kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Cajus Pupus hat Optimismus 15. September 2011

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 15:37

Es hilft durch schwere Zeiten!

Die Wirtschaft lässt viele Menschen nicht mehr so tief in die Geldbörse greifen, doch das tut dem persönlichen Vergnügen noch lange keinen Abbruch. Denn zum Glück gibt es genügend Dinge, die uns Spaß machen und obendrein nichts oder wenig kosten. Es gibt verschiedene Arten von Glück, und wir kennen sie alle. Das „kleine Glück“ ich gleichzusetzen mit kurzem Wohlbehagen: Das gute Bier, das den Durst löscht, das leckere Picknick in fröhlicher Runde, oder das gemeinsame Kochen mit dem Partner – wir genießen die Zeit, weil wir wissen, diese Momente sind die stillen Reserven in denen wir unsere Batterien aufladen und so richtig genießen können. „Das große Glück“ ist jenes, das Dichter besingen und wovon wir alle träumen: Rausch, Lust, Wonne, Seeligkeit, Triumph und Euphorie. Ein herrliches Gefühl, davon erfüllt zu sein.

 

Doch Vorsicht ist geboten: wem diese Glückseeligkeit einmal beehrt hat, der kann möglicherweise nicht genug von ihr bekommen. Wer von der Wirtschaftskrise betroffen ist, für den bedeutet es im Vergleich zum früheren Lebensstiel nun mit Sicherheit Entbehrungen. All jene, für die Wohlstand keine Selbstverständlichkeit ist, können gut mit der Umstellung umgehen. Wer es aber gewohnt ist, ein Leben in Luxus zu führen, mag so manches Problem mit finanziellen Einbußen haben. Geld ist auch eine Einstellungssache. Je mehr Bedeutung wir ihm beimessen, desto größer ist sein Stellenwert in unserem Leben. Keine Frage, Geld vereinfacht vieles, und es verhindert ein Dasein mit Entbehrungen. Gleichzeitig kann es aber auch die schönen kleinen Dinge in Vergessenheit geraten lassen. Zu den Sonnenseiten gehört glücklicherweise nicht nur ein Leben im Überfluss. Oft sind es die ganz „einfachen“ Erlebnisse, die unser Herz schlagen lassen und obendrein nichts mit Luxus zu tun haben.

 

Nicht jeder hat einen Garten und einen grünen Daumen. Oft findet man schon im kleinen Blumenbeet auf dem Balkon oder Fensterbank sein Glück. Oder nur einfach barfuss durch die saftig grüne Wiese spazieren. Das tut nicht nur den Sohlen der Füße gut, sondern auch der Seele. Nach einem langen kalten Winter wieder Erde unter den Füßen zu spüren, ist für viele schöner als so manche kostspielige Investition. Bei einem gemütlichen Spaziergang kann man gut den Kopf frei bekommen. Aber auch wohlverdienter Schlaf wird zur Freude. Wohl niemand vergisst das Backen mit seinen Eltern und Großeltern in Kindertagen. Ei besonderes Erlebnis, das uns nur deshalb so gut in Erinnerung bleibt, weil das gemeinsame Formen und Tun so viel Spaß gemacht hat. Auch wenn wir uns vielleicht nicht jedes Resultat gerne auf der Zunge vergehen lassen. Also! Warum nicht mal mit seinen Lieben alte Erinnerungen aufleben lassen?

 

Vielleicht sind Omas Rezepte ja mittlerweile verfeinert und bestehen die schwere Prüfung unserer Geschmacksnerven. Ein wahrer Ohrenschmaus, wenn man ein Instrument gut beherrscht, ist das Musizieren. Zugegeben, man investiert viel Geld in Musikinstrumente, bis einem kein falscher Ton mehr herauskommt. Aber hat man einmal sein Ziel erreicht, ist es ein günstiges Hobby, bei dem wir nicht nur in finanziellen Krisenzeiten Trost finden. Auch Tagträume versüßen unseren Alltag, und dagegen ist in „gesundem“ Maße nichts einzuwenden. Denn träumen wir man ja noch dürfen… Erfolg hat nur der, der etwas tut, während er auf den Erfolg wartet.

 

Na dann, mit viel Glück durch die Krise! Die Welt besteht aus Optimisten und Pessimisten.

Letztlich liegen beide falsch. Aber der Optimist lebt immerhin glücklicher!

 

One Response to “Cajus Pupus hat Optimismus”

  1. Cajus Pupus Says:

    So ist mein „Bierglas“ welches zur Hälfte gefüllt ist, immer halb voll!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s