kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Auf den Weihnachtsstern kommt es an! 26. Dezember 2010

Filed under: Spiritualität — Knecht Christi @ 02:13

Immer öfter bemerke ich, dass Christen an Weihnachten einen groben Fehler begehen. Dabei geht es um die Sterne, die so schön beleuchtend überall herum hangen. Die Leute merken aber nicht, dass sie dabei einen falschen Stern verwenden.

 

Der Fünfzackenstern hat überhaupt NICHTS mit dem Christentum zu tun. Definition aus dem Wikipedia: „Die Form erinnert entfernt an einen Menschen mit 2 Beinen, 2 Armen und einem Kopf und der Mensch mag nun mal gewohnte Muster lieber als solche, bei denen das Hirn angestrengt werden muss“.

An Weihnachten ist aber nicht der Mensch im Mittelpunkt des Geschehens, sondern DER, der aus dem Hause Davids kommt – Jesus Christus. Darum wäre der Stern mit SECHS Zacken angebracht: Schließlich stammt Jesus Christus bewiesenermaßen von König David ab!

Wenn man den Stern mit sechs Zacken anschaut, kann man zwei Dreiecke darin finden. In der jüdischen Symbollehre heißen diese zwei Dreiecke „Kraft“, was wiederum auf die Kraft und den Mut vom gottesfürchtigen König David zurück zu führen ist.

Obwohl dieser Stern während der Nazizeit missbraucht wurde, wird er, laut der Prophetie eines Tages das dominierende Symbol für die Rückkehr vom Weltherrscher, Jesus Christus sein! Dass man ihn auch den jüdischen Stern nennt, ist völlig berechtigt. Schließlich waren alle Generationen von Jesus Christus, in der David’schen Linie, Juden gewesen.

Darüber hinaus ist er einfacher zu zeichnen, als der Stern mit den fünf Zacken. Zwei Dreiecke ineinander legen, und schon erscheint der richtige Stern. Dass Heute in Europa mehrfach der Stern mit fünf Zacken in Erscheinung tritt, vermute ich wegen den Sternen auf der Europaflagge. Da sind alles welche mit fünf Zacken. Auch die Amerikanische Flagge hat ausschließlich fünfzackige Sterne.

Auch die moslemischen Staaten, welche die Sichel mit dem Stern tragen, verwenden den mit fünf Zacken. Zudem wird er für mystische und esoterische Zwecke gebraucht. Für mich aber, ist für Weihnachten der Stern mit sechs Zacken verbindlich. Wir hatten absichtlich so lange gesucht, bis wir einen solchen Leuchtstern gefunden hatten.

Von Walter Nänny

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s