kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Habgierde und Verlogenheit der PA-Leute 28. Dezember 2011

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 14:09

The Guardian:

Maria und Joseph würden es nicht nach Bethlehem schaffen“!

 

„Bautätigkeit im Gazastreifen auf Höchststand“

 

Die Palestine Timeshat ein Foto-Essay, das eine heiß voranschreitende Bautätigkeit im Gazastreifen dokumentiert, von der sie sagt, sie sei auf einem Höchststand seit dem Krieg von 2009. Das wird man wohl nirgendwo auf Englisch (bzw. Deutsch) lesen können. Wie immer hängt die Botschaft davon ab, wer die Zielgruppe ist. Wenn du zum Westen sprichst, dann weine, dass du kein Chance hast Beton und Eisen zu bekommen. Deinen eigenen Leuten gegenüber prahle darüber, wie viel du baust.

Elder of Ziyon, 26. Dezember 2011

 

 

 

 

 

  

Herr Walter Nänny sagt dazu: Hier sieht man einmal mehr die Habgierde und die Verlogenheit der PA-Leute. Die PA jammert gegen die „Blockade.“ Obwohl täglich Hunderte von Tonnen Güter geliefert werden. Die Blockade richtet sich in erster Linie gegen die Infiltration von Terroristen, und nicht gegen die Zerstörung der PA-Leute!! Dass sie notwendig ist, beweisen die Terroranschläge, die über den Sinai in Israel verübt wurden! Die „Freepaläsina-Gutmenschen“ befrechen sich, Israel zu boykottieren – und glauben sie wären „humanitär“ veranlagt. Doch ein Boykott ist genau so eine Gewaltshandlung, wie Terrorismus. Ich hoffe nur, dass diese Frechdachse konsequent sind und ihre EDV auch vernichten. Denn 70% von allen IT Innovationen stammen aus Israel! Zudem hoffe ich, dass sie auch die medizinischen Errungenschaften, aus Israel, von sich weisen, auch wenn sie sie noch so benötigen würden! Mann kann nicht auf zwei Pferden reiten!

 

 

 

The Guardian:

 „Maria und Joseph würden es nicht nach Bethlehem schaffen

 

Jedes Jahr werden uns Storys geleifert, in denen Reporter Weihnachten als Rechtfertigung benutzen, um auf Israel einzudreschen. Hier ist eine aus dem Guardian: Würden Maria und Joseph sich heute auf den Weg nach Bethlehem machen, würde die Weihnachtsgeschichte anders ablaufen, sagt Vater Ibrahim Shomali, Gemeindepriester der Stadt. Das Paar hätte zu kämpfen, um überhaupt in die Stadt zu kommen, geschweige denn ein Hotelzimmer zu finden. „Würde Jesus dieses Jahr kommen, wäre Bethlehem geschlossen“, sagt der Priester von Bethlehems Gemeinde Beit Jala. „Er würde entweder an einem Checkpoint geboren oder an der Trennmauer. Maria und Joseph eine israelische Erlaubnis brauchen – oder müssten Touristen sein.

 

Das ist ein wirklich großes Problem für die Palästinenser in Bethlehem: Was wird geschehen, wenn sie uns komplett abriegeln?“* Al-Arabiya berichtet, dass dieses Wochenende rund 30.000 christliche Pilger zum Besuch in Bethlehem erwartet werden. Es gibt keine Probleme für palästinensische Christen zu Besuch zu kommen. Es gibt kein Problem für Touristen, die Stadt zu besuchen. Es kommen sogar 500 Gazaner. Ist es wirklich so seltsam, dass Israel Leuten Genehmigungen geben muss, die aus oder durch Israel in von der PA kontrolliertes Gebiet reisen? Und ist es schwierig diese Genehmigungen zu erhalten? CiFWatch hat weit mehr. UPDATE: Kommentator Ira_rosen sagt: Es stimmt, der Guardian hat Recht. Wenn Maria und Joseph heute versuchen würden nach Bethlehem zu gelangen, wäre das sehr schwierig. Sie waren Juden. * Anmerkung heplev: Der letzte Satz des ersten Absatzes aus dem Zitat aus dem Guardian ist widersprüchlich: Wenn die Lage in der Stadt so schlimm wäre wie behauptet, dann hätten sie kein Problem ein Zimmer zu bekommen! {Elder of Ziyon, 23. Dezember 2011 -www.heplev.wordpress.com}

 

Ergänzung: Spirit of Entebbe widmet demselben Thema einen Beitrag mit einer treffenden Karikatur:

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s