kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Bericht von der Kopten-Mahnwache in Düsseldorf 19. Oktober 2011

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 17:36
Wie angekündigt fanden am Wochenende in mehreren deutschen Städten Kundgebungen der koptischen Christen statt. Neben Berlin und Stuttgart versammelten sich auch in Düsseldorf ca. 200 Kopten unterstützt von Deutschen mit und ohne christlichem Hintergrund, um auf die anhaltende Verfolgung und die Ermordung von 28 ihrer Glaubensbrüder und -schwestern in Ägypten in den vergangenen Tagen aufmerksam zu machen. Bei den Pogromen wurden unter anderem auch mehrere Kirchen durch Brandstiftung zerstört. Des Weiteren wurden dieses Jahr bereits Tausende Kopten gezwungen, ihr Land zu verlassen, um ihr Leben zu schützen.
 

Mit mehreren Reden von Vater Boulos Shehata, Priester der koptischen Kirche, Frau Barbara Rudolph, Oberkirchenrätin der evangelischen Kirche und Dr. Samy Essa, einem Ägypter, der sich seit Jahren der Dokumentation der Verfolgung der Kopten widmet und vielen Plakaten, wurden die Passanten auf die Problematiken aufmerksam gemacht. Hierbei wurden viele klare Worte ausgesprochen. Ebenso wurde gemeinsam für die Unversehrtheit und Freiheit der Kopten in Ägypten gebetet.

 

Eine Videodokumentation findet sich hier:

Teil 2:

 

Leider wird dieses Thema in den deutschen Medien fast komplett totgeschwiegen bzw. wird die offizielle ägyptische Berichterstattung übernommen, die – genau wie wenn es um Israel und den „Palästnenser“-Konflikt geht – die Sache einseitig und zum Nachteil der Kopten darstellt. Einerseits besteht, und das nicht nur bei dieser Thematik, noch ein großer Aufklärungsbedarf, andererseits zeigt sich aber auch (und das nicht nur durch diese Mahnwache) die wachsende Sorge sowie das gestiegene Problembewusstsein um die Gefahr der Islamisierung und dessen Auswirkungen.

Eine gute Berichterstattung der Ereignisse in Ägypten findet sich auf koptisch.wordpress.com.

 

{Von TomcatK, PI-Köln – Fotos: TomcatK, PI-Köln / Videos: Frank, PI-Wuppertal}

Mehr Fotos unter: www.pi-news.net

 

 

Koptische Demo in Berlin

 

One Response to “Bericht von der Kopten-Mahnwache in Düsseldorf”

  1. Saphi ri Says:

    Nun leiden nicht nur Christen unter der fehlenden Religionsfreiheit

    und selbstverständlich fordern wir die Religionsfreiheit für alle

    Religionen, seien es unterdrückte islamische Richtungen, seien es

    aus dem Islam heraus entstandene Richtungen wie die Aleviten oder

    die Bahai, seien es alteingesessene Religionen wie Juden oder Yeziden, seien es neue religiöse Gruppen.

    Aber das Schicksal der Christen ist von besonderer Bedeutung, da

    es alle arabischen Länder gleichermaßen – wenn auch in unterschiedliche Quanität – betrifft,
    ihre Zahl in der Region seit langem rapide abnimmt, und es sich hier überwiegend um autochthone Gruppen handelt, die lange vor der Ankunft des Islam in der Region heimisch waren und die kaum woanders heimisch werden können.

    So hat etwa die Kultur der Kopten in Ägypten seit der sehr frühen

    Christianisierung Ägyptens im 1. und 2. Jahrhundert n. Chr. viele Elemente der alten ägyptischen Kultur weiter tradiert, die im islamisch-arabischen Umfeld verloren gegangen sind.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s