein Brandstifter
http://www.box.net/shared/ap9i8c0y08

Die islamischen Beschimpfungen
http://www.box.net/shared/7o4mzjx7aoahp4062unx

Die moslemischen Islamwissenschaftler
http://www.box.net/shared/7sm9pmky06jkxpvozbxh

Die Islamophilie-Krankheit und ihre Konsequenzen
http://www.box.net/shared/6p8eu9zak5axxcegmyoh

Die islamische Zensur
http://www.box.net/shared/dvkz4g41klc772zdmfxf

Die Kooperation des Westens mit den Mörder – Moslems
http://www.box.net/shared/eb6lzeznqgblmsu62g7j

20 Fragen an Christian Wulff
http://www.box.net/shared/8izpa7iaapbx4jemyyv4

Der Islamismus : Die gr..te Lüge der westlichen Orientalisten, Islamwissenschaftler, Medien und Politiker
http://www.box.net/shared/v39838odju2rq7qrf4is

Die moslemischen Nutznießer
http://www.box.com/s/q3qo2opablhb82fk8uon

 

9 Responses to “Annette und Aischa”

  1. Johannes Says:

    Die Katholikin und Professorin Schavan ist eine merkwürdige Frau. Über KTG hat sie sich geschämt, den Islam hat sie ohne Scham als Teil Deutschlands bezeichnet (eine krasse Bildungslücke für eine, die ihren „Professor“ öfter raushängen lässt), über Wulff dagegen schämt sie sich auch (noch) nicht, obwohl der noch mit Christiane verheiratet war, als er ein Kind mit der „jungen“ Bettina zeugte. Nach christlichem Maßstab war Wulff praktisch mit zwei Frauenn verheiratet. Das erklärt vielleicht seine Affinität zum Islam unnd seine Feststellung: „Der Islam ist ein Teil Deutschlands!“

    Genau das hätte ihn schon damals als Bundespräsidenten disqualifiziert! In USA und England wäre ein solcher Präsident nicht möglich gewesen! Schavan hat das aber ignoriert und wohl auch der Kanzlerin, der sie sehr nahe stehen soll, zugeraten. Da diese Ministerin auch in der Bildungspolitik absolut nichts gerissen hat, sollte sie sich nun endlich mal schämen und zurücktreten!

    • Erich Foltyn Says:

      wir in Österreich und Deutschland, wir sind alle reich, d,h, die meisten von uns sind reich im Sinne der Bergpredigt, aber so reich wie Wulff ist, dass er für den Rest seines Lebens keine Existenzsorgen mehr hat, dass es nicht einmal mehr sein kann und nicht mehr denkbar ist, dass er einmal ohne Geld dasteht, da braucht er keinen Gott mehr und ein Reicher hat ja gar keine Zeit, sich mit dem Evangelium zu beschäftigen. Und wenn er so reich ist, dass er seine Frauen wechselt wie seine Hemden, da kann er eh nicht mit Jesus konkurrieren. Dass der Islam bereits ein Teil Deutschlands ist, das ist ja leider eine Tatsache, aber Wulff, der ein g’schamiger Leisetreter ist, der jeden Fehler macht und kein Mensch weiss, wieso er einen solchen Erfolg hat, der freut sich auch noch drüber. Er versteht ja gar nicht, was eine Religion ist und wo der Zusammenhang ist zwischen Ursache und Wirkung. Ein Mensch, dem sie die Millionen von selber in die Wohnung tragen, kann ja das gar nicht wissen, wie einer dazu kommt.

  2. Bernhardine Says:

    Schavan hält den Mund, um nicht Bild aufzuscheuchen, die von Scientologen und Mohamedanern(beide Gruppen wollen die Weltherrschaft und ein spezielles faschistisches Regime) unterwandert ist. Bild könnte ihre Sünden aufdecken, man munkelt schon ewig, Schavan sei lesbisch.

  3. schwebchen Says:

    Eine konsequente Abrechnung mit Mohammad und seiner blauäugigen Verteidigerin Annette Schavan. Solche Artikel sollten die Republik überschwemmen, damit die Schlafmützen-Michels deutschlandweit endlich aufwachen.

  4. Bernhardine Says:

    Sofort unter die Burka mit der Schlampe – muhahaha!
    http://www.pi-news.net/2012/01/claudia-roth-tanzt-im-turkischen-kino/

  5. Bernhardine Says:

    http://www.bild.de/home/telegramm/home-telegramm/telegramm-15478948,textId=21947912,tabindex=0.bild.html

    Freitag, 06. Januar 2012, 20:53 UHR
    Westen bereitet Notfallplan im Fall von Iran-Krise vor

    London – Der Westen rüstet sich offenbar für den Fall einer Iran-Krise. Westliche Länder haben in dieser Woche einen Notfallplan zur Sicherung der Ölversorgung unter anderem in Europa und den USA vorbereitet, sollte der Iran die Straße von Hormus wie angedroht blockieren, sagten Diplomaten am Freitag der Nachrichtenagentur Reuters…

  6. Bernhardine Says:

    Der Mohammedaner fordert und fordert und fordert nicht Gleichstellung, sondern Bevorzugung, ähnlich benimmt sich nur noch die Homolobby, gleichzeitig unterwandern beide Banden unsere Institutionen, Film, Fernsehen, Kultur, Religion, Schulen – nur bomben uns Schwule nicht weg und grausam drangsaliert werden sie auch noch von Mohammedanern:
    http://kath.net/detail.php?id=34627

  7. rote socken Says:

    „Man hätte von Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan erwarten können, dass sie – die Frau Bundesbildungsministerin Annette Schavan – die Islamkritik von der kleinen Aischa hätte lernen können.“ Nein, das hätte man nicht; es ist die Schavan, ich erwarte von ihr eigentlich bitte, bitte nur: Geh in den Vorruhestand, Schädling. Ist leider unrealistisch, eher geht sie als Kommisar nach Brüssel und legt so richtig los -.-


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s