kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Katholische Kirche anerkennt US-Marienwallfahrtsort 11. Dezember 2010

Filed under: Allgemein — Knecht Christi @ 09:41

Offizielle Anerkennung der Marienerscheinungen von Champion/Wisconsin durch den Ortsbischof – „Ich bin die Königin des Himmels. Lehre die Kinder den Katechismus.“

 

Green Bay/Wisconsin (kath.net): David Ricken, Bischof von Green Bay, hat gestern die offizielle Anerkennung der Marienerscheinungen des Jahres 1859 vor der späteren Ordensschwester Adele Brise bekanntgegeben: „Diese Erscheinungen dürfen geglaubt werden, sie sind jedoch nicht verpflichtend“.

 

 

Das „Heiligtum unserer lieben Frau von der guten Hilfe“, welches sich im Norden der USA nahe am Michigansee befindet, ist schon seit langem ein beliebter Wallfahrtsort. Sowohl körperliche Heilungen wie auch Bekehrungen sind dokumentiert, auch dass 1871 ein Feuersturm die Kirche verschont hat, wird von den Gläubigen als Wunder verstanden. Die Gottesmutter war 1859 der 28-jährigen Adele Brise erschienen, die vier Jahre zuvor mit ihrer Familie aus Belgien eingewandert war. Das Mädchen hatte noch in Belgien ein Auge verloren, brachte nur wenig Bildung mit, war von Herzen fromm und hatte das Versprechen abgelegt, in einen Orden einzutreten.

Die junge Frau hatte insgesamt drei Erscheinungen. Im Auftrag ihres Beichtvaters fragte sie bei der dritten Erscheinung: „Im Namen Gottes, wer sind Sie und was möchten Sie von mir?“ Die wunderschöne Gestalt antwortete ihr: „Ich bin die Königin des Himmels, welche für die Bekehrung der Sünder betet, ich möchte, dass auch du dafür betest. Du hast heute Morgen die Heilige Kommunion empfangen und dies ist gut. Aber du musst noch mehr tun. Lege eine Generalbeichte ab und opfere die Kommunion für die Bekehrung der Sünder auf. Wenn sie sich nicht umkehren und Buße tun, dann muss mein Sohn sie bestrafen.“

Dann fragte die Erscheinung die junge Frau: „Was vertust du hier deine Zeit, während deine Gefährten im Weinberg meines Sohnes arbeiten?“ Adele Brise fragte weinend, was sie noch tun könne. „Sammle die Kinder in dieser wilden Gegend und lehre sie alles, was sie wissen müssen, um erlöst zu werden. … Lehre sie den Katechismus, lehre sie, sich mit dem Kreuzzeichen zu bezeichnen, lehre sie, wie sie die Sakramente empfangen sollen. Das ist es, was ich von dir will. Geh, fürchte dich nicht. Ich werde dir helfen.“

Adele Brise blieb dieser Aufgabe treu bis zu ihrem Tod im Jahr 1896. Sie bewältigte selbst bei schlechtem Wetter große Strecken zu Fuß, um Kinder den Katechismus zu lehren und um Sünder zu ermahnen. Bald schlossen sich ihr andere junge Frauen an, sie gründete und leitete ein franziskanisches Säkularinstitut sowie ein Mädchenpensionat. Mit der Anerkennung dieser Marienerscheinungen werden Hoffnungen wach, dass sich dieses Marienheiligtum bald zu den ganz großen Marienwallfahrtsorten zählen darf.

 

One Response to “Katholische Kirche anerkennt US-Marienwallfahrtsort”

  1. Paola Says:

    wenn du ein elternhaushast,zudem du immer mal zurückkehren möchtest,kannst,darfst
    wenn du geschwiester und freunde hast,die sich freuen,das es dich gibt,
    wenn du eine ausbildung hast und dich weiterbilden kannst,
    wenn du in keinem kriegsumfeld lebst,sondern eine warme wohnung ,essen und kleidung besitzt,
    wenn deine kinder gesund sind und du sie erzählen ,schreien,fragen,streiten,weinen und lachen hörst,
    wenn du schwierige phasen überwunden und immer noch eine handvoll freunde hast,
    wenn du arbeit hast,bei der du fühlst,dass du etwas gutes tust,,..
    wenn du perspektiven hast,…

    dann pass um Deinen Himmels willen auf,dass Du nicht
    überheblich und grausam wirst.
    Fühle in Dir eine warmherzige Liebe in Dankbarkeit für diese überwältige´nde Gaben.
    Gib sie weiter an die Menschen,die Dir geblieben sind.
    Sei da für Deine Lieben und sei achtsam und geduldig mit den Menschen in deinem Umfeld.

    Nichts kann man festhalten,alles verändert
    sich immer und immer wieder und manchmal sehr schnell.
    Gib sie ,Deine Liebe und dankbarkeit,
    und tu das Deine für Frieden und
    Verständnis untereinander!!

    Wünsche Euch einen gesegneten Adventsonntag
    und den Frieden aller
    Geschöpfe Gottes auf Erden untereinander.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s