kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Was auf Astro-islamischen Blogs verbreitet wird 27. Oktober 2010

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 02:25

Als Kopte, der lange in Ägypten lebte, kann ich gut verstehen und nachvollziehen, dass die Medien als Schachfiguren solche bodenlose Hetze gegen die Kopten verbreiten. Jedoch ist es mir schleierhaft, dass Moslems, welche seit einer halben Ewigkeit in Österreich leben, denselben Lügen Glauben schenken und sie auf ihren Blogs und Homepages verbreiten. Was wäre dann, wenn ein Mensch so etwas lesen würde, der gar nichts über die Situation in Ägypten weiß? Was ist mit der zweiten Generation, die in Europa geboren und aufgewachsen ist? Sollen die Jugendlichen mit diesem Hass vergiftet werden? Ich hätte überhaupt nichts dagegen gehabt, wenn das, was verbreitet wird, wahr wäre. Aber alles ist einfach gelogen!

 

Die Namen der Blogs nenne ich momentan nicht, denn es wird auf eine bestimmte Sache gewartet. Jedoch zeige ich nur einige Abschnitte von zwei Artikeln, ohne die Namen der Autoren zu erwähnen, da ich die schlafenden Hunde noch nicht wecken will … noch nicht!

Die Moslems sind keine Gäste, auch wenn es Bischoy nicht passt!

 

{Was aber die Waffen in den Kirchen anbelangt, erinnere ich dich an das, was publiziert wurde, dass der Sicherheitsdienst zuletzt ein Schiff entlarvte, welches aus Israel kam, und welches mit einer enormen Menge an Sprengsätze, Hunderte von Tonnen, beladen war. Das Schiff kam aus Israel und die Sprengsätze waren in geheimen Containern versteckt. Joseph Boutros Algabalawy, der Sohn des Stellvertreters der Diözese in Port Saaid, hat sie geschmuggelt. Er ist der Besitzer dieses Schiffes, das von dem Sicherheitsdienst sichergestellt wurde. Herr Innenminister Habib Aladly hat ihn deswegen verhaften lassen. Dass er das Land nicht verlassen darf, veranlasste der Generalstaatsanwalt Abd Almagid Mahmoud.

Was meinst du dazu, Bischoy? Hast du einen Kommentar oder eine Antwort dazu?

Ein Schiff kommt aus Israel, welches mit Hunderten von Tonnen der Sprengsätze beladen ist, und welches der Sohn des Stellvertreters der Diözese in Port Saaid besitzt! Was hat das zu bedeuten? Warum haben wir keinen Kommentar, keine Reaktion oder Dementi der Kirche gehört? Auch nichts von Papst Schenuda, der uns eine Lektion über Werke und Reaktionen erteilte. Du Bischoy, du wirst nicht der Erste oder der Letzte sein, der sich gegen uns anmaßt und behauptet, dass das Land uns nicht gehört. Sag, du und die anderen, was du willst, und verhaare weiter in deinen Illusionen. Uns, Moslems, gehört das Land. Wir sind keine Gäste. Ihr seid diejenigen, welche die Moslems feindlich betrachtet und das Böse in eueren Herzen gegenüber ihnen versteckt, indem ihr sagt, dass sie keine Ägypter sind. Es ist doch egal, was ihr sagt, da das Land den Moslems gehört … das weiß „Mama Amerika“, oh du Bischoy!}

 

Antwort von „Kopten ohne Grenzen“: Zunächst einmal veröffentlichte eine umstrittene Zeitung (Alschoruk) diese Nachricht, um die Verkaufsquote aufzupäppeln. Am nachfolgenden Tag haben alle staatlichen Tageszeitungen wie Alahram die Nachricht dementiert. Daraufhin wurde jener mogelnde Journalist gefeuert und inhaftiert. Alle diese Details sahen die Millionen auf dem islamischen TV-Sender „Alfaraien“, als der Erzpriester und Professor der Apologetik Abd Almassih Basit zu einer Stellungnahme eingeladen wurde. Vor laufender Kamera zeigte der koptische Erzpriester jede Menge Dokumente für alles, was er bewies. Die Wahrheit: Das Schiff kam aus China nach Port Saaid. Es war nicht mit Sprengsätzen beladen, sondern mit Feuerwerkskörpern zum herumballern vor dem muslimischen Fest nach Ramadan. Es gehört zwei muslimischen Geschäftsleuten und Herr Algabalawy arbeitet im Hafen zu Port Saaid, wo er die Schiffs zu kontrollieren hat, die vom Ausland nach Ägypten kommen … ist es jetzt klar?

 

Die Verlierer bei der Krise Kamilia’s und ihrer Schwestern

 

{Die Gerüchte, über das, was Kamilia und zuvor Wafaa passierte, sind viel. Wahrscheinlich starb die Letzte vor einigen Jahren, nachdem die Kleriker sie massiv folterten. Dasselbe Schicksal erwartet Kamilia Schehata. Frau Mary Abdallah Zaky ist auch davon betroffen. Von der Kirche gab es keine Dementierung, um diese Gerüchte zu widerlegen, oder um einen klaren Satz über sie mitzuteilen, der die Moslems beruhigt und die Wut in ihren Herzen verschwinden lässt. Das ist aber eine absichtliche Hergangsweise, um die Moslems gezielt zu provozieren. Der „Hass“ benötigt keinen, der ihn schürt. Er ist eine natürliche Reaktion auf die Gaunerei und das kriminelle Verhalten, die von Unhöflichkeit, Primitivität und Derbheit begleitet sind. Er macht den Begriff „Nationale Einheit“ seicht und verwandelt ihn in eine Waffe, welche gegen die Moslems gerichtet wird, wenn sie gegen diese kriminellen Taten protestieren. Was mit diesen zwei Frauen geschah und noch geschieht, ist ein Verbrechen. Abgesehen davon hat Schenuda kein Wort über die Magie in den Kirchen, mit der es den Moslems geschadet wird. Oh, ihr Araber; die Juden sind hinter mir. Kommt her und tötet sie. Hitler wird bestimmt mehrmals kommen. Sein erscheinen hört bis zum jüngsten Tag nie}.

 

Antwort von „Kopten ohne Grenzen“: Falls Sie keine Ahnung davon hätten, wovon der Autor redet, empfehle ich Ihnen die Rubrik „Koptenverfolgung“, wo Sie einige Artikel über dieses Thema finden. Seit über drei Monaten erlebt Ägypten landesweite Demos der Salafisten und der Moslembrüder. Es fing mit der Entführung der Gattin eines koptischen Priesters an. Dann wurden die Kopten damit überrascht, was die Moslems verbreiten. Sie fabrizierten ein Foto von ihr mit Hilfe von Fotoshop als Nikabträgerin. Die erfundene Lüge wurde von den Lügnern und allen Moslem geglaubt. Da entwickelte sich die Lüge und wurde wie der Schneeball, der ins rollen gebracht wurde, größer du gefährlicher. Alle möglichen Terror-Scheichs beteiligten sich an diesem Theaterstück: „Rettet Kamilia“. Sogar Aiman Alzawahry schickte aus seinem Schlüpfloch in Tora Bora eine Videobotschaft, die ich persönlich sah. Der für die Unruhen in Jemen verantwortliche Wagdy Ghonim sprach darüber. Dasselbe taten alle berühmten Scheichs auf den wahabitischen TV-Sendern, die berühmter als alle Stars sind. Khaled Elgendy, Elheweny, Elzoghby und Abu Islam haben mit Fantasien nicht gespart, aber auch nicht mit dreckigen Schimpfworten, wie man von allen diesen Scheichs gewohnt ist.

 

Das wiederholte Szenario vor den Wahlen nahm seinen Lauf. Da wurde die erste Lüge mit dem Schiff aus „Israel“ erfunden, welches mit „Sprengsatz“ beladen war und dem einem Kopten gehört, dessen Vater der Stellvertreter der koptischen Diözese in Port Saaid ist. Das heißt, dass die Ladung in den Kirchen versteckt ist. Die Kopten bewaffnen sich und wollen die friedlichen Moslems angreifen. Nur dieses Schiff wurde ertappt. Was ist denn mit den zahlreichen Schiffs, von denen die Polizei keine Ahnung hat? Diese Lügen wurden auf dem katarischen Nachrichtensender Al-Jazeera verbreitet, und zwar durch einen islamischen Gelehrten namens Salim Elawa. Allerdings wiederholte er, dass Kamilia zu keiner Zeit zum Islam übergetreten war, und dass sie eine Christi ist, was man anhand ihrer Videobotschaft feststellt.

 

Die nächste Folge dieser bitterlichen Serie war der Aufruf der Moslems bei allen Demos dazu, die koptischen Produkte zu boykottieren. Eine Liste wurde an den gläubigen Moslems nach dem Freitagsgebet verteilt, nach dem alle Demos vor den Moscheen gestaltet wurden, wo ein Moslem genug Hass auf die Ungläubige verabreicht bekam. Der Dschihad schmeckt dann anders und wird mehr von Allah belohnt. Dann wird seine Heiligkeit Papst Schenuda mit den übelsten Worten beschimpft, das Christentum herabgewürdigt und die Christen eingeschüchtert. Das alles geschieht unter dem Präsens aller erdenklichen Sicherheitsbehörden, die drei Affen spielen.

 

2 Responses to “Was auf Astro-islamischen Blogs verbreitet wird”

  1. Lotti Says:

    Der Islam, keine Religion, sondern die schlimmste Diagnose die es gibt.
    Der Koran, das Buch des Satans –> „Allah ist der grösste Listenschmied“ , wo die Lüge –> Taqiyya zur Pflicht wird.
    Islam ist Lüge-Hass-Unterdrückung-Psychoterror-Folterung-Frauenverachtung-Kindermissbrauch-Verfolgung von Nicht-moslems-Ermordung von Homosexuellen-Massenmord und Genozid…
    Ein Alptraum mit dem Antichristen in der Hauptrolle.

  2. GottesAuge Says:

    Erkenne, daß Gott dich in jeder Situation sieht. Vielleicht meinst Du: “Kein Mensch weiß, was ich durchmache.” Das mag richtig sein.
    Es mag sein, daß kein Mensch das weiß.
    Aber Gott weiß es.
    Jesus selbst hat am Kreuz all unser Leid und Elend ertragen müssen – glaub mir,
    Er weiß, wie sich unser Leid anfühlt.
    Und Er kennt Dich in einer sehr persönlichen Art, ist Deinem Herzen viel näher, als es ein Mensch sein könnte.
    Psalm 34,19-20: “Nahe ist der HERR denen, die zerbrochenen Herzens sind, und die zerschlagenen Geistes sind, rettet er.
    Vielfältig ist das Unglück des Gerechten,
    aber aus dem allen errettet ihn der HERR.”

    Meine nicht, daß Gott Dich verlassen hat. Gott ist treu – selbst dann, wenn wir untreu sind, vgl. 2.Timotheus 2,13: Es gibt keine Stunde Deines Lebens, in der Gott Dich aufgibt oder Dich nicht mehr hört. Denk an die Verheißung Jesu in Matthäus 28,20: “Siehe, ich bin bei euch alle Tage bis zur Vollendung des Zeitalters.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s