kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Vernichtende Kritik: Der Islam im Urteil historischer Denker 17. Juli 2011

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 14:43

„Für den Triumph des Bösen reicht es, wenn die Guten nichts tun“ Edmund Burke (1729-1797) 

 

Von Michael Mannheimer

 

Wir Islamkritiker der Gegenwart werden gerne der Islamophobie oder des Rassismus bezichtigt, obwohl wir in allen Rassen vertreten sind (Frage: Welche Rasse hat eigentlich der Islam?). Wir werden beschimpft als ausländerfeindlich, obwohl wir mehr ausländische Freunde haben als das Gros unserer Kritiker. Und obwohl die Mehrheit der Islamkritiker selbst Ausländer sind. Wir werden von Feministen und Linken angegriffen, die offenbar vergessen haben, wofür sie dereinst standen – und deren Geschäft wir an ihrer Stelle erledigen müssen: den Kampf etwa gegen die Geschlechterapartheid des Islam, der Frauen generell zu Menschen zweiter Klasse stempelt und der seinen männlichen Gläubigen per Koran erlaubt, ihre Frauen zu schlagen, wenn es ihnen beliebt. (more…)

 

Der Islamische Antichrist

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 14:00

In seinem Werk Der islamische Antichrist – Die schockierende Wahrheit über die wahre Natur des Biestes“ entlarvt Joel Richardson die Traditionen des Islam und sagt voraus, dass die Endzeit kurz bevorsteht.

 

Sein Buch verblüfft all diejenigen, die bisher die Ähnlichkeiten zwischen Antichrist und dem „islamischen Jesus“ nicht erkannt haben. Das Ergebnis seiner Forschung über die Beziehung zwischen christlicher Endzeit-Prophezeiung und islamischen Erwartungen hinsichtlich Weltherrschaft ist schockierend und wird die Debatte über den radikalen Islam während der kommenden Jahre formen. „Der islamische Antichrist“ ist das Buch, um die potentielle Rolle des Islams zur Erfüllung der biblischen Prophezeiungen zu verstehen. (more…)

 

Für die in Freiheit ungeübten Muslime

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 13:31

Zur Dankesrede von Necla Kelek „Aus Muslimen müssen freie Bürger werden

 

Es ist beeindruckend, wie Necla Kelek den Rang westlicher Freiheit verinnerlicht hat. Da sieht man gern über den rasanten Geschwindgang hinweg, durch die zweitausendfünfhundertjährige europäische Geistesgeschichte – Athen – Jerusalem – Rom – und die islamische Geistesgeschichte – Bagdad – Córdoba – Kairo – der letzten zwölfhundert Jahre. Man nimmt Frau Kelek ab, dass es ihr, ohne jede Einschränkung, um die Freiheit „wofür“, die Freiheit für die in Freiheit ungeübten Muslime in Europa geht. Es muss trotzdem die Frage erlaubt sein: Wer soll diesen Appell hören, wer hört ihn wirklich und trägt ihn weiter, wer versucht wenigstens in Teilen, die islamische Religionsrealität in Deutschland zu verändern?

 

Deshalb seien hier nur wenige Entwicklungen angedeutet: Die heutige „Infrastruktur“ der religiösen Vermittlung ist fest in der Hand islamischer Organisationen und Moscheevereine. (more…)

 

Syrische Bischöfe warnen vor „irakischen Verhältnissen“

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 12:51

Chaldäisch-katholischer Bischof von Aleppo kritisiert mangelnde Dialogbereitschaft des syrischen Regimes und Gewaltausbrüche

 

Rom (kath.net/KAP): Die Lage in Syrien droht nach Einschätzung des chaldäisch-katholischen Bischofs von Aleppo, Antoine Audo, außer Kontrolle zu geraten. Die Bischöfe des Landes hätten Angst, weil die Gefahr bestehe, dass sich die Verhältnisse wie im Irak entwickeln könnten, sagte Audo am Mittwoch während einer Zusammenkunft mit dem Oberbürgermeister von Venedig, Giorgio Orsoni. Das Problem sei die mangelnde Dialogbereitschaft des Regimes sowie dessen gewaltsames Vorgehen. Die Situation sei sehr kompliziert, weil sich ein Militärregime, das 50 Jahre lang vom sowjetischen Sozialismus bestimmt worden sei, nun erstmals einem grundlegenden Wandel gegenübersehe, zitierte die italienische katholische Nachrichtenagentur SIR den Bischof. Audo äußerte die Hoffnung, dass das Regime die angekündigten Reformen verwirkliche, und dass Ägypten und Tunesien das Land auf dem Weg zu einer friedlichen Beilegung des Konflikts unterstützten.  (more…)

 

Gleichstellungsbehörde: Christen bedrohlicher als Muslime

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 12:38

Großbritannien: die Bereitschaft, sich wegen seiner Religion beleidigt zu fühlen, sei bei den evangelikalen Christen am höchsten, doch tatsächlich diskriminiert werden eher Muslime.

 

London (kath.net): Christen seien für den Religionsfrieden gefährlicher als Muslime, behauptete der Vorsitzende der britischen Kommission für Gleichstellung und Menschenrechte, Trevor Phillips. Ein Opfer religiöser Diskriminierung zu werden sei in Großbritannien aktuell am wahrscheinlichsten für einen Muslim, sagte er in einem Interview mit dem Daily Telegraph, doch wer sich am wahrscheinlichsten wegen seiner Religion beleidigt fühle, das sei ein evangelikaler Christ. Trevor weist darauf hin, dass es „viele Stimmen christlicher Aktivisten“ gebe, welche auf genau jene Art der Religionsverfolgung hinweisen, „welche, so glaube ich, in unserem Land nicht wirklich existiert“. (more…)