kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Christenverfolgung in Frankreich und Belgien 7. April 2011

Filed under: Christenverfolgung,Stopp Abtreibung — Knecht Christi @ 23:58

Lebensschützer entlassen – Aggression gegen Erzbischof Leonard

 

Paris/Brüssel: Fall 1: Frankreich: Der 40jährige Gymnasiallehrer für Geschichte, Geographie und Staatsbürgerkunde, Philip Isnard, wurde aus dem Schuldienst entlassen, weil er im Fach Bürgerkunde seinen 16 Jahre alten Schülern die Videoreportage No need to argue vorführte. In sieben Minuten zeigt das auf Youtube frei zugängliche Video die in Europa angewandten Abtreibungsmethoden einschließlich RU486. Der seit sechs Jahren an einem Lyzeum in Manosque in der Provence unterrichtende Lehrer wollte damit Stimmen für und gegen den Lebensschutz zu Wort kommen lassen, wie es die Lehrpläne vorsehen. Isnard, seit 1993 im Schuldienst, schnitt im Oktober 2010 wie jedes Jahr beim Bereich Familie und Familienrecht auch das Thema Abtreibung an. (more…)

 

Der einarmige Junge

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 23:31

Es war einmal ein Junge. Er war mit nur einem Arm auf die Welt gekommen, der linke Arm fehlte ihm. Nun war es so, dass sich der Junge für Kampfsport interessierte. Er bat seine Eltern so lange, Unterricht in Judo nehmen zu können, bis sie nachgaben, obwohl sie wenig Sinn darin sahen, dass er mit seiner Behinderung diesen Sport wählte.

 

Der Meister, bei dem der Junge lernte, brachte ihm einen einzigen Griff bei und den sollte der Junge wieder und wieder trainieren. Nach einigen Wochen fragte der Junge: „Sag, Meister, sollte ich nicht mehrere Griffe lernen“? Sein Lehrer antwortete: Das ist der einzige Griff, den du beherrschen musst“. Obwohl der Junge die Antwort nicht verstand, fügte er sich und trainierte weiter.

 

Irgendwann kam das erste Turnier, an dem der Junge teilnahm. Und zu seiner Verblüffung gewann er die ersten Kämpfe mühelos. Mit den Runden steigerte sich auch die Fähigkeit seiner Gegner, aber er schaffte es bis zum Finale. Dort stand er einem Jungen gegenüber, der sehr viel größer, älter und kräftiger als er war. Auch hatte jener viel mehr Erfahrung. (more…)

 

EKD-Ratsvorsitzender: Auch der Islam will Frieden

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 23:11

Genf (idea): Dem Islam darf man nach Ansicht des EKD-Ratsvorsitzenden, Präses Nikolaus Schneider (Düsseldorf), nicht den Friedenswillen absprechen. Es sei ein „Irrtum“ anzunehmen, dass der Islam oder andere Weltreligionen weniger am Frieden interessiert seien als das Christentum, sagte Schneider am 6. April in einem Vortrag in der deutschen evangelischen Kirchengemeinde in Genf (Schweiz).

 

„Eine tiefe Sehnsucht nach dem Frieden“ gebe es in allen fünf großen Weltreligionen – Christentum, Judentum, Islam, Hinduismus und Buddhismus, sagte Schneider laut Redemanuskript. Es sei wichtig zu unterscheiden zwischen der Weltreligion Islam, dem fundamentalistischen Islamismus und einem islamistischen Terrorismus. Aus Sicht der Attentäter stünden die Anschläge in der Tradition des Dschihad, verstanden als Anstrengung zur Verteidigung und Ausbreitung des Islam. Doch der Kampf gegen die „Ungläubigen“ richte sich auch gegen einen Teil der Muslime. Die Terroristen beriefen sich zu Unrecht auf die ursprüngliche islamische Tradition. Der Grundbegriff Dschihad sei nicht synonym mit „Heiliger Krieg“ zu übersetzen; vielmehr meine das Wort „Anstrengung auf dem Wege Gottes“. Dazu könne die moralische Vervollkommnung, der Kampf gegen Krankheit oder Analphabetismus gehören. Die meisten islamischen Regierungen lehnten Terror, der sich auf den Dschihad beruft, ab. (more…)

 

80 Millionen ermordete Hindus

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 12:24

80 Millionen Opfer: Die Eroberung Indiens durch arabische Muslime mündete im größten Genozid der Weltgeschichte

 
 

80 Millionen ermordete Hindus:
Der vergessene Genozid muslimischer Eroberer an der indischen Urbevölkerung

 

„Der Mohammedanische Raubzug Indiens ist die vermutlich blutigste Episode in der Menschheitsgeschichte. Die entmutigende Moral dahinter ist, dass Zivilisation ein kostbares Gut ist, dessen filigranes Gleichgewicht von Ordnung, Freiheit, Kultur und Frieden, jederzeit von Barbaren von aussen oder durch deren Wachstum innerhalb der Zivilisation selbst, umgestürzt werden kann“.  Will Durant (more…)

 

Massenmord an Frauen durch Abtreibung

Filed under: Stopp Abtreibung — Knecht Christi @ 11:42

In Indien und China fehlen 100 Millionen Frauen

 

Neu Delhi: Die Ergebnisse der jüngsten indischen Volkszählung bestätigen den Gendercide, das heißt, die selektive Ermordung weiblicher ungeborener Kinder durch Abtreibung. Die offizielle Volkszählung 2011 (Stichtag 1. Oktober 2010) ist die fünfte allgemeine Volkszählung, die in Indien seit 1872 durchgeführt wurde.

 

Die nackten Zahlen bestätigen, was Lebensschützer seit Jahren sagen: In Indien werden viel mehr Mädchen als Jungen abgetrieben. Auf dem Subkontinent ist eine geschlechtsspezifische Selektion großen Ausmaßes im Gange. Folge ist ein immer größeres Ungleichgewicht zwischen den Geschlechtern. Auf die Gesamtbevölkerung bezogen kommen auf 1000 Männer nur 940 Frauen. Die Volkszählung ergab, daß auf dem indischen Subkontinent 623,9 Millionen Männer, aber nur 586,5 Millionen Frauen leben. In der Altersgruppe von 0 bis 6 Jahren sind es gar nur 914 Mädchen auf 1000 Jungen. The Wall Street Journal spricht ohne Umschweife von einem “weiblichem Fötizid”, der das Werk “von Gruppen ist, die im Sozialbereich arbeiten”. Die Volkszählung bestätigte nun den Massenmord an Frauen offiziell. (more…)

 

Wie Christenmörder gemacht werden

Filed under: Entführung minderjähriger Koptinnen — Knecht Christi @ 01:14

Wieder ist ein christlicher Geistlicher in der Türkei von einem Rechtsextremisten angegriffen worden. Der Anschlag in Izmir ging glimpflich aus, doch er ist kein Einzelfall.

Ein Brief des türkischen Mörders von Hrant Dink beschreibt die Christen-Hetze.

 

Als der protestantische amerikanische Geistliche Andrew Brunson am vergangenen Freitag vor seine Kirche im westtürkischen Izmir trat, sah er vor sich einen Mann auf der Straße, der laut Parolen schrie, auf ihn zielte und schoss. „Wir jagen euch in die Luft, lasst das Missionieren sein“, schrie der Angreifer. Die Schüsse kamen aus einer Schreckschusspistole, doch dann zog der Schütze eine echte Waffe aus einer Tasche. Wenige Sekunden später wurde er überwältigt. Türkische Zivilipolizisten, die zum Schutz der Kirche in der Nähe postiert waren, hatten aufgepasst. (more…)

 

Lasst uns wie Mohamed vor 1400 Jahren leben!

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 00:40

Islamisches Gutachten weitet Burkapflicht auf weibliche Tiere aus

 

Nachdem es Frauen in Saudi-Arabien erst kürzlich verboten wurde, als Kassiererinnen im Supermarkt zu arbeiten, sorgt nun eine neue Fatwa der ultrakonservativen wahabitischen Scheichs für Aufsehen. Sie besagt, dass weibliche Tiere künftig mit einer Burka verhüllt werden müssen. In dem vom Hohen Fatwa-Rat herausgegebenen islamischen Rechtsgutachten heißt es: „Unverhüllte weibliche Tiere können männliche Tiere derselben Spezies in Versuchung führen. Um animalische Unzucht zu vermeiden, ist die Tierburka daher unvermeidlich.“

 

Auch Schaf- und Kamelhirten seien bislang der freizügigen Zurschaustellung von Wolle und behaarten Höckern hilflos ausgeliefert gewesen, wodurch es immer wieder zu gotteslästerlichen Kontakten gekommen sein soll. Kritikern, die in der Vollverschleierung Tierquälerei sehen, entgegneten die islamischen Rechtsgelehrten, dass weibliche Tiere die Burka freiwillig und aus religiöser Überzeugung tragen. {Quelle: www.der-postillon.com}  (more…)