kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Imam der Moschee {gegenüber der heimgesuchten Kirche} dementiert alles 6. Januar 2011

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 03:36

Auf seinem Facebook-Account veröffentlichte Dr. Ahmad Hegazy, der Imam der Moschee „Schark Almadina“, welche gegenüber der heimgesuchten Kirche in Alexandria liegt, die folgende Mitteilung: „Eine Mitteilung an alle Ägypter: Ich war heute (05.01.2011) persönlich in der Moschee und möchte allen wegen der vielen Gerüchte nachfolgende Fakten vermitteln:
{1} Kein Kopte betrat die Moschee und keiner von den Kopten bewarf sie mit Steinen.
{2} Keiner kam in der Moschee ums Leben: weder der Scheich, der Muezzin noch der Moscheediener.
{3} Alle muslimischen Brüder, die Kränze und Koranexemplare auf dem Bürgersteig der Moschee verkaufen, sind wohlauf. Keiner von ihnen wurde verletzt, nicht einmal ein Kratzer.
{4} Die Schäden in der Moschee wurden durch die Wucht der Detonation verursacht. Momentan wird die Moschee renoviert und alle Schäden sind nicht so gravierend. Ich appelliere an alle Geschwister: Hört bitte auf Gerüchte zu produzieren und zu verbreiten. Die Lage ist schlimm genug. Es ist ein Frevel, Lügen zu verbreiten und Unruhen dadurch zu verursachen. Der Lohn dieser Frevler ist die Höllenqual. Fürchtet Allah und kehrt um“.

 

 

Auf der Webseite „Free Christian Voice“ fand ich diese Botschaft, wo ich dachte: Dich schickt doch der Himmel! Denn ich schreibe an einem Artikel, wo ich auf einige der Lügen, antworten will, die nach dem Bombenanschlag in die Welt gesetzt wurden. Einige davon waren diese bezüglich der gegenüberliegenden Moschee. Lügenhaft berichtete der katarische Nachrichtensender Al-Jazeera und die arabisch-islamische Abteilung von BBC darüber, dass die Kopten die Moschee angegriffen und beschädigt haben, was überhaupt nicht wahr ist.

 

Im Gegenteil berichtete kein Nachrichtensender über den muslimischen Mob, der Autos der Kopten demolierte. Unter dem Jubelruf „Allah Akbar“ wurden die Läden und einige Häuser angegriffen, was man zumindest einem Telefonat mit der Gattin des koptischen Priesters Makar entnehmen kann. Heute meldete sich ein Kopte bei „Free Copts“ und sagte: {Als sich die Explosion ereignete, wurden wir damit überrascht, dass der Muezzin der anderen Moschee zum Gebet rief. Das war doch um 12:25. Um diese Uhrzeit gibt es doch kein Gebet. Die Moslems, die an uns vorbeigingen, riefen: „Allah Akbar … es gibt keinen Gott außer Allah“. Die Körperteile, die vielen Leichen, die Schreie der Kopten und das viele Blut ließen sie kalt. Aber da frage ich mich noch: Wie kann man sich über das Leid anderer Menschen freuen?}

 

Um die Tat zu verharmlosen, und vor lauter Angst vor den wütenden Kopten und der ganzen Welt wurde verbreitet: „Der Bombenanschlag galt nicht nur den Kopten, da auch Moslems ums Leben kamen. Vor der Moschee starb ein Mann, der Koranexemplare und Kränze verkaufte. Auch „acht“ weitere muslimische Passanten kamen ums Leben“. Wie immer lügen die Moslems und glauben, was sie selber fabriziert haben, sodass später vergessen wird, dass das ganze gelogen war. Sogar der Großscheich von Alazhar verbreitete diesen Unsinn überall.

 

Was ich aufklären möchte:
{1} Warum wurden die drei Wachleute und der einzige Polizist leicht verletzt?
{2} Warum dieser Bombenanschlag nur den Kopten galt?
{3} Ist dieser „Terror – Dschihad“ ausländisch und ägyptisch?
{4} Steckt das Terrornetzwerk Al-Kaida dahinter? Und wer ist Al-Kaida eigentlich?

 

Im Bild ganz oben sieht man die Polizei und Soldaten der Sicherheitsgarde, die die Moschee beschützen!

Die Botschaft des Imams kann man sich da ansehen:

http://www.fcv2.com/show-17,N-8547-Qatar-Saudi-Arabia-United-Arab-Emirates-Dubai-f-c-v.html

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s