kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Cajus Pupus recherchierte… 8. Juni 2011

Filed under: Entführung minderjähriger Koptinnen — Knecht Christi @ 11:29

Mladic wurde verhaftet und dem UN – Kriegsverbrechertribunal in Den Haag überstellt!

 

So lauteten die Schlagzeilen in den Medien und Zeitungen in den letzten Tagen. Ich hatte mal was von einem Mladic gehört. Mladic? Nirgendwo konnte ich den Mann einsortieren. Also schaute ich einmal nach. Das Internet ist ja sooooo groß. Da findet man ja auch fast alles, was man sucht. Also rein in die Sache. Huch dachte ich, als ich das erste gelesen hatte. Warum hattest du (ich) 1995 nicht von diesem schrecklichen Massaker gehört? Gehört schon, nur wurde ich persönlich 1990 von Krankheit betroffen und hatte in den folgenden Jahren genug mit mir selber zu tun, um wieder so richtig auf die Beine zu kommen. So wurde das eben halt in die hintere Gehirnhälfte verschoben. Und nun beim Recherchieren kam es so langsam wieder zurück.

 

Da muss man wohl erst einmal fragen, warum? Ausgangspunkt war zwar der Kriegsausbruch im ehemaligen Jugoslawien im Jahre 1991! Der wahre Grund war aber und wird es auch immer wieder bleiben: Die menschliche Dummheit! Die menschliche Dummheit an sich ist eine elementare, riesige, alltägliche Erscheinung! Ich kann mir das nur so vorstellen. Da gibt es einen Staat: Jugoslawien. Unterteilt in die einzelnen Länder: Slowenien, Kroatien, Bosnien-Herzegowina, Vojvodina, Serbien, Montenegro, Kosovo, Mazedonien. Es wäre zu vergleichen mit der Bundesrepublik Deutschland und den 16 Bundesländern.  Da mit dem Staatschef Tito eine Ein-Parteien-Diktatur vorherrschte, wundert es nicht, dass schließlich der Zerfall des Staates in den 1980er Jahren vonstatten ging. Das jetzt zu vertiefen wäre Zeitvergeudung. Jeder kann sich aber selber ein Bild vom ehemaligen Jugoslawien machen, wenn er sich ins Internet einlogt.

 

Durch diesen Staatsverfall begünstigt, wollte also dann jedes Land sein eigenes Süppchen kochen. Dadurch begünstigt konnte der am 12. März 1943 geborene  Ratko Mladic, sein Vater war Partisanen Mitglied, nach seinem Schulabschluss die militärische Laufbahn einschlagen. So konnte er in die höchsten Offizierskreise aufsteigen und selber zur obersten Spitze des Militärs aufrücken. Er scheint also nicht ganz so dumm gewesen zu sein, sonst hätte er nicht so schnell in der Militär-Hierarchie aufsteigen können. Trotzdem kommt jetzt wieder die Dummheit ans Werk.

 

Wer einmal an die Macht gekommen ist, möchte diese Macht behalten und auch verstärken. Dazu sind ihm jede Mittel Recht. Es zählt dann nur noch der Wille des „Despoten“ und alles hat nach seiner Pfeife zu tanzen. Das ist halt die Dummheit. Warum kann man nicht in Einigkeit mit dem Volk regieren? Man hat es doch viel einfacher und leichter, wenn die „Untertanen“ zufrieden sind. (Meine Befürchtung läuft darin hinaus, dass es in der Bundesrepublik Deutschland genauso zu gehen wird wie im ehemaligen Jugoslawien. Unser Staat zerfällt auch immer mehr und mehr. Wer bei uns an der Macht ist, will sie auch behalten. Koste es was es wolle. Nur ob das Volk es will…?)

 

Wie es bei den „Despoten“ auch so üblich ist, wird jede Menge an Geldmittel für sich privat abgezweigt. Zumal  Slobodan Milosevic, der von 1989 bis 2000  Regierungschef war, mit zu den 10 größten Milliardär – Diktatoren gehörte. Und ich vermute mal, dass der Mladic ein enger Vertrauter des Diktators Milosevic war, beweisen kann ich es nicht. So wird also auch der Mladic ein gehöriges Vermögen für sich privat beiseite geschafft haben. Aus diesem Vermögen heraus, kann man leicht Leute bestechen, entlohnen und dadurch für die eigene Sicherheit sorgen.

 

Welcher Satan (Radovan Karadzic?) dem  Mladic nun zugeflüstert haben soll: “Rache an den Türken“ zu nehmen, kann keiner sagen. Was der Hauptgrund für das Abschlachten der über 8.000 Menschen ist nur schwer nach zu vollziehen. Ausführliche Berichte könnt Ihr unter:

http://www.google.de/search?q=massaker+von+srebrenica&ie=utf-8&oe=utf-8&aq=t&rls=org.mozilla:de:official&client=firefox-a

http://de.wikipedia.org/wiki/Massaker_von_Srebrenica  lesen.

 

Es ist natürlich klar, dass einem, der diesen Massenmord zu verantworten hat, der Boden unter den Füßen heiß wird. Deshalb wurde es dem Massenmörder doch zu unsicher in Bosnien. Er war auf der Flucht. Solange er genug Geld hatte, hatte er auch genügend Freunde und Anhänger, die ihn verstecken konnten, sobald die Lage es erforderte. Da nun aber die Geldmittel schwanden, war es also nur noch eine Frage der Zeit, bis dieser Mladic keine Freunde und Anhänger mehr hatte. Den Karadzic hat ja man schon einfangen können. Denn er steht vor dem Tribunal in Den Haag und muss sich dort für den Völkermord, was anderes ist ja nicht, verantworten.

 

Dieses wird dann auch diesem Schlächter Mladic widerfahren! Wir können nur hoffen, dass beide ein Urteil bekommen, das dem Verbrechen entspricht.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s