kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Die ethnische und religiöse Säuberung in Côte d’Ivoire 23. Mai 2011

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 21:50

Als Folge des Maskenspiels des Westen – Frankreich, EU, Kanada, UNO & USA
 

Von  Kacou Aka, einem Christen aus Elfenbeinküste

 

1. Allassane Dramane Ouattara, Beispiel einer Marionette des westlichen Imperialismus in Afrika

 
Die verschiedenen ethnischen und religiösen (Moslems 38%, Christen, 32% davon 5% Protestanten) Gruppen in Côte d’Ivoire haben seit jeher harmonisch miteinander und nebeneinander gelebt. Solange bis 1990 Allassane Dramane Ouattara, der seit dem 11. April 2011 zum Gouverneur Frankreichs und der „internationalen Gemeinschaft“ in Côte d’Ivoire ernannt wurde, in der politischen Szene auftauchte.

  (more…)

 

Ägypten vor Bürgerkrieg – Katholischer Hilfeschrei gegen islamisches Regime

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 21:32

Der Sprecher der katholischen Kirchen Ägyptens forderte die internationale Staatengemeinschaft auf, einzugreifen, um die Machtübernahme eines islamischen Regimes am Nil zu verhindern.

Die ägyptischen Streitkräfte haben die Hauptstadt Kairo abgeriegelt, um neue Angriffe der Moslems auf Christen zu verhindern.

 Wer den religiösen Hass schürt, wird mit der Todesstrafe bedroht.

(more…)

 

Duldung und Demütigung

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 16:44

Ist der Islam tatsächlich eine so tolerante und friedfertige Religion, wie nach den Terroranschlägen vom 11. September allerorten behauptet wird?

Geschichte und Gegenwart sprechen dagegen!

 

Nach den Massakern des 11. September 2001 beeilten sich führende westliche Staatsmänner, ihren verschreckten Bürgern zu versichern, dass die Terrorakte nichts mit dem Islam zu tun hätten – der Islam sei vielmehr eine tolerante, friedliebende Religion. Es scheint mir aus aktuellem Anlass sinnvoll, diese Beteuerungen einer „dogmatischen Islamophilie“ auf ihren Wahrheitsgehalt hin zu prüfen, denn – wie der 11. September gezeigt hat – Illusionen zu hegen, kann nachteilige Folgen haben. Es ist jedoch auch nicht meine Absicht, gegen solides Beweismaterial zu behaupten, dass der Islam nie anders als intolerant war oder sein kann, sondern dass er wie alle nicht vom Gewaltmonopol eines säkularen Rechtsstaats gebändigten Religionen zu allem fähig ist. (more…)

 

Dschihad für die ganze Familie

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 15:57

Die Dschihadisten sind im Netz kaum zu schlagen. Dort werde der „Heilige Krieg“ forciert und die radikal-islamischen Anhänger züchten ihren Nachwuchs für den „Terror von morgen“.

Ein Beitrag des NDR-Magazins „Zapp“, der am vorigen Donnerstag ausgestrahlt wurde, stellt dar, wie die islamistische Propaganda im Netz zunehmend professioneller und familienfreundlicher wird“.

 

Es gelingt ihnen immer, aus den Möglichkeiten, die ihnen geblieben sind, das Perfekte herauszuholen“, skizziert Yassin Musharbash, Redakteur von „Spiegel online“ den derzeitigen Status. Das Internet erweise sich als perfekte Plattform für radikale Islamisten, darüber hinaus tobe ein gespenstischer Kampf im Untergrund. (more…)

 

Aus Deutschlands Kirchen werden Luxus-Appartments

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 15:38

Jede dritte Kirche oder Kapelle wird in Deutschland nicht mehr gebraucht. Nun greifen Baufirmen nach den Objekten – und machen sie zu Luxus-Wohnungen.

 

Wer hier einzieht, braucht keine Kunst mehr an den Wänden: Kardinalsbüsten, Weihrauchkerzen, meterhohe Kristall-Lüster und opulente Kaskaden von Samtvorhängen schmücken die luxuriöse Erdgeschosswohnung in dem ehemaligen Stiftsgebäude mitten in der Bankenmetropole Frankfurt am Main. Kreuze an den Wänden und auf dem Steinboden sowie die bunten Fenster weisen auf ihre ehemalige Nutzung als Kapelle hin: Wo einst Gottesdienste gefeiert wurden, soll nun ganz neues Leben einziehen. Ein wenig umgewöhnen muss man sich schon, um an einem einst geweihten Ort zu wohnen. Aber dafür bekommt man das Gefühl des besonderen Glücks, etwas sehr Ungewöhnliches in seinem Leben zu realisieren. Die Kapellen-Wohnung, konzipiert vom Hamburger Star-Inneneinrichter Thai Cong, ist die wohl extravaganteste unter 34 exklusiven Eigentumswohnungen in dem ehemaligen Stift. Direkt am Holzhausen-Viertel gelegen und eingerahmt von einem 12.000 Quadratmeter großen Park, bietet sich ein perfekter Blick auf die Frankfurter Skyline. (more…)

 

Cajus Pupus hat gefunden

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 13:58

Die Überheblichkeit der Türken

 

„Mehmet D.: Wir werden bald die Macht in Deutschland übernehmen“

Interview mit einem türkischen Juristen mit glänzendem Prädikatsexamen, der Richter in Deutschland werden will. Wir trafen uns in Bogenhausen im Arabella-Hotel an der Bar. Mehmet D., 28 Jahre alt, frischgebackeneder Prädikatsjurist und überzeugter Vertreter des Islams. Er kam im Anzug,dennoch sehr lässig- sah ziemlich gut aus.Gute Manieren und elegant. Ich war überrascht. Er trank Cola , ich ein Wasser. Ich musste dem jungen attraktiven Mann nicht viele Fragen stellen. Er legte gleich los: „Unsere Eltern haben sich für Deutschland krumm gelegt und es wurde ihnen nie gedankt. Meine Mutter hat als Fabrikarbeiterin Dreischicht gearbeitet , jetzt ist sie krank, kann nicht mehr arbeiten, alles kaputt. (more…)