kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Taliban nehmen Niederlande ins Visier 19. Oktober 2010

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 04:57

Die Taliban drohen den Niederlanden mit blutigen Anschlägen. Sie wollen sich rächen – dafür, dass der islamfeindliche Scharfmacher Geert Wilders an der Regierungsbildung beteiligt wurde. „Wenn die Niederlande dessen antiislamische Politik durchsetzen, ist es sicher, dass sie Ziel eines Anschlags durch eine Dschihad-Gruppe werden“, sagte Taliban-Sprecher Sabiullah Mudschahid der Zeitung „de Volkskrant“ vom Montag.

 

Die in der vergangenen Woche von Rechtsliberalen und Christdemokraten gebildete Minderheitsregierung in Den Haag stützt sich auf Wilders als Mehrheitsbeschaffer im Parlament. Im Gegenzug hat sie unter anderem die Durchsetzung eines Burka-Verbots und die Reduzierung der Einwanderung aus islamischen Ländern um 50 Prozent zugesagt.

Keine höhere Warnstufe: „Ihre eigenen Muslime werden die Niederlande angreifen, und andere internationale Dschihad-Gruppen werden bereitstehen um zu helfen“, sagte Mudschahid. Bereits Anfang des Monats hatte ein Taliban-Kommandeur von Pakistan aus unter Hinweis auf Wilders mit Anschlägen gedroht. Nach Einschätzung der niederländischen Behörde zur Koordinierung der Terrorismusbekämpfung gibt es jedoch bislang keinen Grund, die offizielle Terrorwarnstufe zu erhöhen. Seit längerem gilt in den Niederlanden wegen „diffuser Drohungen“ aus extremistischen Kreisen die zweite von insgesamt vier Warnstufen. {Quelle: Focus}

 

Talibanführer warnt Niederlande wegen Geert Wilders vor Anschlag

Ein Talibanführer wirft den Niederlanden vor, mit Geert Wilders eine Anti-Islam-Politik zu betreiben. Würde seine Politik fortgesetzt, könne es zu einem Anschlag kommen.

Ein Anführer der afghanischen Taliban hat einem Zeitungsbericht zufolge die Niederlande vor einem Anschlag gewarnt, sollte die neue Regierung Forderungen des Islamgegners Geert Wilders umsetzen. „Wenn die Niederlande ihre Anti-Islam-Politik beibehalten oder intensivieren, werden sie mit Sicherheit das Ziel einer Jihadisten-Gruppe werden“, zitierte die Tageszeitung „Volkskrant“ am Montag Zabiullah Mujahid, der offizieller Sprecher der Taliban für Ost- und Nordafghanistan sein soll. Wenn Wilders erfolgreich das niederländische Parlament „so manipuliert, dass es mehr Anti-Islam-Gesetze verabschiedet, gibt es keinen Zweifel, dass Muslime aus anderen Ländern aktiv werden, um ihren muslimischen Brüdern und Schwestern zu helfen“, sagte Mujahid demnach weiter.

Minderheitsregierung auf Wilders angewiesen: Die neue Minderheitsregierung unter Mark Rutte ist auf die Duldung durch die Partei für die Freiheit (PVV) des Rechtspopulisten Wilders angewiesen. Im Gegenzug für seine Unterstützung der Regierung aus Liberalen und Christdemokraten erhielt Wilders unter anderem die Zusage, dass ein Burka-Verbot in den Niederlanden eingeführt werden soll. Zudem soll die Zahl der Einwanderer halbiert werden. {Quelle: Basler Zeitung – Ein Taliban-Führer wirft den Niederlanden wegen Geert Wilders Anti-Islam-Politik vor: Rechtspopulist Geert Wilders}

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s