kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Islamische Sekte mit dem Schönen Namen “Bücher sind Sünde” schlägt wieder zu 20. Oktober 2010

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 05:05

Ein Graffiti-Gott Namens Allah und ein Muslim, der ihn vielleicht gar nicht lesen kann, wenn er das Wort irgendwo sieht. Der Name der Gruppe lautet „Boko Haram – Bücher sind Böse“ und man könnte sie ergänzen mit „Morden Halal“, denn so wie sie den Analphabetismus ihres Propheten Mohammed preisen, so folgen sie auch seinen guten Beispiel beim Morden.

Bereits voriges Jahr haben sie Hunderten Menschen ermordet, weil diese Nichtmoslems, also aus islamischer Perspektive „Ungläubige“ waren. Jetzt haben sie wieder eine Polizeistation überfallen und ein paar Leute umgebracht: {In Nigeria sind am Montag bei einem Anschlag auf eine Polizeistation drei Personen verletzt worden. Das berichtet die BBC. Die Polizei der Stadt Maiduguri im Nordosten des Landes geht von einem Molotow-Cocktail aus, der in die Polizeistation geworfen wurde. Kurz zuvor hatte eine unbekannte Person einen weiteren Polizisten angeschossen. Beobachter vermuten hinter dem Anschlag die islamische Sekte Boko Haram. Die Gruppe ist dafür bekannt, sich gegen die nigerianische Regierung aufzulehnen, da diese westliche Werte und Erziehungsnormen vertritt. In Maiduguri wurden in den vergangenen zwei Monaten insgesamt 16 Menschen, zumeist Polizeibeamte, getötet. (dts Nachrichtenagentur)}

Faszinierend finde ich diese islamischen Widersprüche. Eine „Kultur“, die die Bücher und Bildung so sehr hasst, dass in manchen Gegenden kaum die Hälfte der Menschen Lesen und schreiben lernen, die Anschläge auf Schulen verübt, damit weibliche Schulkinder Analphabetinnen bleiben, deren zugewanderten Angehörigen auch hier bei uns den absoluten Schlusslicht in Sachen Alphabetisierung und Schulbildung stellen, die solchen Buchhasser Muslimgruppen bildet wie diese Boko Haram, betet zu einem „Gott“, dem er keine als einzige körperliche Erscheinungsform eine Graffiti-Kritzelei gibt. Und das größte heiligste Symbol dieser „Kultur“ ist ebenfalls ein Buch, das man mit fanatischer Affenhingebung verehrt. Die meisten jungen Muslime, die bereit sind, für den Koran Amok zu laufen, jeden umzubringen, haben vielleicht nicht mal eine einzige Sure daraus gelesen oder gar verstanden. Sie sind vielleicht solche Analphabeten, wie diese nigerianische muslimische Buchhasserbande. {Quelle: Kybeline: Europäische Werte}

 

One Response to “Islamische Sekte mit dem Schönen Namen “Bücher sind Sünde” schlägt wieder zu”

  1. bazillus Says:

    Monokultur, geistige Einspurigkeit, Indoktrination, Geistige Unbeweglichkeit, Toleranzverachtung, Ausgrenzungsdenken, Gewaltlegitimierung und Analphabetismus bewirken neben anderen Charakterschwächen solche Untaten der Geistlosigkeit. Sie können nur den Leib zerstören, nicht aber die Seele eines Menschen, sei er Christ, Jude oder Nichtmoslem. Sie schaffen es noch nicht einmal den Geist eines Buches zu killen, selbst wenn sie es verbrennen. Denn in der Regel gibt es mehrere Exemplare davon. Sie sind Handlanger eines Propheten aus dem 7. Jahrhundert, der ebenfalls Analphabet war, die Monokultur, nämlich seine eigene verlangte, seine Mitgläubigen in einspuriger Indoktination auf den Weg seiner erfundenen Religion zwang und auch nicht vor Mord, Erpressung und anderen Gräueltaten zurückschreckte, um sein geistloses Ziel der irdischen Macht mit Hilfe eines religiösen Überbaus zu erreichen.

    Die Männer des Artikels sind halt in die Fußstapfen ihres Vorbildes getreten. Hätte der Gott des Islams seinem Propheten doch einmal geraten, das Alphabet zu lernen. Vielleicht wäre der Nachwelt einiges erspart geblieben.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s