kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Warum Islamkritiker anders beurteilt werden 19. August 2011

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 14:05

Die europäische Union ist der Hauptantrieb hinter der Islamisierung Europas. Es ist die formale Übergabe eines gesamten Kontinents an den Islam, während die bestehenden nationalen Kulturen zerstört werden und sie ist darauf vorbereitet, diejenigen zu schikanieren, die mit dieser Politik nicht übereinstimmen. “Das ist der größte organisierte Verrat in der Geschichte des Westens.” Fjordman

 

Das oben stehende Zitat Fjordmans ist bestürzend angemessen für die derzeitige Situation. Er wurde von den Medien dämonisiert und ins öffentliche Rampenlicht gezwungen. Nun weiß er nicht wen er mehr zu fürchten hat, seine eigene Regierung oder die kombinierten Kräfte aus islamischen Eiferern und “Antifaschisten”. Es ist keine Überraschung, dass er sich entschloss das Bloggen aufzugeben und sich in ein Versteck zurückzuziehen. Aber wenn Sie glauben, der Furor der Fjordman umgibt, sei seinem prominenten Platz in Breiviks Manifest geschuldet, denken Sie noch einmal nach. Der Osloer Psychopath war der äußere Anlass, der wahre Grund aber ist im Zitat das am Beginn dieser Veröffentlichung steht, zu finden und in hunderten und tausenden weiterer Worte, die der “Dunkle Prophet Norwegens” in den vergangenen fünf Jahren über die Zerstörung der europäischen Zivilisation und Kultur geschrieben hat.

 

Die wirkenden Kräfte wollten Fjordman von der Bühne haben und die Morde in Norwegen lieferten einen passenden Anlass dafür, ihn fertig zu machen. Wir haben Glück, dass Fjordman bereits so viel geschrieben hat, und dass seine Arbeiten sich an so vielen Orten widerspiegeln und in so viele Sprachen übersetzt wurden. Bis heute sind es nicht weniger als elf Sprachen – Schwedisch, Finnisch, Deutsch, Französisch, Italienisch, Spanisch, Polnisch, Tschechisch, Russisch und Kroatisch – und das sind nur die von denen ich weis. Er mag wohl der meist gelesene Autor des Counterjihad Samisdat sein, den die Welt je gesehen hat.

 

Fjordman ist zurzeit aus dem Äther verschwunden, aber er ist nicht zum Schweigen gebracht. Er kann nicht zum Schweigen gebracht werden – seine Stimme ist immer noch da. Sie spricht zu Jedem der zuhören will. Er wird so lange zum anti-islamischen Widerstand sprechen, wie Menschen Willens sind seine Arbeiten zu kopieren und weiterzugeben. Über skype konferiere ich regelmäßig mit einigen unterschiedlichen europäischen Bloggern und Aktivisten und am 22. Juni war das nicht anders als an anderen Tagen. Für eine Weile lief es an diesem Morgen (in Europa war es Nachmittag) wie üblich – Leute hinterließen Links zu Themen aus den Nachrichten, Zusammenfassungen von Fernsehberichten, und ein Allerlei anderer Meldungen.

 

Dann, etwa gegen 9 Uhr 40 EDT, ging Fjordman dazwischen und sagte: “Da war gerade eine SEHR mächtige Explosion in Oslos Innenstadt. Ich habe es selbst gehört. Direkt außerhalb eines Regierungsgebäudes…” Später sagte er uns. “Ich war viele Kilometer entfernt zu der Zeit, und ich dachte ein Blitz habe in meiner näheren Nachbarschaft eingeschlagen.” Zu diesem Zeitpunkt wechselten wir zum Life Bloggen. Die, die Norwegisch verstanden verfolgten die Nachrichten online oder auf dem Fernseher und ich sammelte ihre Berichte, organisierte und bearbeitete sie und veröffentlichte die Ergebnisse so schnell ich konnte auf Gates of Vienna.

 

Nach der Art der Explosion in der Mitte Oslos schien es, als müsse es ein islamischer Terror Angriff gewesen sein und das wurde auch von einem Bekennerschreiben einer moslemischen Djihadgruppe offen erklärt. Einige Stunden später wurde dieser Anspruch allerdings zurückgenommen. Zur selben Zeit war der Schütze auf Utøja übereinstimmend als blond und von “nordischem Aussehen” beschrieben worden. In den frühen Morgenstunden des folgenden Tages, nachdem Breivik festgenommen und identifiziert war, sank der ganze Horror dessen was geschehen war ein.

 

Die Skandinavier unseres Teams gingen in dieser Nacht mit rudimentärem Wissen über das Geschehene zu Bett. Während sie schliefen veröffentlichte eine schwedische Nazi Webseite einen Bericht, der Fjordman als den Mörder bezeichnete und der zu den Gates of Vienna verlinkte. Charles Johnson von Little Green Footballs griff diese Geschichte auf – indem er die Nazis als zuverlässige Quelle übernahm, wie typisch! – und leitete damit massive Besucherströme auf unseren Blog. Am nächsten Morgen griffen die Mainstream Medien in Norwegen, Dänemark und Schweden die Lüge auf und wiederholten sie und die Flut kam über uns.

 

Als Fjordman am Morgen aufwachte und entdeckte, dass er nicht nur mit dem Mörder in Zusammenhang gebracht, sondern als Täter “identifiziert” wurde, war er am Boden zerstört. An diesem Punkt begann der Alptraum, der bis heute nicht vorbei ist. Anfänglich als Massenmörder bezeichnet zu werden und später als die Inspirationsquelle dieses Mörders – wie viel mehr Leid und Unrecht soll ein Mensch ertragen können? Die, die tatsächlich seine Schriften gelesen haben, wissen was für eine Travestie diese Medienwut gewesen ist. Aber die große Mehrheit der skandinavischen Progressiven die nach seinem Blut schreien, haben seine Schriften nie gelesen. Mit etwas Glück jedoch – wenn die norwegischen Medien weiterhin die Menschen auf Fjordmans gesammelte Arbeiten aufmerksam machen – mag all das sich zu ändern beginnen.

 

Ich lade alle Leser ein, mit mir einen kleinen Ausflug in ein sonnigeres Klima und zu einer ganz anderen politischen Angelegenheit zu unternehmen. Nur wenige Wochen vor den schrecklichen Ereignissen in Oslo fand in Italien eine Konfrontation zwischen den Befürwortern und Gegnern einer Verbindungsstrecke der Hochgeschwindigkeitsbahn zwischen Lyon und Turin statt. Die Linie wird für gewöhnlich als TAV bezeichnet, ein Akronym für die italienische Bezeichnung Treno Alta Velocita, oder Hochgeschwindigkeitszug. Nach dem Plan soll die Route durch das Susatal im Nordwesten Italiens gehen, aber ein Bündnis von Umweltaktivisten und lokalen Anwohnern – die die Zerstörung der natürlichen Schönheit ihres Tals ablehnen – haben ihre Kräfte vereinigt um dies zu verhindern.

 

So weit – so gut. Die, die ein Regierungsprojekt ablehnen sammeln sich und demonstrieren dagegen. So funktioniert die Demokratie in Europa, nicht wahr? Nun, ja und nein. In diesem Fall wurden die Demonstranten – eine militante Gruppe die als “no-TAV” bekannt ist – gewalttätig in ihrer Opposition zum TAV. Massiv gewalttätig, genau gesagt – einhundertundachtzig Polizisten wurden verletzt. Ja, das haben Sie richtig gelesen: Nahezu zweihundert Polizisten wurden in dem Handgemenge verletzt. Einige der Demonstranten wurden wegen versuchten Mordes angeklagt. Die Arbeiten am TAV wurden wieder aufgenommen, aber Demonstranten versuchten weiterhin den Bau zu blockieren und es gab weitere Verletzte. Warum ist das relevant für Fjordman und das Massaker von Oslo? Bedenken Sie, die “no TAV” Bewegung ist eine traditionell linke Sache. Da sind keine “rechten Extremisten” involviert. Ein Paar der Anwohner, die dies ablehnen, mögen der [politischen] Mitte angehören und einige mögen sogar die Lega Nord gewählt haben. Insgesamt aber ist die Gegnerschaft zu Verkehrsprojekten ein bevorzugter linker Zeitvertreib.

 

Jede Wette, es gibt viele gutwillige Linke in Italien, die den TVA ablehnen, aber ebenso Gewalt ablehnen, die ausgeübte Gewalt der Demonstranten verabscheuen und niemals daran denken würden sich an solchen Gewalttaten zu beteiligen. Einige dieser TAV Gegner haben sicherlich die Gewalt zurückgewiesen die gegen die Polizei begangen wurde. Das taten sie jedoch aus freien Stücken, niemand verlangte dass sie es täten. Gewaltlosen Menschen, die linke Anliegen vertreten wird nicht vorgeschrieben diejenigen zu brandmarken oder zurückzuweisen, die für die Anliegen, die sie gemeinsam haben Gewalt anwenden. Niemand beschuldigt sie jemals dafür diese Gewalt inspiriert zu haben. Sie werden in den populären Medien nicht als “indirekt verantwortlich” bezeichnet.

 

Und das ist so weil sie es nicht sind. Niemand der Gewalt ehrlich ablehnt und für Veränderung ausschließlich mit friedlichen Mitteln arbeitet, ist für Gewalttaten, die im Namen der Sache verübt werden, die er ansonsten unterstützt, verantwortlich. Nur wer offen Gewalt unterstützt, dafür wirbt, dazu anstiftet oder Gewalt ausübt ist verantwortlich für diese Gewalt. Punkt. Es sollte nicht notwendig sein dies extra hervorzuheben. Aber es ist nötig es zu sagen, weil die Regeln andere sind für Konservative – oder “rechte Extremisten”, worunter wir üblicherweise bekannt sind. Diese Regeln sind sogar noch abweichender für Menschen, die den Multikulturalismus und die Masseneinwanderung ablehnen und sie sind ganz besonders streng für Jeden, der für den Erhalt der traditionellen Werte europäischer Kulturen und ihrer nationalen Identitäten eintritt.

 

Darum ist Fjordman im Fadenkreuz. Anders Behring Breivik bot einfach eine Möglichkeit einen Anwalt der europäischen Nationalkulturen fertig zu machen. Wir alle wissen, dass die Regeln für uns anders sind als für die Linken. Nichts davon ist eine Überraschung und es bringt nichts, darüber zu jammern oder darauf herumzureiten. Diese Regeln galten schon bevor viele von uns geboren wurden. Die eiserne Faust hat nun den Samthandschuh abgestreift, weil der Wind zu unseren Gunsten drehte und die, die eine transnationale multikulturelle Ordnung vorantreiben dies realisieren. Sie verlieren die Kontrolle über das Geschehen. Ihr sorgfältig konstruierter Plan geht nicht auf und offene Repression ist der einzige Pfeil, den sie noch im Köcher haben. So wie es Al Stewart sang,” Erst wenn das Imperium zerbricht, siehst Du seine Zähne.” Der Trick besteht darin, das Spiel abzulehnen, welches die dominante Kultur uns vorgibt. Du kannst unmöglich gewinnen, also ist die einzige Strategie die effektiv ist, diese Arena nicht zu betreten. Es gleicht dem was geschieht, wenn Du des Rassismus` beschuldigt wirst. Wenn Dir erst einmal die Rassismusanklage entgegengeschleudert wurde, verlierst Du automatisch. Darauf zu bestehen kein Rassist zu sein, bringt keinen Vorteil. Es spielt keine Rolle wie viele afrikanische oder samoanische Freunde Du hast. Die einzige Möglichkeit zu beweisen, dass Du kein Rassist bist, bedeutet den gesamten progressiven Pantheon der Ideen zu akzeptieren. Vom Multikulturalismus über die nachhaltige Entwicklung den ganzen Weg bis zu den Rechten von Transsexuellen und Tieren.

 

Nichts anderes wird Dir helfen. Genau wie im Islam wird von Dir verlangt Dich zu unterwerfen. Ich lehne es ab mich auf dem Spielfeld mit ungleichen Chancen einzufinden wo das “Rassismusspiel “ gespielt wird. Ich lehne es ab, die Legitimität irgendwelcher Argumente, die um die Sache des Rassismus gewunden sind, anzuerkennen. Jede Diskussion endet wenn die Rassenkarte ausgespielt wird. Das gleiche ist beim “Zurückweisen” der Gewalt des Osloer Psychopathen gültig, beim “sich distanzieren” von seiner Gewalttat.

 

Es ist ein Spiel für Trottel. Lass Dich nicht dazu verführen mitzuspielen. Wenn Du nach dieser Musik tanzt, gibst Du der Argumentation einer Schuld durch Verbindung Legitimität. So gibst Du zu es gäbe eine Art kausalen Zusammenhang zwischen denen, die friedlich handeln und Gewalt ablehnen wenn sie eine Sache unterstützen und denen, die angeblich die gleiche Sache mit Gewalt unterstützen. Das ist eine Lüge. Unterstütze sie nicht indem du daran teilhast. Die Linken spielen wie Hütchenspieler mit drei Hütchen mit den Konservativen und die so Bezeichneten sind zu naiv und leichtgläubig zu begreifen was mit ihnen angestellt wird. Es ist egal wie genau sie die Bewegungen der Hände beobachten, wenn zum letzten Mal umgedreht wird, ist niemals das darunter was man erwartet hat. Spiel dieses Spiel nicht mit. Erkenne nicht an, dass dieses Spiel existiert, Du kannst es unmöglich gewinnen.

 

Ich begreife, dass Leute zu bitten nicht zu glauben was in der Zeitung steht, genauso ist wie Schafen zu sagen sie sollten kein Gras fressen. Aber so ist es… Viele von Ihnen sind, durch unterschiedliche Medien, zu diesem “ Hassblog” geleitet worden. Ihre Zeitungen und Sender haben beschrieben wie wir drauf sind und Ihnen gesagt was man über uns zu denken hat. Man schickte Sie hierher, damit Sie sich das Monster selbst anschauen könnten. Sie können ganz alleine lesen. Checken Sie die Links an der Seite, oder suchen Sie die Fjordman Seiten auf in unserem Gesamtverzeichnis. [Übersetzung in Deutsch hier und hier]

 

Fjordman und ich sollen anhand der gesammelten Arbeiten beurteilt werden. Wofür wir stehen ist belegt durch das, was wir in den letzten fünf Jahren schrieben. Es mag eine Weile dauern, aber gehen Sie die Archive durch und beurteilen Sie Fjordmans Argumente indem Sie ihre eigene Urteilskraft und Fähigkeit zur Reflexion einsetzen. Dann können Sie sich ihre eigene Meinung bilden. Die Erfahrung mag eine neue sein, aber ich garantiere, dass sie es berauschend finden werden. Unabhängiges Denken kann ziemlich süchtig machen.

 

EuropeNews: Original: Different Rules for Different Fools, Gates of Vienna
Von Baron Bodissey – Übersetzung von Beate für EuropeNews

 

One Response to “Warum Islamkritiker anders beurteilt werden”

  1. Johannes Says:

    Wer die berechtigte Kritik am Islam Hetze nennt, ist in einer demokratischen Ordnung inakzeptabel! Muslime, die die freiheitlich-demokratische Gesellschaftsordnung ablehnen, sollten dorthin zurückkehren, woher sie gekommen sind. Deutsche, die konvertieren wollen, müssen zuerst einen vierwöchigen Islam-Kursus mitgemacht haben und unterschreiben, dass sie trotzdem immer noch in die Unfreiheit und Beschränktheit des Islam abwandern wollen.

    Sie müssen auch unterschreiben, dass sie sich bewusst der Todesgefahr aussetzen, falls sie noch einmal zu einem normalen Leben zurückkehren wollen. Der Prolet des Islam sagte: „Wer die Religion (Islam) verlässt, den tötet!“ Das gilt auch heute noch!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s