kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Toleranz und Koran im Zeichen der Gegenseitigkeit 20. Oktober 2010

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 05:16

Islamgelehrte beteuern im Vatikan, dass der Islam nicht christenfeindlich ist. Die Emigration von Christen ist eine Gefahr für die Identität der arabischen Kultur

 

Rom (kath.net/as/kap): Nach der Wortmeldung des jüdischen Gelehrten und Rabbiners David Rosen als Gast der Sonderversammlung der Bischofssynode für den Nahen Osten am Dienstagnachmittag äußerten sich gestern zwei muslimische Gelehrte zum Verhältnis des Islam zu den anderen großen Religionen der Region. Sie bestritten dabei eine christenfeindliche Haltung des Islam und betonten die Wichtigkeit der gegenseitigen Anerkennung. Der iranische schiitische Rechtswissenschaftler Ayatollah Seyed Mostafa Mohaghegh Damad (Universität Teheran) betonte in Gegenwart von Papst Benedikt XVI., dass lobale Stabilität nur möglich sei, „wenn jeder ohne Angst vor anderen“ leben könne. (more…)

 

Islamische Sekte mit dem Schönen Namen “Bücher sind Sünde” schlägt wieder zu

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 05:05

Ein Graffiti-Gott Namens Allah und ein Muslim, der ihn vielleicht gar nicht lesen kann, wenn er das Wort irgendwo sieht. Der Name der Gruppe lautet „Boko Haram – Bücher sind Böse“ und man könnte sie ergänzen mit „Morden Halal“, denn so wie sie den Analphabetismus ihres Propheten Mohammed preisen, so folgen sie auch seinen guten Beispiel beim Morden.

Bereits voriges Jahr haben sie Hunderten Menschen ermordet, weil diese Nichtmoslems, also aus islamischer Perspektive „Ungläubige“ waren. Jetzt haben sie wieder eine Polizeistation überfallen und ein paar Leute umgebracht: {In Nigeria sind am Montag bei einem Anschlag auf eine Polizeistation drei Personen verletzt worden. Das berichtet die BBC. Die Polizei der Stadt Maiduguri im Nordosten des Landes geht von einem Molotow-Cocktail aus, der in die Polizeistation geworfen wurde. Kurz zuvor hatte eine unbekannte Person einen weiteren Polizisten angeschossen. Beobachter vermuten hinter dem Anschlag die islamische Sekte Boko Haram. Die Gruppe ist dafür bekannt, sich gegen die nigerianische Regierung aufzulehnen, da diese westliche Werte und Erziehungsnormen vertritt. In Maiduguri wurden in den vergangenen zwei Monaten insgesamt 16 Menschen, zumeist Polizeibeamte, getötet. (dts Nachrichtenagentur)} (more…)

 

China, die gelbe Gefahr?

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 04:57

Ein Gespenst geht um in der Welt. Es ist das Gespenst einer Supermacht China. Und auf den ersten Blick sprechen viele Fakten für den unaufhaltsamen Aufstieg Chinas zum Hegemon der Welt: Während rund um den Globus die Wirtschaft in der stärksten Rezession seit den 30er Jahren steckt – alleine in Deutschland ist das Bruttoinlandsprodukt um 5% gesunken – wächst China einfach weiter: Um 8,7% legte die Wirtschaftsleistung 2009 zu.

China hat die weltgrößten Währungsreserven, sitzt auf einer Billionenteuren Dollarbombe (www.tagesspiegel.de), hat Deutschland als Exportweltmeister abgelöst.

 

In der Weltpolitik tritt China zunehmend als Gegenspieler der Vereinigten Staaten auf. In Kopenhagen blockierten sich China und die USA gegenseitig und damit ein dringend benötigtes Abkommen zur Reduzierung der Treibhausgase. Im Atompoker mit dem Iran weigert sich China zusätzlichen Druck auf dessen Präsidenten Ahmadinedschad aufzubauen. Auf internationale Kritik an ungenügenden Menschenrechten wird als unangemessene Einmischung auf innere Angelegenheiten gesehen – ob bei der Tibetfrage, Willkürurteilen gegen Regimekritiker oder der Todesstrafe. (more…)