kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Ethnische Säuberung der Kopten auf Hochtouren 26. Mai 2011

Filed under: Entführung minderjähriger Koptinnen — Knecht Christi @ 00:47

Kirchen entweder niedergebrannt oder belagert, bis sie aus „Sicherheitsgründen“ geschlossen werden – Entführung der Koptinnen – die Kopten einkerkern, wenn sie sich wehren!

 

+ Jakleen Ibrahim Fakhry: Zu Free Copts sagte ihr Vater: „Am Samstag, dem 21. Mai 2011, wurde meine Tochter um 10:00 entführt. Sie verließ ihre Schule nach der letzten Prüfung des Schuljahres an der Wirtschaftsakademie. Sie ist 18 Jahre und drei Monate alt und wir leben in dem Stadtviertel 10. Ramadan. Vor etwa 10 Tagen bedrohte ein Moslem namens Schokry Abd Allah meine Tochter, sie zu entführen, was sie ihren Mitschülerinnen erzählte, und was er in unserer Gegend herum erzählte. Dieser Moslem ist 17 Jahre älter als meine Tochter und er ist arbeitslos. Am selben Tag, an dem meine Tochter entführt wurde, verschwand er spurlos, wie seine Familie berichtet. An diesem Tag brachte meine Frau unsere Tochter zur Schule, und weil sie ziemlich früh mit der Prüfung fertig war, wartete Jakleen auf ihre Mutter, damit die beiden gemeinsam heimgehen. Sie erzählte ihren Mitschülerinnen, dass sie mit mir nach Tanta nach den Prüfungen fährt, wo unsere Verwandten leben, damit sie sich in Sicherheit vor diesem Moslem bringe“. Das Letzte, was sie auf ihrem Facebook-Konto schrieb, war folgende Sätze: „O Herr, wir vertrauen auf dich, dass du Ägypten zum Guten verändern wirst. Ägypten wird ein säkularer Staat, und nichts etwas anderes! Wir haben deine Verheißung immer vor den Augen: Fürchtet euch nicht … ich bin bei euch! Ich liebe dich, Gott, und bete nur dich an. Mein Herz wird dir mein ganzes Leben lang gehören. Meine Augen bleiben auf deinem Pfad fixiert. Ich liebe dich Jesus, meinen Gott und König“.

 

+ Mariam Youssri Ghobrial: Sie ist 20 Jahre alt und wohnt in dem Kairoer Viertel Schobra, und zwar in Mohamed Bajomy Str. 14. Sie studiert Pressewesen an der Kairoer Universität. Am frühen Morgen des Freitags, 13. Mai 2011, verließ sie die Elternwohnung, um zur Uni zu gehen und an einigen Vorlesungen teilzunehmen. Seit jetzt ist sie nicht zurückgekehrt. Ihr Bruder bittet jeden, der etwas über Mariam weiß, die Familie unter 0178812800 zu verständigen. In der Polizeistation von Schobra wurde die Anzeiger Nr. 835 erstattet.

 

+ Nancy Talat: Sie ist 27 Jahre alt, aus Mahala und mit Amir Helmy verheiratet, der auf Alkarma-TV die neue Lage erklärt, da seine Frau seit langer Zeit entführt ist, worüber wir berichtet haben. Sie hat drei Kinder: Andro (9), Gomanna (6) und Tony (1). Herr Helmy schildert folgende Neuigkeiten: „Meine Frau ist seit dem 27. Januar 2011 entführt. Nachdem wir lange suchten, kam ein Schwerverbrecher zu mir und verlangte Geld von mir, um mir zu sagen, wo meine Frau ist. Als ich ihm gab, was er verlangte, händigte er mir die Islam-Urkunde meiner Frau. Um die Aufrichtigkeit dieses Dokuments zu erforschen, ging ich zu Alazhar. Um 10 Uhr dieses Tages, an dem meine Frau entführt wurde, war sie mit mir. In Alazhar wurde mir ihr Kommen bestätigt. Sie meinten, dass sie um kurz vor 11 Uhr bei ihnen war. Das kann niemals sein, weil man von Mahala bis Kairo mindestens drei Stunden braucht. Als ich mit ihnen diskutierte, schmissen sie mich mit der Ausrede hinaus: Wir zwingen niemanden, sie alle kommen freiwillig zu uns! Mein Anwalt rief einen Offizier im Sicherheitsdienst an, um von ihm zu wissen, ob es etwas Neues gäbe. Prompt kam die Antwort: „Was fragen Sie mich? Sie waren doch in Alazhar und haben selber alles erfahren“! Das erfuhren wir nach zirka vier Tagen, und zwar nachdem die Polizei uns leere Versprechungen gab und oft lange Stunden in der Polizeistation aufgehalten. Alle stecken unter einer Decke. Jeder Polizist schickte mich zu einem anderen. Sie gaben uns das Gefühl, dass sie uns helfen wollten, während sie insgeheim auf die falsche Fährte schickten. Meine Frau war zehn Jahre lang nicht nur sehr ruhig und anständig, sondern sehr liebenswürdig. Niemals haben wir uns gestritten. Am Mittwoch war sie in der Kirche (sie wurde am Donnerstag entführt) und am Donnerstag spielte sie mit unseren drei Kindern, bevor sie mit mir wegging. Wie kann sie ihren Säugling einfach so verlassen. Sie wurde zwecks Zwangislamisierung entführt und kommt scheinbar nie wieder zurück“.

 

Währenddessen provozieren die Moslems auf manchen Blogs und Internetseiten, indem sie entweder echte entführten Koptinnen oder Musliminnen, die sich als Ex-Koptinnen ausgeben, verschleiert zeigen. Vorgestern sah man die verängstigte Noura Morris, der man die Worte in den Mund legte. Ganz bestimmt stand jemand mit Säure oder einem Messer. Eine andere gab sich als Rim Michael, welche gravierende Fehler beim Sprechen über den christlichen Glauben machte. Solche untergejubelte Mädels sollen zum Zweck dienen, dass die Lüge verbreitet wird: Kopten – ausschließlich Mädchen und Frauen – treten zum Islam über. Denn wie einige Scheichs bei ihren Sendungen berichten, konvertieren trotz allem viele Moslems zum Christentum. Laut Studien der Missionare leben über 5 Millionen Konvertiten in Ägypten.

 

 

 

 Noura Morris – Zeigt ihre Islam-Urkunde: Schauen Sie selber an, wie sie eingeschüchtert ist!

 

  

Die angebliche Rim Michael, die vorher in der protestantischen Kirche einen Beichtvater hätte!?!

 

One Response to “Ethnische Säuberung der Kopten auf Hochtouren”

  1. Ich Says:

    Möge unser Herr diesen armen Mädchen helfen, wie ER auch dem Apostel Petrus half. Amen .
    Maranatha !!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s