kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Unterstützt der Iran Terroristen in Lateinamerika? 2. August 2011

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 15:19

Die Belege verdichten sich immer mehr, daß das iranische Mullah-Regime nicht nur die Taliban in Afghanistan, die Hizbullah im Libanon und die Hamas in Gaza unterstützt und zum Teil direkt steuert, sondern auch Terrororganisationen in Lateinamerika. Im Grenzgebiet zwischen Argentinien, Brasilien und Paraguay werden auch Stellungen der libanesischen radikal-islamischen Terrororganisation Hizbullah vermutet, die von Syrien und dem Iran finanziert, ausgerüstet und angeleitet wird. Hizbullah-Terroristen sind zusammen mit iranischen Elitesoldaten auch an der gewaltsamen und blutigen Bekämpfung der Demokratiebewegung in Syrien beteiligt. Der ehemaligen Kommandeur der Streitkräfte von Peru, Francisco Contreras Rivas, hat die schon seit einiger Zeit vermutete Präsenz der Hizbullah in Lateinamerika verurteilt. Gleichzeitig kritisierte er das enge Verhältnis zwischen dem venezuelanischen Despoten Hugo Chavez, dem „Erfinder“ des „Sozialismus des 21. Jahrhunderts“, und seinem iranischen Amtskollegen Mahmoud Ahmadinejad. (more…)

 

“Gaddafi, du Jude!”

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 15:11

Auch in Libyen bringt die „islamische Befreiung“ der arabischen Welt vor allem „freien“ Hass auf den Westen, Israel und Juden mit sich!

 

Gadaffi, du Jude!” – Auch in Libyen wird das autoritäre Regime als jüdisch und unislamisch verdammt: Eine Revolution fegt durch den Nahen Osten und ein arabisches Land nach dem nächsten fällt oder kommt in Aufruhr. Interessant nur, dass vor allem eher moderne und säkulare arabische Diktaturen am schnellsten gestürzt werden. Es gibt momentan zig Proteste in arabischen Ländern, deren Regierungen in der Vergangenheit oder Gegenwart gegen Islamisten mehr oder weniger brutal durchgegriffen haben, aber gar keine oder schnell unterdrückte Proteste in islamischen Ländern, die sich offen islamistisch, antiwestlich und antiisraelisch geben. (more…)

 

OSZE-Beauftragter Massimo Introvigne: Analyse zum „Manifest“ des Oslo-Attentäters

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 13:25

Italienischer Soziologe lehnt „Fundamentalismus-These“ ab

 

Der angesehene italienische Jurist und Soziologe Massimo Introvigne veröffentlichte am 27.7.2011 auf dem anspruchsvollen Internetportal „Daily Estimate“ eine präzise Analyse über das 1500 Seiten umfassende „Manifest“ des Oslo-Mörders Anders Behring-Breivik. Der Verfasser des fundierten Gutachtens ist europaweit bekannt als Experte für Religionssoziologie.  2011 ernannte ihn die OSZE zum Beauftragten für die Bekämpfung von Rassismus, Fremdenfeindlichkeit und Diskriminierung. Aus der Studie von Massimo Introvigne geht hervor, daß es sich beim Oslo-Attentäter weder um einen „konservativen“ noch um einen „fundamentalistischen“ Christen handelt.

 

Hierzu einige Beispiele: Anders Behring-Breivik befürwortet ausdrücklich die Abtreibung behinderter Kinder. Dies widerspricht klar christlich-konservativen Positionen zum uneingeschränkten Lebensrecht aller Menschen. (more…)

 

Cajus Pupus fastet

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 11:22

Das ganze Jahr wird „gefressen“, „geschlemmt“ und „gesoffen“ auf Teufel komm raus. Dazu wird gelogen, betrogen, gestohlen und was weiß ich noch alles an schlimmen Sachen gemacht. Frei nach dem Motto: „Der Kopf tut weh, die Füße stinken, höchste Zeit ein Bier zu trinken“! Also, was wir dabei unserem Körper zumuten, geht nicht auf die berühmte Kuhhaut! Die Leber schwillt an. Der Cholesterinspiegel steigt. Der Zucker erreicht die Höchstmarke. Die Galle fängt an zu streiken, die Nieren haben Durchfluss und vom Darm erst gar nicht zu reden. Da hilft nur eins: F A S T E N!!

 

Fasten? Was ist denn fasten? Kann man das Essen? Fasten ist die willentliche, völlige oder teilweise Enthaltung von Speisen, Getränken und Genussmitteln! Ja aber dann muss ich ja des Hungers sterben? Nein, nein. So schnell stirbt sich nicht. Was passiert denn mit dem Körper beim Fasten? Wenn dem Körper keine Nahrung mehr zugeführt wird, sodass er zur Energiegewinnung keine Kalorien und Kohlenhydrate mehr von außen aufnehmen kann, ist er gezwungen, auf seine eigenen Energiereserven zurückzugreifen. Das entschlackt den Körper und reduziert nebenbei auch die angefressenen und angesoffenen Fettpölsterchen. (more…)