kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Menschenrechte für Christen 20. Mai 2011

Filed under: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 13:56

Überall im Nahen Osten lässt sich beobachten, dass der politische Islam an Boden gewinnt.

Die Folge davon ist, dass die Zahl der Christen im Irak, in Ägypten, in der Türkei und im Iran beständig abnimmt.

Obwohl das Christentum in diesen Regionen teilwiese hunderte Jahre vor dem Islam anwesend war, dient es heute als eine Art Ventil, in welchem sich der Hass auf den Westen entlädt.

Im Herbst 2010 kam es in Bagdad zu einem Selbstmordattentat auf den Sonntagsgottesdienst einer christlichen Gemeinde. Zum Jahreswechsel 2010 / 2011 gab es einen islamistisch motivierten Anschlag auf koptische Christen in Kairo. Dahinter stecken Säuberungen nach Muster. Radikale Islamisten streben danach, ein neues Kalifat zu errichten. Darin ist kein Platz für Andersgläubige. Das hat zu einer großen Fluchtwelle geführt. Allein im Irak hat sich die Zahl der Christen halbiert.

 

Vor allem in Ägypten hatte das mittlerweile gestürzte Mubarak-Regime durch seine Politik einen entscheidenden Anteil an dem Attentat. Der entmachtete Präsident hatte über Jahre eine schleichende Islamisierung ermöglicht. Letztendlich gibt es aber keinen Konflikt zwischen Christen und Muslimen, sondern vielmehr eine Kampflinie zwischen Radikalen und Gemäßigten. Denn hinter den Anschlägen stecken islamistische Kräfte, welche die beiden Religionen gegeneinander aufhetzen wollen, um dabei selbst als Gewinner hervorzugehen.

 

Neben dieser Bedrängung durch die Fundamentalisten kommt der mangelnde Schutz durch die Behörden hinzu. Staatliche Autoritäten sind nicht in der Lage, diese Minderheiten wirkungsvoll zu schützen oder sie wollen es nicht. Das staatliche Gewaltmonopol versagt an dieser Stelle. Christen werden im Nahen Osten systematisch diskriminiert. Zudem sind Aufstiegschancen im Staat quasi nicht vorhanden. Auch nach dem Sturz Mubaraks haben sich die Gegensätze weiter verschärft. Das ist zum Teil auch auf das Verhalten der Kopten zurückzuführen, die sich mittlerweile in einer gewissen geistigen Militanz befinden. Die Aggressionen kommen allerdings zum überwiegenden Teil von islamistischer Seite. Dabei kommt es immer wieder zu Toten und Verletzten. Inzwischen haben sich die Fronten verhärtet. Die ägyptischen Christen haben sich mehrmals darüber beschwert, dass die Polizei sich auf die Seite der muslimischen Mehrheit stellen würde.

 

Lothar Lemke, der Initiator einer E-Petition im Bundestag, spielt auf diese Zustände an, wenn er den Bundestag und die Bundesregierung dazu auffordert, die deutsche Außenpolitik so zu gestalten, dass Menschenrechte für Christen durchgesetzt werden. Er ist der Meinung: „Die christliche Weltanschauung, die unser Grundgesetz geprägt hat, verpflichtet uns zu solidarischem Handeln!“  In seinen Forderungen bleibt der Initiator jedoch unkonkret. Insofern werden im angehängten Forum des Deutschen Bundestags auch vielfach Fragen aufgeworfen und Kritik geäußert. Dort haben Sie die Möglichkeit, sich ein eigenes Bild zu machen und einen Beitrag hinzuzufügen. Sollten Sie die Petition unterstützen wollen, dann können Sie diese mitzeichnen.

{Quelle: www.politik.de}

 

One Response to “Menschenrechte für Christen”

  1. Erich Foltyn Says:

    die Zahl der Christen nimmt auch in Österreich, in Deutschland und in Europa ab. Das ist vor allem aber eine Sinnkrise in einer Wohlstandsgesellschaft und Sozialstaat und der Atheismus, der viel bequemer ist. Und warum dann in unserer Welt der Fülle von Wissenschaft, Erkenntnissen und anderen schönen Beschäftigungen der Islam zunimmt, ist mir ein Rätsel, weil der Unsinn im Islam ist noch viel größer als überall anders. Aber im Islam funktioniert die Gesellschaftsordnung nicht mehr oder nur mehr mit eiserner Klammer und so wird er eines Tages zusammen brechen. Das Beste, was der Westen tun kann, ist sich gar nicht drum kümmern.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s