kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Pater Rafael: die Moslems haben alles niedergebrannt, was den Christen gehört! 20. April 2011

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 16:57

Pater Rafael ist der Hirte der koptischen Kirche der Heiligen Apostel in Abu Korkas, wo vorgestern tausende Moslems vor der „islamischen Gesellschaft für Scharia“ in der Stadt Abu Korkas versammelten. Während der Zerstörung und Plünderung der Häuser, Läden, Ställe, Apotheken und Autos aller Kopten der Stadt wurden zwei Moslems erschossen. Unmittelbar danach wurde das Gerücht verbreitet, dass diese zwei Moslems von Christen erschossen wurden.

 

Bei einem Telefonat mit Hazem Refaat von Free Copts sagte Pater Rafael: „Was sich gestern ereignet hat, ist überaus traurig und unvorstellbar. Bekanntlich erweist man einem Toten die letzte Ehre in Ehrfurcht und Respekt, was bei allen Glaubensrichtungen üblich ist. Das war aber nicht der Fall gestern, während die Moslems die zwei muslimischen Erschossenen zu Grab trugen. Anstatt respektvoll zum Friedhof zu marschieren, wurde mit automatischen Waffen geschossen. Man hörte, wie sie die Christen beschimpften und das Christentum beleidigten. Man sah, wie viele Moslems Messer, Schwerter und Dolche bei sich trugen. Während sie noch die zwei Särge auf den Schultern trugen, die sie für Märtyrer halten, schleuderten sie die Molotowflaschen und Feuerbälle gegen alle Besitztümer der Kopten, an denen sie vorbeigingen“.

 

„Zum Beispiel wurden die Häuser der drei Brüder unseres Kirchen-Hausmeisters komplett geplündert und dann zerstört. Die drei Brüder wohnen in ihrem eigenen Haus, wo jeder eine Wohnung hat. Die Moslems stahlen alle Hausgeräte wie Kuhlschränke, Waschmaschinen, Herde und Fernseher. Ihr Vieh wie Kühe, Ziegen und Schafe wurden gestohlen. Die Felder der Kopten wurden angezündet. Auf der koptischen Webseite Copts.Com finden Sie eine Liste der Schäden und die Namen der Geschädigten. Sie griffen vier koptische Bauer auf ihrem Feld an. Zwei von ihnen schweben in Lebensgefahr und die anderen zwei erlitten massive Brüche, sodass sie durch Schienen und Nägel notoperiert werden mussten. Eine Frau erlitt enorme Verbrennung und liegt im Krankenhaus, weil Moslems ihre Wohnung anzündeten, während sie mit ihren Kindern noch darin war. Verhaftet wurden nur Dutzende von Kopten“.

 

„Das Militär sah nur zu, während die Moslems die Besitztümer der Kopten zerstörten und sie plünderten, ohne etwas unternommen zu haben. Die Soldaten und Polizisten marschierten nur mit den Moslems zum muslimischen Friedhof. Alles geschah in Anwesenheit aller Soldaten und Polizisten. Zum Glück wurden die zwei Versuche, die koptische Kirche anzugreifen, abgewehrt. Die Kirche der Heiligen Apostel ist bis jetzt unbeschädigt. Der muslimische Mob zog leider zum zweiten Teil der Stadt, der Elfekrya heißt, und demoliert weiter, was den Kopten gehört. Sobald die Lage sich ein wenig beruhigt, wird die Kirche Stellung nehmen“.

 

Das telefonat mit Pater Rafael: http://freecopts.net/arabic/article.php?id=11073

 

One Response to “Pater Rafael: die Moslems haben alles niedergebrannt, was den Christen gehört!”

  1. teofil Says:

    Unsere christliche Kopten erleben dauernd die christal-Nächte. Keine Besserung in Sicht. Eine ist schlimmer als die andere. Wenn iht von muslilmischen Allahs-Anhängern für nichts gehasst werden, unser christlicher Gott ist stärker und werde euch nicht vergessen.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s