kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

ILMÖ: Salafistische Saudis finazieren Boko Haram 3. Januar 2012

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 15:41

Boko Haram arbeitet bei der Durchführung ihrer Ziele mit Al-Kaida zusammen.

ILMÖ verurteilt die Ermordung und Vertreibung der Christen in NigeriaILMÖ verlangt Schutz für die bedrohten Christen und deren Vertreibung –  ILMÖ lehnt den Terror und Gewalt gegen die Angehörigen aller Religionen und Andersdenkende ab
 

Die Initiative Liberaler Muslime Österreich – ILMÖ verurteilt die Christenverfolgung und die systematische Ermordung, Verfolgung und Vertreibung sowie existenzielle Bedrohung der Christen in Nigeria durch die radikale islamistische Sekte Boko Haram, deren Name bedeutet: „Westliche Bildung ist Sünde“. Die Saudi Wahabitische Sekte, die in Wien das Internationale König Abdullah Bin Abdulaziz Zentrum für Interreligiösen und Interkulturellen Dialog mit Geld unterstützt, unterstützt auch Boko Haram mit Geld und bildet deren Prediger in Saudi Arabien aus. Boko Haram arbeitet bei der Durchführung ihrer Ziele und Säuberungen in Nigeria mit Al Kaida zusammen. Andersdenkende werden nicht nur in Saudi Arabien sondern auch in Nigeria verfolgt.
 

Die berüchtigte Boko Haram Sekte will das salafistische wahabitische Gedankengut auch in ganz Nigeria für derzeit  rund 160 Millionen Einwohner verbreiten. 40 Prozent (etwa 64 Millionen) der Bevölkerung von Nigeria sind Christen, die Mehrheit sind Muslime. Islamistische radikale Gruppen wie Boko Haram, die den Islam für politische Zwecke ausnützen, setzen sich für die Einführung der islamischen Scharia in ganz Nigeria auch für die Christen und das Verbot westlicher Bildung ein, was immer wieder zu blutigen Auseinandersetzungen mit Christen oder gemäßigten und liberalen Muslimen führt. Die ILMÖ verlangt einen wirksamen Schutz für die Christen in Nigeria und gegen die Repressalien der radikalen Boko Haram Sekte und ruft die Muslime und die Christen auf sich nicht zu bekämpfen, sondern miteinander friedlich zusammenzuleben.
 

 
Vizepräsident Amer Albayati
Initiative Liberaler Muslime Österreich – ILMÖ
Tel.: 0699 / 103 33 243
info@initiativeliberalermuslime.org  –  http://www.initiativeliberalermuslime.org

Pressemitteilung 3.1.2012

 

4 Responses to “ILMÖ: Salafistische Saudis finazieren Boko Haram”

  1. Erich Foltyn Says:

    komisch, dass Morde und Vertreibungen dem Image des Islam nicht schaden.

  2. Emanuel Says:

    Seit Ende 2010 trägt Boko Haram den Namen: جماعة اهل السنة للدعوة والجهاد‎ (jama’atu ahlis sunna lidda’awati wal-jihad[6][7], wörtlich: Verband der Sunniten für die Verbreitung des Islam und für den Dschihad[8]), etwa: Anhänger der Verbreitung der Lehren des Propheten und des Heiligen Krieges[8] oder etwas freier: Sunnitische Bruderschaft in Ausführung des Heiligen Krieges[9]

    Ich würde dringend appellieren an die „Berichterstatter“ die korrekten und aktuellen Namen der islamischen Terrororganisationen zu gebrauchen.
    „Verband der Sunniten für die Verbreitung des Islam und des Heiligen Krieges“ das ist der Name von „Boko Haram“ ! Ist doch viel aussagekräftiger !!! Warum benutzt niemand diesen Namen, den dies Organisation seit über 1 Jahr trägt ????? Man kann sich auch auf „Sunnitische Bruderschaft“ einigen …. sagt doch auch viel mehr aus ….. Oder ??? Ich glaube, dass der neue Name nicht gebraucht wird, ist kein Zufall ….

  3. […] Die berüchtigte Boko Haram Sekte will das salafistische wahabitische Gedankengut auch in ganz Nigeria für derzeit  rund 160 Millionen Einwohner verbreiten.  Ganzer Artikel… […]

  4. Hans Says:

    Die ganze Welt verschließt die Augen vor diesen Verbrechen, allen voran die Verbrecher Polit-„Elite“.
    Wenn ich einen Wunsch frei hätte, den ich leider nicht habe, weil es nun mal keine gute Fee gibt, dann würde ich mir wünschen, daß ALLE Menschen, die sich diesen Verbrechen gleichgültig gegenüber verhalten, weil sie meinen, das ginge sie nichts an und es ihnen doch immer noch gut geht, ALLE Journalisten, die auch weiterhin politisch korrrekt berichten und ALLE Polit-Verbrecher, daß dieser aufgeführte Abschaum das gleiche bekäme, was die Christen jetzt in Afrika und anderen Ländern durch die islamische „Beriecherung“ erleben.
    Denn ohne dieses Gesindel würden wir in einer besseren Welt leben, einer Welt voller Liebe und ohne Hass und Neid.
    Es sind diese ignoranten und egoistischen Menschen, die die Welt so schlecht machen. Nach dem Motto: Augen zu und durch, was geht es mich an????????????? Aber Euer Tag wird auch noch kommen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s