kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Nasser und Saddat über Moslembrüder 3. Dezember 2011

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 20:07

Das Bild zeigt die Titelseite der ägyptischen Tageszeitung „Algomhourya“:

„Der Oberrat der Revolution beschloss die Auflösung der Moslembruderschaft – Der Führer (Almorsched) bezweckt einen Putsch zu führen und organisiert geheime Zellen in Armee, Polizei, Unis und Firmen – Elhoudiby gesteht Verbindung zu Engländern – Almorsched benutzt Eldawa (Verkündigung) für seine eigenen Zwecke und plante einen Putsch im Namen des Islam – Der Kontaktmann zwischen Almorsched und den Engländer gab gestern pikante Geheimnisse preis – Vor dem Rücken der Revolution verhandelte Almorsched mit den Engländern“. 

 

Wie schon oft verkündet, war der Sturz aller arabischen Ex-Garanten Amerikas und des Westen nur zum einen Zweck: Die Bärtigen müssen in Nordafrika und Nordasien übernehmen und das islamische Kalifat durchführen. Was das für Konsequenzen haben wird, wissen sogar die Gutmenschen. Mit den Bärtigen meine ich diejenigen, die in den nervigen Medien als „Islamisten“ bezeichnet werden. Wenige Intellektuelle wissen Bescheid über die Bärtigen und ihre Vergangenheit. Offiziell fingen sie im Jahr 1928 in Ägypten zu existieren. Sie nennen sich „Ikhwan – Moslembrüder“! Ihre Zweige sind überall zerstreut und ihre Töchterorganisationen schrieben mit Blut der Unschuldigen schwarze Geschichte; wie ihre Flagge. Hamas, Hizb Allah, Gamaa Islamia und Al-Kaida sind einige ihrer Töchter. Leider werden sie unterschätzt. Die Gründe dafür sind viele: Angst, Korruption und Blauäugigkeit.

 

Wir lassen zwei der Größten Ägyptens ihre Meinung über die Moslembrüder sagen, und zwar per Videos. Das sind Gamal Abd Elnasser und Mohamed Anwar Saddat. Beide waren treue Moslembrüder. Mit Mohamed Nagib, dem ersten Präsident nach dem militärischen Putsch, und den „freien Offizieren“ schworen Nasser und Saddat ein Eid des Bündnisses gegen englische Besatzer und König Farouk, und zwar indem sie die Hand auf Koran und Pistole legten. Ihr Slogan war damals „Koran, zwei Schwerter und das Wort aus der Sure Altauba (Buße – Sure 9): Wa aädou – Rüstet aus! Nasser durchschaute sie, und sogar bevor sie im Jahr 1954 versuchten, ihn bei einer Rede in Alexandria zu erschießen, was er überlebte und die Terrororganisation für verboten erklärte, was bis Januar 2011 blieb. Nasser war nicht damit einverstanden, dass sie – Moslembrüder –  den König umbringen. Hinter seinem Rücken trafen sie sich mit den Engländern und paktierten sie mit ihnen, was sie im Laufe ihrer blutigen und verräterischen Geschichte taten und noch tun: CIA, Mossad und allen Regimen.

 

 

Nasser sagte bei diesem Video: „Wir werden von Zurückgebliebenheit und den Kolonialismus bekämpft. Sie gaben sehr viel Geld aus, um mich zu töten und um Unruhen und Putsche herbeizuführen. Sie gaben den Moslembrüdern Gelder, um mich zu ermorden. Sie bewaffneten die Moslembrüder, welche sie gekauft haben, wie Sie schon dem Protokoll des Attentats entnehmen können. Allerdings ist es niemals geschehen, dass wir ihnen erlaubten, uns daran zu hindern, für die Entwicklung und Erblühen Ägyptens zu arbeiten“ – „Einer, der seinen Bart wachsen lässt, taucht aus dem Nichts auf. Dieser Bärtige verbreitet, dass der Kommunismus „Kofr – Unglaube“ ist! In Wahrheit beanspruchen diese Bärtigen das ganze Vermögen des Landes für sich allein. Sie glauben fest daran, dass sie einer auserwählten Sippe angehören. Das heißt dann, dass ein Klan und seine loyalen Verbündeten alles absahnen und der Rest des Volkes hungert und auf sie angewiesen bleibt. Sie wollen die Herren sein, während die Mehrheit Sklaven bleiben. Ist das der wahre Islam“? – „Der mit dem Bart (Abu Daan) – die Menge lacht – will die Leute für blöd verkaufen, damit sie ihm als „Fürst der Gläubigen – Amir Almoäminin“ folgen“ – „Die wahre Religion ist die Gleichberechtigung“.

 

Das Attentat auf Nasser im Oktober 1954 – Alexandrinischer Stadtviertel Manschya

 

 

Sehen Sie ab 3:48 – Nasser wurde getroffen, aber er setzte seine Rede fort!

 

 

 

Bericht über Nasser und die Entstehung des Putsches – Zusammenarbeit mit Sowjetunion – Krieg gegen Israel

 

 

 

„Ich gebe zu: Ich habe einen Fehler gemacht! Ich sollte sie lassen, wo sie eben waren (in den Gefängnissen)“!

 

Saddat kam leider viel zu spät zur Erkenntnis, dass man den Moslembrüdern nicht vertrauen darf. Im Jahr 1972 rief er ihren damaligen Führer Omar Eltelmesany und schloss ein Bündnis mit ihnen ab. Damals führte Ägypten einen wilden Krieg gegen Israel. Saddat brauchte die Araber und suchte verzweifelt nach Verbündeten. Seit diesem Datum kamen die Kopten nie zur Ruhe, was während der Ära Nassers kaum passierte. Saddat bewaffnete sie und gab ihnen freie Hand. Somit verzeigten sie sich und bildeten eine starke Front in allen islamischen Ländern und Europa. 1978 schickte Saddat im Auftrag der Amerikaner und mit saudischen Geldern die muslimischen Kämpfer nach Afghanistan, um die ehemalige Sowjetunion zu bekämpfen, wodurch Al-Kaida entstand. Kurz vor seiner durch Moslembrüder Erschießung sagte Saddat vor dem Parlament: „Am 23. Juli 1952 wandten wir freie Offiziere uns an die Moslembrüder, damit sie uns gegen die englische Besatzer und den König unterstützen. Nasser persönlich kontaktierte sie. Sie zitterten vor Angst und erwiesen sich als Feiglinge. Ihr Führer damals war Elhoudiby. Diese wollen in solcher Frechheit etwas an der Revolution vom 23. Juli 1952 aussetzen. Was wissen sie schon darüber? Wollen sie etwas an dem Abkommen mit Israel in Kamp David aussetzen? Ihre Gebieter, die ihnen Gelder schicken und sie bewaffnen, diktieren ihnen diese giftigen Gedanken, welche sie unter den Bürgern verbreiten, um uns zu bekämpfen. Sollen solche mich als Verräter und ungläubig angreifen“?

 

One Response to “Nasser und Saddat über Moslembrüder”

  1. Hakan Says:

    Endlich ein gut geschriebener Artikel, vielen Dank. Muss man sich nochmal in Ruhe durchlesen. Generell finde ich die Seite gut zu lesen und leicht zu verstehen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s