kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Missionarischer Aufbruch nimmt Gestalt an 17. Oktober 2010

Filed under: Kirche — Knecht Christi @ 00:18

Kardinal Schönborn eröffnet am Donnerstag die 3. Diözesanversammlung im Rahmen der Initiative „Apostelgeschichte 2010“.

Der missionarische Aufbruch der Erzdiözese Wien für das kommende Jahrzehnt nimmt Gestalt an: Am Donnerstag, 14. Oktober, beginnt um 16.00 Uhr im Wiener Stephansdom die 3. Diözesanversammlung im Rahmen der Initiative „Apostelgeschichte 2010“. Bis Samstag, 16. Oktober, werden mehr als 1.400 Delegierte aus den Pfarrgemeinden, den katholischen Organisationen und den kirchlichen Einrichtungen an der von Kardinal Christoph Schönborn einberufenen Diözesanversammlung teilnehmen. Der Wiener Erzbischof hält gemeinsam mit vier Leuten aus dem Kernteam von „Apostelgeschichte 2010“ das Einleitungsreferat.

Christen auskunftsfähig über ihren Glauben machen: Kardinal Schönborn betonte, dass die 3. Diözesanversammlung kein Endpunkt sei: „Die Übertragung der Apostelgeschichte in das ‚hier und heute‘ geht weiter – auch nach dem 31. Dezember 2010“. Das Ziel der Initiative Apostelgeschichte 2010 sei es, die Christen auskunftsfähig über ihren Glauben zu machen und sie zum Gespräch über „Gott und die Welt“ mit den vielen suchenden oder andersgläubigen Menschen zu motivieren. Es gehe bei der 3. Diözesanversammlung aber auch darum, gemeinsam zu überlegen, wie die kirchlichen Strukturen an die neuen gesellschaftlichen Gegebenheiten und Erfordernisse anzupassen sind. Daher wird der Donnerstagabend im Zeichen der Reflexion über den kürzlich abgehaltenen Studientag zum Thema Gemeinde stehen. Am Freitagmorgen, 15. Oktober, hält der Berliner Pater Klaus Mertes ein Hauptreferat zum Thema „Krise – Zeit der Unterscheidung und der Erkenntnis“. Am Samstagmorgen, 16. Oktober, wird Kardinal Schönborn im Stephansdom unter einem Motto aus der Apostelgeschichte – „Vom Mut zusprechen und stärken“ – sichtbare Zeichen, konkrete Entscheidungen und Schritte für die Zukunft präsentieren. Nach dem Meinungsaustausch im Plenum endet die 3. Diözesanversammlung mit einer „Sammlungs- und Sendungsfeier“ und einer Agape im Hof des Erzbischöflichen Palais.

Öffentliche Gottesdienste: Die Gottesdienste im Rahmen der 3. Diözesanversammlung im Stephansdom sind öffentlich zugänglich. Am Donnerstagabend, 14. Oktober, findet um 21.30 Uhr ein Nachtgebet im Dom statt. Am Freitagvormittag, 15. Oktober, wird um 11.30 Uhr eine Messe gefeiert, dabei wird der Subregens des Wiener Priesterseminars, Richard Tatzreiter, die Predigt halten. Am Freitagabend findet um 20.30 Uhr ein Wortgottesdienst in Form eines „Abends der Umkehr und der Hoffnung auf Wandel“ statt, dabei wird auch ein Film über die Aktualität der Apostelgeschichte eingespielt. Am Samstagvormittag, 16. Oktober, gibt es um 8.30 Uhr eine Messfeier, bei der Pfarrer Clifford Gratian Pinto predigt. Auch die „Sammlungs- und Sendungsfeier“ am Samstag, 16. Oktober, um 12.00 Uhr hat die Form eines Wortgottesdienstes. {Quelle: www.erzdioezese-wien.at}

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s