kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

PRÜFUNG AM GEBURTSTAG 14. April 2011

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 15:39

Hallo meine liebe Jugend,
ich habe Euch nun schon mehrmals über Jugendliche berichtet, die immer einen sehr guten Engelschutz an ihrer Seite hatten. Heute möchte ich ein ganz anderes Thema aufgreifen und über Daniel berichten, der mir erzählte, dass er an seinem 20. Geburtstag morgens um 10:00 Uhr seine mündliche Prüfung als Gesundheits- und Krankenpfleger  ablegen musste und an diesem Tage nicht viel Glück hatte. 

 

Also Daniel sage mir mal, wie Deine Prüfung so ablief: „Bereits eine Stunde vor Prüfungsbeginn hatte ich mich auf den Parkplatz der Krankenpflegeschule gestellt, um in Ruhe nochmals alle 30 Prüfungsthemen gedanklich wiederholen zu können. Dennoch schlug mein Herz eine Viertelstunde vor der Prüfung immer schneller. Ich fragte mich: Hatte ich mich genügend vorbereitet? Würde ich das Gelernte im richtigen Augenblick vollständig wiedergeben können?

 

Punkt 10:00 Uhr wurde mein Name aufgerufen. Die erste der drei mündlichen Prüfungen begann. Sie lief hervorragend, ich hatte mein Lieblingsthema gezogen. Dann kam die zweite mündliche Prüfung. Thema: „Physische und psychische Belastung einer Pflegekraft im Krankenhaus“. O je, mir wurde richtiggehend schlecht. Ausgerechnet dieses Thema! Gerade das wollte ich an der Prüfung keineswegs haben! Mir fiel zu dieser Problematik kaum etwas ein, mein Erinnerungsvermögen versagte fast völlig. Zwar gab  mir meine Praxis-Anleiterin etliche Hinweise, aber sie halfen mir auch nicht weiter. Als die Zeit verstrichen war, wusste ich: „Das war es: Prüfung nicht geschafft! Durchgefallen“!

 

Der dritte Prüfungsteil umfasste das Thema Anatomie. Die Fragen zur Atmung konnte ich recht gut beantworten. Als die Prüfung abgeschlossen war, werteten die Prüfer unsere Antworten aus. Während dieser Wartezeit rief ich meinen Vater an und erklärte, dass ich die zweite Prüfung höchstwahrscheinlich nicht geschafft hatte. Er beruhigte mich, so gut das am Telefon eben möglich war. Dann folgte die Bekanntgabe, wer die Prüfung bestanden hatte und wer sie wiederholen musste.

 

15 Namen wurden aufgerufen. Diese Prüflinge hatten bestanden. Mit mir mussten noch zwei weitere Schüler warten. Ich betete zum lieben Gott: „Lass mich die Prüfung doch bitte auch geschafft haben“. Aber mir wurde, genau wie den beiden anderen, mitgeteilt, dass wir leider durchgefallen waren. In mir brach buchstäblich eine Welt zusammen. Vergebens versuchte meine Lehrerin, mich zu trösten. Ich erfuhr, dass ich nach vier Wochen den zweiten Prüfungsteil nochmals ablegen konnte. Meine Tante riet mir, genau jenes Thema gründlich zu wiederholen, bei dem ich gescheitert war. Ich befolgte ihren Rat. Trotzdem war mir Angst und Bange vor dem Nachprüfungstermin. Diesmal durfte ich auf keinen Fall versagen! Wie üblich zog ich ein Thema. Und was war es?

 

Genau dasselbe wie bei der ersten, der verpatzten Prüfung! Am liebsten hätte ich einen Freudenschrei ausgestoßen! Im Gegenteil zum ersten Prüfungstermin konnte ich diesmal alle Fragen korrekt beantworten. Auch meine Lehrer zeigten ihre Verwunderung darüber, dass ich dasselbe Thema gezogen hatte, wie beim ersten Mal.  Mit Hilfe des Herrn und dank der vielen Gebete hatte ich die Nachprüfung gut hinter mich gebracht. Mein Abschluss war geschafft! Glücklich und erleichtert dankte ich dem lieben Gott für seine Lenkung und Hilfe. Auch alle meine Angehörigen teilten meine Freude und Dankbarkeit mit mir“. 

   
Hallo meine lieben Jugendlichen,
Ihr alle habt schon Prüfungen ablegen müssen.  Die Mittlere Reife, das Abitur oder die Prüfung als Auszubildender in irgendeinem Lehrberuf.  Habt Ihr auch schon einmal wie Daniel die Prüfung verpatzt? Einige von Euch haben bestimmt  auch schon als Gymnasiast  einmal geparkt.   Plaudert ruhig aus dem Nähkästchen.  Ihr könnt mir alles erzählen.

Eure Bella Ella, die Jugendexpertin und Pädagogin

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s