kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Wann hört die Verfolgung der Kopten in Ägypten endlich auf? 3. Oktober 2010

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 01:17

Sechs Särge zu Weihnachtsfest 2010

Republik Ägypten die über 70 Millionen Menschen und das größte arabisches Land, speichert eine reiche Geschichte der Zivilisationen , wurde als „Mutter der Welt“ und „das Land von Ägypten“, genannt ,ist sich seiner Herrschaft und Herrscher und die Gesellschaft und die Institutionen der gebildeten Bürger klar, daß auf regionale und internationale ebene den Rassismus, Extremismus und Fundamentalismus und Barbarei gebrandmarkt wird?

 

 

Es ist In der Tat traurig und beschämend und ohne Zweifel zu sagen es stehe an der Spitze der Welt „Rassismus“, mit der Unterdrückung der Ureinwohner die Koptischen Christen aller Konfessionen. Diese werden direkt und offen getötet, gedemütigt, gefoltert und in die Migration geschoben mit eine eingeleitete Invasion gegen sie, und Übergriffen auf ihre Ehre, sogar die Aufrechterhaltung ihr Eigentum und ihre Dörfer und Städte werden eingeschränkt sowie der Bau von Kirchen behindert  – nach dem Recht der osmanischen Mamluken – bekannt als die “ hamayonische Linie“ (seit Anfang Februar 1856), die Christen werden als „AHL ALZiMMA – Dhimmy“ bezeichnet und werden nicht als gleichberechtigt behandelt oder Personen zweiter Klasse.

Kaum ein Tag vergeht, wo wir nicht hören von einem tragischen brutalen und barbarischen Akt gegen die Kopten von Ägypten, ein eklatanter Eingriff auf ihrer Kirchen, willkürliche Hinrichtungen von Personen, nur weil sie Kopten sind, und eine Verletzung der Heiligkeit der Klöster und Mönche und Beleidigungen des Glaubens, die Entführung ihrer Töchter und der zwang einen Muslim zu heiraten, Zwangsislamisierung, Beleidigungen, Demütigungen und Diskriminierung für diejenigen, die Dienst in der Armee und alle staatlichen Institutionen leisten, und die Liste geht weiter.

Ist das eine Ehre für das ägyptische Regime? Bringt es auf die gleiche Ebene der zivilisierten Nationen, wo die Achtung der Vielfalt der ethnischen und religiösen Kulturen respektiert wird? Natürlich nicht.! Diese Praktiken sind eine Schande, werden die Kopten den eigenen Glauben verlassen und zum Islam konvertieren? Werden die Brutalen Praktiken gegen sie auf allen Ebenen und in allen Bereichen des Lebens sie dazu zwingen zum Islam zu konvertieren? Natürlich nicht, die Geschichte der Kopten und ihre Bindung an ihre Religion und ihre Kultur, sind sogar für Blinde ersichtlich also was bringt das schneiden der Kehle und wozu?

Das Problem mit dem ägyptischen Dilemma, wurde aus dem Osmanischen geistigen Arroganz geerbt und liegt in der Konzepte und Grundlagen der verrotteten osmanischen Kultur, Ägypten gelang es das nicht es zu ändern und durch eine moderne zivilisierte gebunden mit Gleichheit von Recht und Gerechtigkeit zu ersetzen. Es ist eine Kultur der Verknöcherung und Intoleranz, die basiert sich auf die Ablehnung gegenüber anderen Religionen und Kulturen.

Dies ist die Kultur des Hasses, des Mordes, des Verbrechens, welche die zahlreichen Ägypter bewegt, mit Automatische Waffen die Koptischen Mitbürger grundlos anzugreifen, während diese friedlich der Geburt von Jesus Christus feiern. Die ägyptische Regierung und ihre Institutionen und ihre Verfassung und die unfairen Gesetze des Rassismus tragen die volle Verantwortung für weitere Zwischenfälle gegen die Kopten, weil sie die Kultur des Hasses und der Ablehnung der anderen verbreitet. Sehr oft werden die Täter entlastet und die Opfer bestraft.

Diese Praxis ist mangelhaft und beleidigend und hier kommt die Verantwortung der Arabischen Liga die sich verpflichtet hat, ein Beschützer der Rechte aller Bürger zu sein, die Araber, wo sie sind. Was ist ihre Rolle in dieser Hinsicht? Die arabischen Staaten sind auch direkt für das schweigen verantwortlich, als ob die Christen keine Ägypter wären. Das ist nicht mehr akzeptabel, diese Nachlässigkeit und Gleichgültigkeit von den Vereinten Nationen. Die Länder der freien Welt sollen etwas gegen das Leiden der Kopten in Ägypten unternehmen.

Die Erhaltung der Präsenz der Christen in Ägypten und den Rest des Nahen Ostens ist eine zivilisatorische, kulturelle, humanitäre moralische Angelegenheit für diese Gesellschaften dann und ohne sie werden alle in die Steinzeit zurückzukehren, und das Gesetz des Dschungels wird dort herrschen. {die-gruene-pest.net – Elias Bejjani schrieb auf Arabisch}

 

One Response to “Wann hört die Verfolgung der Kopten in Ägypten endlich auf?”

  1. GottesAuge Says:

    Sehr bedauerlich mit Trauer.

    Ich sehe, dass sich die Welt, egal ob Christen, Buddhisten oder Indianer, der Gewalt und Macht des Islams immer mehr und mehr beugen. Keiner traut sich ernsthaft etwas gegen diese extremen Prinzipien zu sagen! Denn, wer das tut läuft Gefahr einen dritten Weltkrieg zu verantworten!
    Und wir, die „zivilisierte“ Welt sehen dabei zu und versuchen den Grundrechten eines jeden nachzukommen, und jedem die Möglichkeit zu geben, sein Leben so zu gestallten wie es Ihm beliebt.
    Und dass meine ich, ist auch der Grund, warum Moslems mit der restlichen Welt so umgehen können, weil uns der Glaube fehlt! Uns fehlt etwas, für das wir unser Leben lassen würden. Wir haben nichts, an dem wir festhalten können. Wir sind manipulierbar
    und nicht intressiert für Verfolgte einen Beitrag zu leisten?leider.


Schreibe eine Antwort zu GottesAuge Antwort abbrechen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s