kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Salafist hinter dem Abhacken der Körperteile 5. September 2011

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 21:46

Warnung: Weder Kinder, Minderjährige noch Herzkranke sollen dieses Video sehen!

Es tut mir Leid, dass ich diese Szenen zeigen muss. Denn diese Bilder hauen jeden um. Die Showmasterin Lamis Elhadidy hat einen Menschenrechter, Hussam, eingeladen, der über die Selbstjustiz sprach, aber kein Wort über die Scharia oder die Salafisten verlieren durfte. Nach einigen Minuten bat Lamis den Regisseur flehentlich darum, das Video zu unterbrechen; nicht nur weil die Szene äußerst brutal war, sondern auch weil es eine Schande aufdeckt: Wie die ägyptische Polizei einen Schwerverletzten foltert, um ihn dazu zu zwingen, auszusagen!

 

Wie Sie sehen, verlor Hazem ein Auge, die linke Hand und den rechten Fuß. Er ist einer von vier ägyptischen Moslems, die in Saft El-Laban von Salafisten gemäß der Scharia bestraft wurden. Sie können vielleicht hören, wie dieser Arme schreit. Er schreit: „Bei dem Propheten, Lassen Sie bitte meinen Arm“. Zu Beginn richten die Polizisten ihn und sagen ihm, dass er viel mehr als das verdient. Wie Sie sehen, ist Hazem unansprechbar. Aber nein; er muss reden und wenn man ihm dazu zwingt, indem man seinen frisch abgehackten Arm dreht. Man kann nicht glauben, dass es solche Menschen gibt. Und die Gutmenschen in der Außenwelt sprechen von „arabischem Frühling“, Demokratie und Erneuerung. Die Berichte sprechen aber andere Sprache. Dies gilt aber nicht nur für Ägypten, sondern für alle arabischen Länder.

 

Wie schon dieser Menschenrechtler sagt, ist das Militär schuld daran, da man von der Polizei nicht sprechen kann, weil sie seit Februar 2011 gänzlich untergetaucht ist. Er erinnert an den Kopten Aiman Metry aus dem Bundesland Kena, dem die Salafisten das rechte Ohr abschnitten. Niemand wagte es, die mit Namen bekannten Salafisten vor Gericht zu stellen und sie gemäß den Gesetzen zu bestrafen. Das Militär zwang das Opfer dazu, sich mit salafistischen Verbrechern zu versöhnen und auf alle seine Rechte zu verzichten. Der Kopte musste nachgeben, weil sie ihm drohten, seine zwei Töchter zu entführen und seine Brüder zu töten. Von der anderen Seite vermittelte das Militär zwischen Herrn Metry und Alazhar. Großscheich Eltayeb empfing ihn und entschuldigte sich bei ihm. Von Eltayeb bekam der Kopte eine Transplantation. Die drei anderen Kopten, von denen Bischof Scharopim berichtet hat, und die von Salafisten in Kena von Balkons hinuntergeworfen wurden, erfuhren auch keine Gerechtigkeit. Ihre Mörder laufen frei herum. In demselben Bundesland durfte der Kopte Emad Michael kein Gouverneur werden, weil er ein Christ ist, wie es offen gesagt wurde. 

 

Seit dem Rücktritt Mubaraks hört man von solchen islamischen Barbareien. Jedoch sprechen die Medien und die geknebelten Menschenrechtler von „Selbstjustiz und Chaos“, und niemals von der islamischen Scharia. Niemand darf erwähnen, dass die Täter in Saft El-Laban Salafisten sind, wie die ägyptische Zeitung Alfagr berichtet hat. Denn das alles hat bestimmt nichts mit dem friedlichen Islam zu tun. Was anderes kann keiner in solchen Ländern sagen!  

 

Saudischer Moslem wirft seine Frau vom Finster hinunter, weil er sie verdächtigt, fremdgegangen zu sein!

 

12 Responses to “Salafist hinter dem Abhacken der Körperteile”

  1. Marina Says:

    Pierre Vogel –dass will er uns nach deutschland bringen,…?Scharia..!!

    aseguraba, sus observaciones para la introducción a prueba de Scharia en Alemania habrían sido entendidas mal. „He cometido el error no pensar la estupidez de algunos oyentes en mi argumentación“, según el pájaro. Su consejo no habría estado pensado al pie de la letra. En efecto, es bien indiscutido que gracias a Scharia – que exige, entre otras cosas, Handabhacken para ladrones – el porcentaje de delincuencia bajaría. El pájaro exigía Musliminnen, todavía ningún pañuelo sirven cambiar. „Estáis orgulloso de vuestra religión. Va mañana de la casa y cubierto vosotros“, les gritaba él.
    El pájaro ignorante debía si él piensa un poco no al pie de la letra, esto dice sin embargo, en el futuro con su trasero hablan. Esta parte de cuerpo podría poseer más conocimiento de causa que su cerebro. Luego quizá sus partidarios lo entienden aún mejor, dado que el vocabulario más bien de modo reducido y podría ser de modo orientado de oyente.

  2. Marina Says:

    Scharia bajo Moslemen

    sin embargo sólo entre usted – allá no concierne a ello nadie algo.

    Uno la abrasa a él mismo sólo uno cogido de dedo uno.

    Sólo luego si sus Gesinne se abren al bueno del cambio, se sabe einhacken con la petición en derechos humanos.

    • K@mmerjäger Says:

      Pero bueno, Marin’ita – ya me ves un poquo sorprendido.
      No me digas que eres espanola – pues, entonces ya somos
      dos en est pagina, que bien! (pero pa‘ decir la verdad, soy
      solamente algo como ‚espanolisado‘ por mi estancia de unos
      treinta anitos por alla) mas concreto en las Islas canarias.
      En este „Pajarito“ fanatico no veo ningun problema y ademas
      El esta tan preocupado con las ladillas en su barba, que no
      sobra mas tiempo para otra cosa – y asi tiene que ser! A veces
      megusta hacer un vistaso por la pagina espanola „nueva Eurabia“
      para asegurar me que mis ex-paisanos tienen la mismissima
      mierda con estos monos-islamicos, igual como aqui. Parece que
      todo mundo se convierte en victimas de esta plaga – la peste del
      mediaval era una ligero epidemia de Gripe, comparecido a esta
      plaga! Pero, vamos aver! Con muchissimos saludos – el Fumigador.

  3. Jörg Says:

    Ohne
    Worte unglaublich welche Teufel.

    Мы знаем, что ты сам – такой распутник и твоя Собственная женщина она больна мучил и использует как тиран!! Богохульник.

  4. Jörg Says:

    Nous savons que Tu es même un tel sale coureur et ta propre femme elle est malade tourmentes et profite comme tyran!! Blasphémateur.

    que veux-tu nous raconter ici ? ce que Tu fais même!

  5. K@mmerjäger Says:

    por ser caso – este video es bastande feo, pero
    sin embargo tipico por la bestialidad musulmana!
    Apuesto que estas criaturas no tienen mucho que
    ver con los seres humanos – son distintos! (como ratas!)

  6. Walter Says:

    Die Frauen in den islamischen Ländern müßten sich geschlossen erheben und auf Gleichberechtigung pochen, sodaß sie auch Männer aus dem Fenster oder Balkon werfen dürfen!!

    Vielleicht machen das ja auch bald unsere islamischen Freunde mit Merkolowa von der Leyen Künast und Roth???

    Mein Mitleid würde sich dann allerdings in Grenzen halten!!!

    • JörgK Says:

      walter

      Egli è l’autore di questa pagina non c’è molto altro sta mentendo-truffa, proprio divertimento per pura ipocrisia delle donne che è purtroppo la verità .. lo si può capire

  7. (B)engelchen Says:

    Kammerjäger….Kann man das auch übersetzen? 😉

  8. carma Says:

    ist es der heilige geist, der hier alle „in zungen“ reden lässt?

  9. Samanta Says:

    Ich empfinde tiefe Verachtung und puren Hass für diese Männer,die sich so selbstherrlich erheben und doch im Innersten abgrundtief schlecht,gewissenlos und klein sind !
    Männer die sich von vorn bis hinten bedienen lassen und nichts anderes tun als sich auf dem Zufall ihres Geschlechts ausruhen.

    Sie richten übler als Gott/Allah es jemals tun würde……..


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s