kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Muslimische Führungskraft gratuliert zu Weihnachten 5. Januar 2012

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 22:07

 

Heute besuchten Dr. Ahmed Eltayeb, Großimam der Alazhar, Dr. Ali Gomaa, Großmuufti Ägyptens, Mahmud Azab, Berater des Großimams, Dr. Hamdy Zakzouk, der Ex-Religionsminister und Dr. Abd Alfadiel Alkoussy, der jetzige Religionsminister seine Heiligkeit Papst Schenuda in der Kairoer Residenz. Der Großimam und die hochrangigie Delegation der Alazhar bestätigten, dass das Ziel ihres Besuches ist, dem Papst und den Kopten zu Geburt Jesu Christi zu gratulieren.  Wie der Moderator von CTV, Herr Ihab Sobhy, sagt, kommt das als eine klare Antwort auf die Fatwas der letzten zwei Wochen, dass kein Moslem einem Nicht-Moslem zu seinen religiösen Festen gratulieren darf. Außerdem haben alle islamischen Parteien (Elhoreya we Adala – Freiheit und Gerechtigkeit: Moslembrüder – Salafisten und Gamaa Islamia) in aller Öffentlichkeit verbreitet, dass sie nicht zu  der Weihnachtsmesse gehen werden, wie alle Minister der Mubaraks Regierung es immer taten, um den Kopten zu beglückwünschen. Trotz der offiziellen Einladung der koptischen Kirche haben alle Parteichefs und Pressesprecher dieser islamischen Parteien darauf bestanden, dass es haram ist, den Christen zu Weihnachten oder Auferstehung zu gratulieren, weil dass gegen den Islam ist, der Christus für „Propheten“ hält und seinen Tod und seine Auferstehung am dritten Tag ablehnen. Seltsamerweise werden gerade solche Parteien das Land führen und im Parlament sitzen!

 

Wissen Sie, was das für die Kopten heißt?

 

Bleiben dieselben Moslems, die heute beim Papst zu Besuch waren, dabei, den ungläubigen Kopten zu gratulieren, wenn sie Weihnachten oder Auferstehungsfest feiern?

 

 

 

Mariam Armanius ist ein tapferes koptisches Mädchen. Sie sorgte in den letzten Tagen für großen Wirbel auf CTV und Aghapy, den beiden offiziellen TV-Sendern, als sie den Bildungsminister um zwei Sachen bat:

 

{1} Keine Prüfungen am 01. und am 08. Januar schreiben zu müssen, weil die Christen auch das Recht haben, wie die Moslems zu feieren, die Tage vor ihren Festen frei bekommen. Das erinnert mich an die Gemeinheit vieler Uni-Professoren, die sogar am 07. Januar und an unserem Auferstehungfest Prüfungen anordneten, damit wir nicht feiern.

 

{2} In den Schulbüchern soll es auch etwas über den christlichen Glauben und die Geschichte der koptischen Kirche geben, wie sie voll von koranischen Versen und Hadithe Mohameds überfüllt sind. Wie mariam sagte, sollen die muslimischen Mitschüler etwas über das Christentum erfahren, wie wir sehr viel über den Islam lernen müssen. Viele Mitschüler wissen überhaupt nichts über das Christentum.

 

Die Moderatorin spricht ein Problem an, unter dem ich selber in allen Schulen, die ich besuchte, gelitten habe. Wenn die christlichen Schüler zum Religionsunterricht gehen wollen, finden sie keine Klasse. Darum bleiben sie entweder im Labor, der Bibliothek oder sogar auf dem Schulhof, wo sie mit einem koptischen Lehrer über den Lehrstoff reden.

 

Die koptischen Aktivisten der Bewegung „Maspero Vereinigung“ begleiteten Mariam zum Bildungsminister und sagten:

„Wir sind weder Fremde noch Gäste, sondern ägyptische Staatsbürger. Wie wir unsere alle Pflichten erfüllen, müssen wir alle unsere Rechte wie jeder Moslem in Ägypten genießen“!

 

One Response to “Muslimische Führungskraft gratuliert zu Weihnachten”

  1. Christina Says:

    Wurde denn dieses Mal der Weihnachtsgottesdienst im staatlichen ägyptischen Fernsehen übertragen, so wie sonst immer unter Mubarak?
    Waren überhaupt Moslems in der Kirche dabei?


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s