kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Abu Hamza missioniert in Ägypten 30. Mai 2011

Filed under: Islamische Schandtaten,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 13:50

Abu Hamza bzw. Pierre Vogel verführt einen „Katholiken“ aus Tschechien zum Islam

 

Kein Wunder, dass viele christliche Mitglieder die Elwafd-Partei verlassen haben. Denn die Partei, deren Wappen „einen Halbmond um ein großes Kreuz“ zeigt, hat sich in den letzten Jahren total radikalisiert bzw. islamisiert. Zum Beispiel wurde das Kreuz – noch zu Ära Mubaraks – entfernt, als die Partei die armen und von den bösen Israelis in Gaza belagerten Palästinenser unterstützte, nachdem die bösen Israelis die friedlichen Menschenrechtler brutal attackierten. Die Parteiführung begründete diesen haarsträubenden Skandal damit, die Gefühle der muslimischen Palästinenser nicht zu verletzen. Wie soll ein Christ so eine Beleidigung einsehen, geschweige denn akzeptieren, können? Die Partei wurde von dem Kopten Makram Ebeid gegründet und langjährig geführt. Seine Tochter, Mona Makram, tritt empört zurück.

 

Während die Kopten vor dem Kairoer Rundfunkgebäude zum zweiten Mal gegen die Zerstörung und Niederbrennung der zwei Kirchen in Imbaba protestierten, was wieder nichts brachte, beteiligte sich diese Partei durch ihre Zeitung an der Verschwörung gegen die Kopten, welche von Militär und Übergangsregierung geführt wurde, um die Kopten wie immer unter Druck zu setzen, damit sie aufgeben und die Verfolgung kritiklos hinnehmen. Diese Zeitung veröffentlichte auf der ersten Seite mit großer Überschrift: „Koptische Demonstranten vergewaltigen eine Muslimin namens Raghda und tätowieren ihr ein Kreuz“. Die Nachricht ist ein Gerücht, welches vom Sicherheitsdienst in die Welt gesetzt wurde, um den Moslems einen Grund zu geben, auf die Kopten herzufallen. Ist das überhaupt zivilisiert oder hinnehmbar?

 

Am vergangenen Freitag veröffentlichte diese Zeitung die Nachricht: „Abu Hamza bekehrt in Ägypten“. Mit der Nachricht wurde ein Video auf der offiziellen Homepage gezeigt. Sie verlieren kein einziges Wort über die wahre Identität des Ex-Boxers und beschreiben ihn als einen Prediger, der in Deutschland die Europäer bekehrt und zur „wahren“ „Religion“ führt. Sein Opfer beschreiben sie als Katholik, der aus Tschechien nach Ägypten gekommen ist, um die arabische Sprache zu lernen. 44 Minuten dauerte die Sendung auf dem salafistischen Sender „Alhekma“, während der angeblich Moslems aus allen arabischen Ländern anriefen und dem frischgebackenen „Opfer“ gratulierten, dass er sich ein Eigentor geschossen hat.

 

Der Ex-Boxer und bekannteste Salafist Deutschlands wurde wie ein Held empfangen und er übernahm die Rolle des Dolmetschers und Bekehrers, weil der Moderator strohdoof war. Sein Arabisch ist zwar witzig, aber immerhin kann er zum Ausdruck bringen, was er sagen will. Sein Englisch ist auch nicht übel. Die Saudis haben ja gute Arbeit geleistet. Das Opfer, das von den Kopten als „Komparse“ gehalten wird, gibt sich als Katholik aus Tschechien aus, der immer an dem Christentum zweifelte und immer mehr vom Islam wissen wollte, bis er festgestellt hat, dass der Islam die „wahre Religion“ sei. Öfters wurde das Christentum beleidigt.

 

Ist das fair, solche Nachrichten andauernd zu veröffentlichen?
Was sollen dann die islamisch-terroristischen Webseiten tun?
Oder arbeitet ihr Hand in Hand, um Ägypten um jeden Preis in einen islamischen Staat zu verwandeln, dessen Parlament von Bärtigen gemäß der Scharia geführt wird?

Wenn ihr so begeistert von der Religionsfreiheit seid, warum zeigt ihr nicht die Moslems, die jeden Tag zum Christentum konvertieren?
Oder erreicht ihr sie nicht, weil sie vom Sicherheitsdienst eingekerkert werden?

 

كتب- محمد معوض:

أشهر شاب تشيكى الجنسية ويدعى „إريك“ إسلامه على الهواء فى برنامج لقاء خاص الذى يذاع على فضائية الحكمة منذ قليل أمام „أبو حمزة الألمانى“ وهو أحد الدعاة بدولة ألمانيا، إريك مترجم للغة الإنجليزية وذهب لمركز فجر لتعلم اللغة العربية والتقى بالشيخ أبوحمزة الألمانى. وشرح أبو حمزة معنى الشهادتين وأنواع التوحيد الثلاثة لـ „اريك “ فرد عليه بنطقه بالشهادتين، وأكد إريك أنه كان دائما يؤمن بأن هناك إلهاً وخصوصا إنه من الصعب فى بعض البلدان الأوربية أن يجد الشخص الدين الصحيح .

اريك وهو ينطق الشهادة
الوفد
 

5 Responses to “Abu Hamza missioniert in Ägypten”

  1. sttn Says:

    Viele Muslime haben ein großes Problem zu Ihrer Religion zu stehen und deshalb gibt es diese Sehnsucht nach den Bekehrungsvideos. Das dies oftmals Scharlatane sind und vieles gefakt ist und es oftmals Menschen sind die sich als Schauspieler bezahlen lassen, ist egal. Es kommt auf die Geschichte an und die Musliem wollen unbedint glauben das sie mit ihren Mohammed auf den richtigen Weg sind.

    Man kennt diese Scharlatane zum Beispiel auch von christlichen Veranstaltungen. Dort kommen sie gerne hin und tun so als wären sie Christen um dann vom tollen Mohammed zu erzählen. Wenn man nachforscht und sie zur Rede stellt, merkt man das die „Christen“ keine Ahnung vom Christentum haben. Meistens fallen sie schon bei einfachen Tests durch, wie zum Beispiel ein „Vater unser“ aufzusagen.
    Diese Typen gibt es auch oft in christlichen Foren … und sind eigentlich der Beleg dafür das die Muslime nicht ohne Fake auskommen.

  2. Freiheitsfreund Says:

    Mutig wäre dagegen ein bisschen christliche Dawa …

  3. @ sttn:

    Viele falsche Bekehrungen sind ein Systemfehler der durch den sog. Altarruf hervorgerufen werden. Diesen gab es in der frühen Christenheit nicht und kam erst mit dem Evangelisten Charles G Finney in den 1830 er Jahren auf und wurde dann im 20 Jahrhundert durch Billy Graham in vielen evangelikalen Gemeinden richtig populär. Ich halte ihn für problematisch, weil ein Evangelist den Heiligen Geist nicht zwingen kann exakt nach seiner Veranstaltung die Leute zu bekehren. Billy Graham selbst soll zugegeben haben, dass nur rund 30% der Leute die bei seinen Altarrufen nach vorne gekommen sind auch wirklich anschließend in den Gemeinden zu finden waren. Ich selbst bin 2006 bei Pro Christ auch bei so einem Altarruf nach vorne gegangen war, obwohl ich zu dem Zeitpunkt schon bekehrt war.

    Scharlatane gibt es da sicherlich auch, aber viele verstehen nicht richtig die Bedeutung und sind zu dem Zeitpunkt vielleicht auch gar nicht wieder geboren.

    Pierre Vogel beobachte ich schon länger und finde es fast schon lustig, das er unsere Fehle wiederholt in dem er bekehrungswillige nach vorne bittet um die Shahada aufzusagen. Wäre auch dort mal interessant zu verfolgen ob die meisten Leute nach beispielsweise 1 oder 5 Jahren immer noch praktizierende Moslems sind.

    Ich denke dieser Altarruf wird auch deswegen praktiziert, weil man dann am Ende der Veranstaltung „Ergebnisse“ sehen kann. Ob der Herr Jesus das auch so sieht ist ein ganz anderes Thema.

    Andere Kirchen, wie z.B. die Katholiken, die Evangelische Kirche Deutschlands, die Russisch Orthodoxe und die Koptische Kirche fallen hingegen auf der anderen Seite des Pferdes herunter, indem sie die Kindertaufe praktizieren die es auch in der Bibel und der frühen Christenheit nicht gab, bzw. gibt. Auch mit dieser Methode werden die Kirchen mit vielen unbekehrten und nicht wieder geborenen Christen angefüllt. Gott hat Kinder, aber keine Enkelkinder. Jeder muss selbst zum rettenden Glauben kommen.

  4. *G.-K* Says:

    Wie tief stehend und verächtlich Mohammed war und seine Anhänger sind, wird darin deutlich, dass der Islam zwar die jüngste, dennoch aber die primitivste und weltlichste der drei großen monotheistischen Religionen ist. Der Islam stellt eine krankhafte Degeneration dar. Der Islam ist eine Idiotenlehre, deren Jünger in den vergangenen hunderten von Jahren nichts Verdienstvolles zur Menschheitsentwicklung beigetragen haben.

    Wer von irgendeiner anderen Religion zum Islam übertritt, müsste wegen Geschäftsunfähigkeit sofort entmündigt werden und einen Vormund bestellt bekommen.

  5. Ich Says:

    Ich weis nicht viel aber das weis ich; der Herr kennt die seinen.
    In welcher Gemeinde/Kirche sie auch seid und auch die die noch nicht Gläubige/Christen geworden sind kennt der Herr auch.
    Er ist der Mittelpunkt von Ihm aus wird der Körper zusammen gehalten.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s