kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Cajus Pupus muss dem Schäuble einmal in die Kandare fahren! 27. August 2011

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 11:18

Dieser Dr. Wolfgang Schäuble, seines Zeichens Finanzminister der Bundesrepublik Deutschland hat es sich nicht nehmen lassen, zusammen mit der Bundeskanzlerin Frau Dr. h.c. Angela Merkel sich des Hochverrates an dem Deutschen Volk schuldig zu machen!

 

Tatbestandsmerkmale: Geschütztes Rechtsgut ist der physische und verfassungsmäßige Bestand der Bundesrepublik Deutschland und ihrer Länder. Dieser umfasst die staatliche Einheit von Bund und Ländern, deren Gebietsintegrität und die völkerrechtliche Souveränität des Bundes (Bestandshochverrat). „Wer es unternimmt, mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt den Bestand der Bundesrepublik Deutschland zu beeinträchtigen oder die auf dem Grundgesetz für die Bundesrepublik Deutschland beruhende verfassungsmäßige Ordnung zu ändern, wird mit lebenslanger Freiheitsstrafe oder mit Freiheitsstrafe nicht unter zehn Jahren bestraft“ –        § 81 StGB [1].

 

Ferner verstießen beide gegen das Grundgesetz. Und zwar im Einzelnen und Besonderen sind: Art 20

(1) Die Bundesrepublik Deutschland ist ein demokratischer und sozialer Bundesstaat.

(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.

(3) Die Gesetzgebung ist an die verfassungsmäßige Ordnung, die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung sind an Gesetz und Recht gebunden.

(4) Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.

 

Art 20a – Der Staat schützt auch in Verantwortung für die künftigen Generationen die natürlichen Lebensgrundlagen und die Tiere im Rahmen der verfassungsmäßigen Ordnung durch die Gesetzgebung und nach Maßgabe von Gesetz und Recht durch die vollziehende Gewalt und die Rechtsprechung.

 

Art 64 – (1) Die Bundesminister werden auf Vorschlag des Bundeskanzlers vom Bundespräsidenten ernannt und entlassen.

(2) Der Bundeskanzler und die Bundesminister leisten bei der Amtsübernahme vor dem Bundestage den in Artikel 56 vorgesehenen Eid.

Art 56 – Der Bundespräsident leistet bei seinem Amtsantritt vor den versammelten Mitgliedern des Bundestages und des Bundesrates folgenden Eid: „Ich schwöre, daß ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben werde. So wahr mir Gott helfe.“  Der Eid kann auch ohne religiöse Beteuerung geleistet werden.

 

Das sind also schon einmal die Deutschen Gesetze, die durch Herrn Schäuble und Frau Merkel gebrochen wurden und dauernd immer wieder gebrochen werden! Hier folgen Ausschnitte aus der Rede vom damaligen Bundskanzler Helmut Kohl am Donnerstag, dem 23. April 1998 in der 230. Sitzung des Bundestages in Bonn: „Die Bundesregierung hat mit ihrem konsequenten Eintreten erreicht, dass die Stabilitätskriterien des Vertrages von Maastricht eingehalten werden.“

Ich meine, dass Herr Kohl es anders meint wie es heute praktiziert wird. Weiter sagte er in seiner damaligen Rede: „Meine Damen und Herren, nach der vertraglichen Regelung gibt es keine Haftung der Gemeinschaft für Verbindlichkeiten der Mitgliedstaaten und keine zusätzlichen Finanztransfers!“  „Wenn sie quer durch alle Parteien mit den Kollegen im Europäischen Parlament reden, wissen sie, dass dieser Satz einen Moment des Innhalten verdient: Nach den vertraglichen Regelungen gibt es keine Haftung der Gemeinschaft für Verbindlichkeiten der Mitgliedstaaten und keine zusätzlichen Finanztransfers“!

 

Na gut. Herr Kohl. Halte ich einmal inne! Was dieser Herr Kohl damit meinte steht hier: Vertrag über die Arbeitsweise der Europäischen Union – Dritter Teil – Die internen Politiken und Maßnahmen der Union (Art. 26 – 197)  –  Titel VIII – Die Wirtschafts- und Währungspolitik (Art. 119 – 144)  –  Kapitel 1 – Die Wirtschaftspolitik (Art. 120 – 126)
   
 

Artikel 125 (ex-Artikel 103 EGV):
(1) Die Union haftet nicht für die Verbindlichkeiten der Zentralregierungen, der regionalen oder lokalen Gebietskörperschaften oder anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften, sonstiger Einrichtungen des öffentlichen Rechts oder öffentlicher Unternehmen von Mitgliedstaaten und tritt nicht für derartige Verbindlichkeiten ein; dies gilt unbeschadet der gegenseitigen finanziellen Garantien für die gemeinsame Durchführung eines bestimmten Vorhabens. Ein Mitgliedstaat haftet nicht für die Verbindlichkeiten der Zentralregierungen, der regionalen oder lokalen Gebietskörperschaften oder anderen öffentlich-rechtlichen Körperschaften, sonstiger Einrichtungen des öffentlichen Rechts oder öffentlicher Unternehmen eines anderen Mitgliedstaats und tritt nicht für derartige Verbindlichkeiten ein; dies gilt unbeschadet der gegenseitigen finanziellen Garantien für die gemeinsame Durchführung eines bestimmten Vorhabens.

(2) Der Rat kann erforderlichenfalls auf Vorschlag der Kommission und nach Anhörung des Europäischen Parlaments die Definitionen für die Anwendung der in den Artikeln 123 und 124 sowie in diesem Artikel vorgesehenen Verbote näher bestimmen.

 

Somit kann man feststellen, dass auch laufend das EU – Recht gebrochen wird! Und dazu kommt zusätzlich noch die Herausgabe der „Souveränitätsrechte“ und Abgabe der zukünftigen Haushaltplanung durch Herrn Schäuble und Frau Merkel! Schäuble sprach mit Welt am Sonntag: (hier einige Auszüge des Interviews)

Schäuble: „Schon damals war Deutschland für eine politische Union, fand dafür aber keine Mehrheit. Wir haben uns deshalb entschieden, über die Wirtschafts- und Währungsunion hin zur politischen Einheit zu kommen. Wir hatten die Hoffnung – und haben sie auch heute noch –, dass der Euro schrittweise die politische Union herbeiführen wird. Dass es aber noch nicht so weit ist, ist einer der Gründe für das Misstrauen der Märkte.“

Welt am Sonntag: Erzwingen die Märkte nun die politische Einigung?

Schäuble: „Die meisten Mitgliedstaaten sind noch nicht vollständig bereit, die notwendigen Einschränkungen nationaler Souveränität hinzunehmen. Aber glauben Sie mir, das Problem ist lösbar.“

Welt am Sonntag: Wäre der deutsche Finanzminister denn bereit, Souveränität nach Brüssel zu delegieren?

Schäuble: „Die Privatperson Wolfgang Schäuble wäre dazu schon bereit. Ich habe kein Problem mit der Idee eines europäischen Finanzministers. Aber als Bundesfinanzminister sage ich: Es ist hier und jetzt unsere Aufgabe, auf der Basis der existierenden Verträge die Probleme so schnell wie möglich zu lösen. Wir können den weiteren Weg nur so schnell und weit gehen, wie wir die Menschen in den Staaten und deren parlamentarische Vertreter überzeugen.“

 

Welt am Sonntag: Verliert Europa wegen dieser Krise die Zustimmung in der Bevölkerung?

Schäuble: „Das glaube ich nicht. Jetzt sind sogar Schritte denkbar, die vorher schwieriger waren. Sicher, große Reformen lassen sich leichter nach alles erschütternden Ereignissen wie Katastrophen oder Kriegen durchsetzen. Im Jahr 2011 sind wir davon erfreulicherweise weit entfernt.“ „Zugleich sage ich aber: Wir werden diese europäische Währung nicht nur unter allen Umständen verteidigen, sondern wir werden sie auch schrittweise weiterentwickeln“.

 

Völlig ungeniert erklärt Schäuble in dem Interview, dass es von Anfang an der Plan war die Souveränität Deutschlands der EU-Politik unterzuordnen und man nichts unversucht lassen will um dieses Ziel zu erreichen. Fast wehmütig klingt es, wenn Schäuble sagt, dass ein Krieg oder eine große Katastrophe diesen Vorgang doch erheblich vereinfachen würde. Dazu stößt dann unsere Bundeskanzlerin Frau Merkel in das gleiche Horn zwecks Abgabe der „Souveränitätsrechte“ und Abgabe der zukünftigen Haushaltplanung!

 

MERKEL: „Wir müssen akzeptieren, dass die Kommission sagen darf, ob sie den Ansprüchen des Stabilitäts- und Wachstumspaktes entsprechen“, kündigte Merkel auf einem Landesparteitag der CDU im niedersächsischen Hameln an. Künftig werde man Haushaltsplanungen in Brüssel vorlegen und bei Beanstandungen nochmals bearbeiten. Die EU sei für das Gewicht der deutschen Politik und Wirtschaft in einer wachsenden werdenden Welt alternativlos, es gehe um „Freiheit und Demokratie“.

Gute Nacht Deutschland!

 

6 Responses to “Cajus Pupus muss dem Schäuble einmal in die Kandare fahren!”

  1. Saphiri Says:

    Die vorstehend angesprochene Aufforderung zum Amtsverzicht der NGO-BRD-Kanzlerin Angela Merkel durch Herrn Dipl. med. Wilfried Meißner hätten Sie zunächst unterlassen sollen. Den Herrn Meißner hätten Sie dazu anhalten müssen, seine an Angela Merkel gerichtete Aufforderung in allgemein-verständlichem und somit klarem Deutsch zu Papier zu bringen.

    Angela Merkel, die ehemalige DDR-SDD-Agentin und nunmherige NGO-BRD-CDU-Bundeskanzlerin hätte in reinem Deutsch als das bescbrieben werden müssen, was sie in Wirklichkeit verkörpert.

    Angela Merkel hat also sachlich und beweiskräftig als das beschrieben zu werden, was sie
    erwiesenermaßen in Wirklichkeit ist und verkörpert, nämlich eine Volks-Belauscherin, Volks-Belügerin, Volks-Betrügerin und Volks-Hintergeherin, Volks-Mißbraucherin, Volksvermögens-Veruntreuerin und Volksstaats- sowie Volkswirtschafts-Ausbeuterin.

    Frau Angela Merkel aus Höflichkeit mit „Sehr geehrt …“

    anzusprechen, das ist in sich schon heuchlerisch und schleimig, denn es ist im im Grunde eine Volks-Beleidigung. Schließlich verkörpert Angela Merkel als CDU-Parteiführerin und CDU-Bundeskanzlerin leitend das organisierte Verbrechen, das am deutschen Volk von jeder Bundes- und Landesregierung seit der Entstehung der BRD begangen wurde bzw. begangen wird.
    Angela Merkel verkörpert gegenwärtig die CDU-Mafia-Patin des Deutschen
    Dreieinigkeits-Mafia-Überstaates (DDMÜ) im organisiert verbrecherisch
    bemächtigten und organisiert verbrecherisch ausgebeuteten Volksstaat
    der Deutschen. Die organisiert verbrecherische Entwertung der Staats-
    Währung (Sparguthaben des deutschen Volkes) und die systematische
    Gefährdung der deutschen Volkswirtschaft kommt schlüssig hinzu.
    Das deutsche Volk hat seit der Gründung der NGO- bzw. NRO-BRD in 1949keine einzige dem Volk gegenüber ehrliche und offenen Bundesstaats- undBundeslandes-Regierung erlebt!Das deutsche Volks erlebt seit der ihm heuchlerisch-trügerisch überstülpten
    NGO-/NRO-BRD einen Deutschen Dreieinigkeits-Mafia-Überstaat (DDMÜ)in dem ihm seit dem Mai 1945 geraubten deutschen Volks-Staat.
    Ohne Klarheit keine Wahrheit! – Ohne Wahrheit keine Klarheit!

    Bloße und dazu noch dümmliche Heuchlerei, Täuscherei und Wichtigtuerei -das ist vom deutschen Volk mit Gewissheit nicht gefragt!

    • Cajus Pupus Says:

      Hallo Saphiri,

      ich wünsche einen guten Tag. Nur? Hast Du bei diesem Kommentar die Blogs verwechselt? Ich konnte in meinem Beitrag keinen Herrn Dipl. med. Wilfried Meißner finden.

      Ansonsten kann ich die Betittelung von Frau Ferkel, entschuldigung Merkelü, nur unterstreichen.

      • Saphiri Says:

        Hallo Cujus_nein nichts verwechselet,

        HAB GEDACHT PASST SO SCHÖN UND GUT DAZU—

  2. Saphiri Says:

    Cajus Pupus muss dem Schäuble einmal in die Kandare fahren!

    Supi Pupus Cajus
    weiter so bitte warten gespannt zum nächsten Thema!

    • Amen Says:

      Lerne deine echten Menschen zu lieben
      Lerne zu sagen was du fühlst – in klaren Worten genau so wie du es denkst, wünscht oder träumst – in Worten des Volkes, die direkt von Herz zu Herz gehen statt zuerst über den Intellekt
      Lerne zu wissen was du wirklich willst
      Lerne zu wissen was dir wirklich wertvoll ist im Leben
      Lerne zu wissen was dir wirklich wichtig ist in deiner Liebesbeziehung
      Stehe in aller Öffentlichkeit zu deinem Innersten, zu deinen noch so geheimen sexuellen Wünschen und Bedürfnissen
      Lebe mit deinem echten Partner deine Wünsche und geniesse die gemeinsame Liebe so wie sie von euch beiden aus eurem innersten Herzen kommt – denn alles was aus Liebe gemacht wird, alles was von Herzen kommt ist immer richtig und von Gott gesegnet.

  3. Walter Says:

    Das Ermächtigungsgesetz muß diesmal gestoppt werden!

    Keine Macht an Brüssel !

    Merkolowa und Gollum Schäuble müssen gestoppt werden!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s