kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Ist der U-Bahn Schläger von Berlin Friedrichstraße ein Moslem? 28. April 2011

Einsortiert unter: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 19:05

Darauf hat ein Leser durch seinen Kommentar aufmerksam gemacht. Ob es wahr ist, weiß ich nicht, aber man soll daran bleiben, obwohl die Medien ganz bestimmt alles totschweigen werden, wie bei dem Mord an den amerikanischen Soldaten in dem Frankfurter Flughafen: Arid hat nur ein parr islamische Webseiten besucht und sich zu einem “Islamisten” entwickelt. Islamismus hat mit dem Islam nichts zu tun: Allah ist doch Akbar!

 

  (more…)

 

Mindestens 14 Tote bei Bombenanschlag auf Touristencafé in Marokko

Einsortiert unter: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 18:29

In der marokkanischen Stadt Marrakesch ist offenbar ein Bombenanschlag auf ein bei Touristen beliebtes Café verübt worden. Darauf weise die Auswertung erster Beweismittel vom Tatort hin, teilte das Innenministerium mit.

 

Über mutmaßliche Hintermänner gibt es bislang keine Angaben. Mindestens 14 Menschen seien getötet und 20 verletzt worden, so das Innenministerium. Unter den Todesopfern seien elf Ausländer und drei Marokkaner, teilten Ärzte mit. Ihre Nationalität ist noch nicht bekannt. Nach Angaben des Auswärtigen Amtes in Berlin gibt es bislang keine Hinweise darauf, dass auch Deutsche unter den Opfern des Attentats sind.Zunächst hatte das Innenministerium mitgeteilt, es handele sich vermutlich um eine kriminelle Tat. Kurz nach der Explosion hatte es noch geheißen, es habe sich um eine Gasexplosion und somit um einen Unfall gehandelt.

(more…)

 

Nordafrika: Hoffnung auf Demokratie und Freiheit

Einsortiert unter: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 18:18

Vorstellung unserer neuen Dokumentation

Christen in großer Bedrängnis

 

In Berlin haben wir einen aktuellen Bericht über Diskriminierung und Unterdrückung von Christen weltweit vorgestellt. Unter dem Titel “Christen in großer Bedrängnis – Dokumentation 2011” ist das 160 Seiten umfassende Buch ab sofort unentgeltlich im Münchner Büro des Hilfswerks erhältlich. Besondere Schwerpunkte der diesjährigen Dokumentation liegen auf der Situation von Christen in Nordafrika, dem Irak und Pakistan. Außerdem wird die Lage der Kirche in totalitären Staaten wie China oder Myanmar in den Blick genommen. (more…)

 

Rabbi Michael Boyden: Syrien und die palästinensische Staatlichkeit

Einsortiert unter: Reportagen — Knecht Christi @ 18:11

In einem Kommentar verurteilte es die Washington Post am letzten Freitag, dass die US-Regierung sich zu passiv verhalte angesichts der großen und wachsenden Anzahl von Demonstranten, die letzten Monat durch Sicherheitskräfte in Syrien umgebracht wurden. (http://www.washingtonpost.com/opinions/shameful-us-inaction-on-syrias-massacres/2011/04/22/AFROWsQE_story.html) – Die BBC geht von “mindestens 260” getöteten Menschen aus. (http://www.bbc.co.uk/news/world-middle-east-13167433).

 

Was hat die sogenannte internationale Gemeinschaft dazu zu sagen? Präsident Obama, der eine Intensivierung der diplomatischen Beziehungen zu Syrien anstrebt, hat die von Präsident El-Assad ausgeübte Gewalt „empörend“ genannt. Der Generalsekretär der Vereinten Nationen, Ban Ki-moon, bezeichnete den Mord an Demonstranten als „inakzeptabel“, während der Außenminister Groß-Britanniens, William Hague, sich „äußerst besorgt“ zeigte und die deutsche Regierung die Niederschlagung der Aufständischen „schockierend“ fand.

Wahr ist, dass die westlichen Demokratien ihre liebe Mühe damit haben, mit den Ereignissen in der arabischen Welt Schritt zu halten, ihr Vorgehen zu bestimmen und zu wissen, ob und inwiefern sie sich Rufen nach einem Regimewechsel anschließen sollen. (more…)

 

Eine neue vermisste Koptin und Warnung an alle Eltern

Einsortiert unter: Entführung minderjähriger Koptinnen — Knecht Christi @ 17:05

Ich werde meine Schafe auf die Weide führen. Ich werde sie ruhen lassen; Spruch Gottes, des Herrn. Die verloren gegangenen Schafe will ich suchen, die vertriebenen zurückbringen, die verletzten verbinden und die schwachen kräftigen” (Ez.34:15).

 

Ich weiß über diese koptische Dame nur, was ich auf der koptischen Webseite Christian Dogma gefunden habe. Ihr Sohn schreibt: “Meine Mutter heißt Mariam Georg. Sie ging mit meinen zwei kleinen Geschwistern und alle kamen bis jetzt nicht heim. Meine Schwester ist sechs Jahre alt und mein Bruder ist fünf Jahre alt. Wer sie sieht oder etwas über sie erfährt, möge den Hirten der Kirche des Heiligen Mina in King Maryot (bei Alexandria) verständigen. Denn wir wohnen in der Nähe von dieser Kirche. Möge Gott jeden für seine Mühe reichlich belohnen”.

 

Gleichzeitig warnen die Kirchen alle Eltern: “Jeder Vater und jede Mutter sollen auf ihre Töchter aufpassen, weil der Plan nicht nur fortgesetzt wird, sondern auf Hochtouren gebracht. Wir können unsere Töchter durch den starken Glauben an Christus, aufrichtige Erziehung in der Kirche gemäß der Lehre Christi und reziproke Liebe gegen diese Gefahr immunisieren”.

(more…)

 

Der salafistische Vogel bringt viele Geier!

Einsortiert unter: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 15:46

Zweifelsohne weiß das Bundesamt für Verfassungsschutz in allen europäischen Ländern, wer die Salafisten sind, wo ihre Finanzierung herkommt, wer hinter ihnen steckt, warum diese Hintermänner gerade diese Terrorbewegung unterstützen, und welche Gefahren von ihnen ausgehen. Nebulös bleibt aber die Frage: “Warum verbietet man diese drohende Strömung nicht”?

 

Kommen Sie bitte nicht mit Religions- und Meinungsfreiheit. Denn Sie wissen besser als ich, dass das alles nur Kleeschen oder Schlagwörter ist, die Papp-Schwertern ähneln. Beantworten Sie sich selber diese Frage und seien Sie bitte kein Gutmensch dabei, weil es um Ihre Zukunft und die Ihrer Kindeskinder geht. Fragen Sie sich ebenfalls und die anderen um Sie: Warum wird Europa islamisiert? Wer steckt dahinter? Wer ermöglicht bzw. erlaubt diese Prozedur?

 

Die Karikatur, die Sie da oben sehen, verbittert mich, anstatt mich zum Lachen zu bringen. Ein ägyptischer Karikaturist verkörperte die aktuelle Lage Ägyptens. Man sieht die törichten Salafisten mit ihren bärtigen Moslembrüdern um die berühmte Statue “Entfaltung Ägyptens” von Mokhtar Eltitsch. (more…)

 

“Camp David ist vorbei”

Einsortiert unter: Reportagen — Knecht Christi @ 01:32

Der in Umfragen führende ägyptische Präsidentschaftskandidat Amer Mussa begräbt verächtlich Jahrzehnte des Friedens zu Israel – im Handumdrehen!

 

Entschuldigung, ich komme zu nichts mehr und will schon Tage einen Kommentar und Hintergründe zu dem tödlichen Anschlag – ja es war kein Versehen oder Irrtum – am Josefgrab und zu den brutalen Vorgängen in Syrien und der Scheinheiligkeit des Westens (einschließlich Deutschlands) schreiben, schaff es aber einfach nicht. Die Realität von jüdischen Feiertagen und Mitzwot, Supermarkt, Arbeit, Kindergarten und Geschirr abwaschen etc. ist einfach zu stark (und das ist eigentlich auch gut so). Aber ich denke, es ist sehr wichtig, hier wenigstens kurz – wenn auch ohne weiteren Kommentar – eine Übersetzung eines Interviews, das Amr Moussa, am 21.04.2011 gab, einzustellen.

 

Ja, genau der Amer Mussa, der nach jüngsten Meinungsumfragen des renommierten PEW Institus im April als möglicher nächster Präsident Ägyptens vorne liegt (89% Zustimmung) und eventuell der nächste Führer des 80 Millionen Staates in unserem Süden werden könnte. (more…)

 

Die LINKE ergibt sich jetzt völlig dem blanken Antisemitismus, Verschwörungstheorien und anti-jüdischer Hetze…

Einsortiert unter: Entführung minderjähriger Koptinnen,Reportagen — Knecht Christi @ 01:18

Jeder Kommentar erübrigt sich wohl, bei einer Seite die Davidstern (nichtmal eine Israelfahne) mit Hakenkreuz kreuzt und ein Ariel Scharon Zitat erfindet, das heißen soll: “Wir, das jüdische Volk, kontrollieren Amerika, und die Amerikaner wissen das”.


Und dann noch viel anderes wirres Zeug und Lüge gereiht an Lüge (eine gute, lesenswerte Zusammenfassung aller gängigen antisemitischen und antiisraelischen Klischees unserer Tage), was dann in hierin gipfelt: {“Boykottiert Firmen, die Israel unterstützen! Besondere Erwähnung in diesem Zusammenhang verdient der Springer-Verlag, dessen Mitarbeiter per Arbeitsvertrag verpflichtet sind, nur positiv über Israel zu berichten. Vor diesem Hintergrund ist die Bezeichnung gewisser Blätter als “Judenpresse” wohl weniger ein Schimpfwort als vielmehr die zutreffende Umschreibung der einseitig philosemitischen und anbiedernden Berichterstattung über Israel und die Juden. Eine Liste weiterer Firmen, die Israel unterstützen, findet ihr hier: www.boycottisraeligoods.org. Informiert euch über die wahren Hintergründe des Judaismus! z.B. hier: www.abbc.net/talmud/ger/talmud.htm – Tretet der moralischen Erpressung durch den sogenannten Holocaust entgegen! Wahrheit macht Frei! Siehe auch: www.abbc.net/mh.pdf “}. (more…)

 

THEORIE UND PRAXIS

Einsortiert unter: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 00:38

Kann man einen Obdachlosen auf dem Kirchengrundstück dulden? Vermutlich nicht, werden jetzt viele denken. Nächstenliebe und etwas Nachsicht contra Gesetz und Normen. Theorie und Praxis eben. Beobachtungen vor und nach einem Gottesdienst.

 

Als ich mit meinem Wagen auf den Parkplatz fuhr, entdeckte ich ihn sofort: ein durchaus gepflegt aussehender Mann mittleren Alters hatte hinter einem großen Busch auf unserem Kirchengrundstück Zuflucht gesucht. Von Taschen, Essensresten und Flaschen umgeben, hatte er es sich dort gemütlich gemacht. (more…)

 

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 267 Followern an