kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Ostereier werden zu “Frühlingskugeln” 16. April 2011

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 23:50

In einer öffentlichen Schule im amerikanischen Seattle wurden Ostereier für zu politisch inkorrekt erklärt und in “Frühlingskugeln” umbenannt (obwohl Eier keine Kugeln sind – aber der “Lehrkörper” muss es ja wissen). Eine Schülerin wurde wegen intolerantem Verhaltens – sie hatte Ostereier mit zur Schule gebracht – dazu angehalten, diese künftig nur noch als “Frühlingskugeln” zu bezeichnen, um niemanden in seinen Gefühlen zu verletzen. Seattle ist dabei kein Einzelfall. In New Jersey wurde das traditionelle Ostereiersuchen in “Frühlingsfest mit Hase” umbenannt.

 
= In der DDR gab es auch keine Weihnachtsengel, sondern “geflügelte Jahresendfiguren”. Aber in den USA gibt es immer mehr Widerstand gegen den schleichenden Sozialismus. Siehe hier: http://www.youtube.com/watch?v=yBkbj_S3etY

 

= Das Färben von Eiern zu Ostern ist eine weitverbreitete christliche Tradition, die von Armenien über Russland, Griechenland, den Mittelmeerraum bis hin nach Mitteleuropa bekannt ist. (more…)

 

Cajus Pupus fragt die Mama

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 23:28

Warum weinst Du Mama?

 

„Warum weinst du Mama“, fragt ein kleiner Junge seine Mutter… „Weil ich eine Frau bin,“ antwortet sie. „Ich begreife das nicht,“ sagt der Junge… Seine Mutter drückt ihn mit einem Lächeln: „Das wirst du auch nie begreifen, mein liebes Kind… Das macht aber nichts.“ Später fragt der Junge seinen Vater: „Papa, warum weint Mama so ohne Grund?“ Sein Vater kann nur antworten: „Alle Frauen weinen ohne Grund…“

 

Der kleine Junge wird größer und später ein junger Mann, der sich immer noch die Frage stellt, warum Frauen weinen. Schließlich fragte er Gott um Rat: „Lieber Gott, warum weinen Frauen“? Und Gott antwortet: „Als ich eine Frau schuf, beschloss ich, dass sie perfekt sein muss… Ich gab ihr Schultern, um stark genug zu sein, das Leid der Welt zu tragen, auch zarte Arme, um Wärme zu geben. Ich gab ihr innerliche Kraft, um Geburten zu überstehen; und um an den Trotzkopf heranzukommen, vielleicht sogar an ihre eigenen Kinder. Ich gab ihr den Mut und das Durchsetzungsvermögen: um für ihre Freunde und Familie zu sorgen, selbst wenn sich andere aufgegeben haben. (more…)

 

Wie die Kopten den Palmsonntag feiern

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 16:53

Tochter Zion, juble laut! Jauchze, Tochter Jerusalem. Siehe, dein König kommt zu dir, gerecht und heilbringend ist er, demütig und reitend auf einem Esel, auf dem Füllen einer Eselin“ (Zacharias 9:9).

 

Wie Sie schon wissen, erlaubt das Wetter in Ägypten den Anbau aller Arten von Palmen. Überall sieht man Palmen, und nicht nur im Süden, wo es die besten Datteln gibt. Darum ist es kein Problem, den Palmsonntag mit Palmzweigen zu feiern. Die Kopten schlugen aus diesem Vorteil ein Kapital und schmieden eine langjährige Tradition: Flechten der Palmzweige!

 

Am Samstagabend gehen die Kopten in allen Bundesländern mit ihren Kindern zur Kirche, um der Vesper beizuwohnen. Entweder beim Betreten oder verlassen der Kirche kauft man sich ein Flechtwerk: alles aus Palmzweigen – Kreuze und die verschiedenen Formen, die Sie da sehen. Vor den Kirchen verkaufen bestimmte Familien die geflochtenen Kreuze und Produkte. Ich kann es niemals vergessen, wie ich und meine Freude darauf gefreut haben, aus den Federn der Palmzweigen, wie wir es damals in den 70igern nannten, Ringe und Kreuze geflochten haben. Das Schönste, auf das wir riesig gefreut haben, waren die roten Rosen.

 

Am Sonntag gingen wir, was heutzutage nicht anderes ist, mit den geflochtenen Kreuzen und Rosen zur Kirche. (more…)

 

Das Martyrium der iranischen Juden

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 16:30

Der Hass und die Abneigung gegen den Jahud (Jude) war und ist in Iran allgegenwärtig.

Juden gelten als unrein, betrügerisch und als Spione fremder Mächte, die das türkisierte und arabisierte Iran unterwandern und schaden wollen.

Die Propaganda des derzeitigen Besatzeregimes in Iran, hat den Judenhass noch mehr Auftrieb gegeben.

 

Juden gehören zu den ältesten Bewohnern Irans und bereits unter den Elamiten partizipierten sie am gesellschaftlichen und höfischen Leben. Auch unter den Achämeniden gab es ein reges multikulturelles Leben in Iran. Aus den Aufzeichnungen dieser Zeit ist bekannt, dass Juden, Ägypter, Phönizier, Aramäer miteinander Geschäfte trieben, untereinander heirateten und Toleranz gegenüber dem jeweils anderen Glauben und Gottheiten zeigten. Zu dieser Zeit war das Konzept des „Falschen Glaubens“ unbekannt und es gab kein rassistisches Dünkel. Genauso war das jüdische Glauben, vor Ezra and Nehemiah, weder dogmatisch noch intolerant. Es gab immer wieder Aufstände im persischen Reich, die niedergeschlagen wurden, dennoch gibt es kein Hinweis dafür, dass diese Niederschlagungen rassischen und religiösen Hintergrund hatten. (more…)

 

Die schleichende Islamisierung Deutschlands

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 16:13

Sollten wir der Zukunft nicht freudig entgegensehen und die Sharia willkommen heißen? Die zukünftige Bundeskanzlerin Claudia Roth (Grüne) würde es bestimmt begrüßen.

Salam Aleikum oder willkommen im Irrenhaus Germanistan!

 

Schule plant Islam-Unterricht: Angebot soll kulturelle Identität muslimischer Schüler stärken. An der Anne-Frank-Schule soll künftig islamischer Religionsunterricht angeboten werden. Die Grundschule in Kaltenmoor beabsichtigt die Teilnahme an einem entsprechenden Schulversuch. Heute soll das Vorhaben im Schulausschuss des Rates vorgestellt werden. (more…)

 

Asia Bibi fastet trotz ihrer angegriffenen Gesundheit weiter

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 15:54

Sie betet viel und fastet und opfert auch ihr Leiden dem Herrn.

Immer mehr Menschen setzen sich für ihre Freilassung ein, darunter auch ein Klausurkloster aus Spanien

 

Lahore (kath.net/Fidesdienst): Asia Bibi, die erste in Pakistan auf der Grundlage des Blasphemie-Paragraphen verurteilte Christin, erkrankte in den vergangenen Wochen an Windpocken. Es wird vermutet, dass die schlechten hygienischen Verhältnisse in ihrer Zelle Ursache für die Infektion sind. Die Krankheit schwächt den Körper, nachdem ihre Gesundheit bereits durch den monatelangen Aufenthalt im Gefängnis und in einer Isolationszelle angegriffen ist.

 

Über den Fidesdienst lanciert die „Masihi Foundation“ einen Alarm: „Nun ist eine ärztliche Untersuchung mehr denn je notwendig. Wir versuchen mit den Gefängnisbehörden entsprechende Absprachen zu treffen, damit vertrauenswürdige Ärzte für eine solche Untersuchung eine Genehmigung erhalten. (more…)

 

Aufruf zum allgemeinen Widerstand des deutschen Volkes

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 15:39

Öffentlicher Appell an alle freiheitsliebenden Bürger Deutschlands und an alle Menschen in unserem Land, die wollen, dass unsere Kinder und Kindeskinder auch zukünftig ein Leben in Freiheit und Menschenwürde leben können:

 

Nachdem nun auch die Kirche den schlimmstmöglichen Feind umarmt, der für Freiheit, Gleichheit und Brüderlichkleit aller Menschen vorstellbar ist: den Islam, ist jetzt die letzte Bastion im Widerstand gegen den menschenfeindlichen Faschismus Islam gefallen. Entgegen dem Willen des deutschen Volkes wurden Millionen Menschen hier hereingeschafft, die unsere kulturellen und zivilisatorischen Errungenschaften verachten und unsere europäische Kultur (die keinesfalls islamisch, sondern griechisch-römisch und jüdisch-christlich geprägt ist!) abschaffen wollen zugunsten des barbarischen Systems Islam. In Deutschland und dem übrigen Europa arbeiten Muslime seit Jahrzehnten beharrlich und mit immer größerem Erfolg an der Übernahme unseres Kontinents. (more…)