kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Noch mal Kamilia Schehata … wieder und wieder und immer wieder! 31. März 2011

Filed under: Islamischer Terror,Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 03:16

Über dieses nervige Thema habe ich echt mehrmals berichtet, aber die Salafisten, die von dem alten bzw. frisierten Regime angeheuert werden, geben keine Ruhe. Zigtausend Mal haben viele Bischöfe auf vielen Kanälen gesagt, dass diese Dame niemals zum Islam übertat. Frau Schehata selbst sprach per Videobotschaft und versicherte, dass sie eine Koptin ist. Sie bekreuzigte sich und betete einige Psalmen. Das alles überzeugt die Moslems Ägyptens nicht.

 

Kurz vor dem Ende Ramadans 2010 und drei Monate lang waren Frau Schehata und die angeblichen Koptinnen, die ihrer hirnkranken Behauptung nach zum Islam übertraten und gegen ihren Willen in koptischen Klöstern und Kirchen festgehalten werden, das Thema ihrer Demos vor den größten Moscheen Kairos und Alexandrias nach dem unseligen Freitagsgebet.

 

Dabei wurde seine Heiligkeit Papst Schenuda aufs Vulgärste beschimpft und mit dem Tod bedroht. Es wurde zum Boykott der koptischen Firmen und zur Vertreibung der Kopten aus Ägypten gerufen. Selbstverständlich wurde das Christentum herabgewürdigt. Das alles geschah unter Aufsicht aller hochrangigsten Führungskräfte des Innenministeriums und des Sicherheitsdienstes, die anhand der Videos nur ganz gelassen zuschauten. Am 28. Januar wollten die Moslems ihre Proteste für Kamilia und Co. fortsetzen, aber die erdichtete Revolution machte ihnen am 25. Januar einen Strich durch die Rechnung. Ihre Demos wurden aber fortgesetzt, als die Kopten vor dem Kairoer Rundfunkgebäude neun Tage protestierten.

 

Gestern ging es weiter mit dem Blödsinn, und zwar vor dem obersten Gerichtshof. Die Bilder sprechen Bände. Hunderte tragen das Bild, welches sie im vergangenen Juli per Montage {Adobe Fotoshop} fabrizierten, und verlangen die Freilassung ihrer muslimischen Schwester. Selbstverständlich will das alte Regime in Form von Militär und Übergangsregierung nicht, dass die Menschen zur Ruhe kommen, damit nicht die Gefahr bestehe, dass sie nachdenken und zwischen Zeilen lesen. Darum werden solche Ereignisse ins Spiel gebracht. Die lästigen Fußballspiele sind passe. Deswegen sind die Streithähne und Kakerlaken-Rennen angesagt.

 

Aber die verfolgten Kopten haben die Schnauze von diesem Thema gestrichen voll! Keiner kann es mehr hören. Aus diesem Grund protestierten gestern in verschiedenen Bundesländern die Koptinnen, und zwar gegen seine Heiligkeit und die Heilige Synode. Sie verlangen vom Papst, dass er die beiden Gattinnen der zwei Priester, Kamilia Schehata und Wafaa Konstantin, endlich mal zeigen lässt. Im Jahr 2007 gab seine Heiligkeit bekannt, dass Frau Konstantin auf dem koptischen Sender Aghapy der Öffentlichkeit gezeigt wird, damit man damit aufhört, ständig zu verbreiten, sie sei zum Islam übergetreten. Das Regime wollte aber nicht zulassen, dass die Kirche Wasser ins Feuer gießt und das Spiel verdirbt. Darum wurde nicht zugelassen, dass Frau Konstantin öffentlich Stellung nimmt. Jetzt verlangen die genervten Kopten das umgehende und öffentliche Erscheinen der beiden Frauen, damit dieser Blödsinn endlich ein Ende nimmt. Wissen Sie was der Gerichtshof dann plötzlich entschied?

 

„Einstellen der Klage der Salafisten, Frau Kamilia Schehata zu zwingen, sich in der Öffentlichkeit zu zeigen“.

 

Plötzlich haben gestern einige salafistische Scheichs auf diversen Kanälen gesagt, dass Frau Schehata nicht zum Islam übertrat. Einige von ihnen waren der Meinung, der Sache keine Beachtung zu schenken, weil sie dem Islam weder schaden noch helfen würde. Selbst wenn Tausende Moslems zum Christentum konvertieren würden, wird das den Islam nicht schädigen, hieß es auf einmal! Was sind das für kranke Kreaturen?!?

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s