kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Tod eines 13jährigen Mädchens durch Beschneidung löste erneute Diskussionen in Ägypten aus 30. September 2010

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 04:22

97% der ägyptischen Frauen sind beschnitten

Der Tod eines 13-jährigen ägyptischen Mädchens in Abu Nasch-Schabe/Ägypten löste vor kurzem erneut Debatten über die Mädchenbeschneidung in Ägypten aus. In einem Land, in dem rund 97% der Frauen beschnitten sind, scheinen die staatlichen Initiativen gegen die Mädchenbeschneidung wirkungslos zu sein.

Der Tod des Mädchens war Folge der Beschneidung, die von der Ärztin Dr. Fathiya Muhammad Ahmad durchgeführt wurde. Das Mädchen starb an einer Blutung und sei, so der Bericht bei elaph.com, heimlich begraben worden, so dass die Ärztin nicht bestraft werden konnte. Das ägyptische Gesetz bestraft Verstümmelungen des Körpers einer Frau mit einer Freiheitsstrafe zwischen 3 Monaten und 2 Jahren und einer Geldstrafe zwischen 1000 und 5000 ägyptischem Pfund [etwa 135 bis 670 €].

Nach Berichten der zuständigen Experten liegt die größte Herausforderung bei der Bekämpfung der Mädchenbeschneidung in Ägypten in der Tatsache, dass die meisten Beschneidungen inoffiziell in Privatwohnungen stattfinden, was schwer aufzudecken und zu bestrafen ist. Die Verteidiger der Mädchenbeschneidung in Ägypten sehen diese Angelegenheit als eine reine Privatsache an, in die sich die Regierung nicht einmischen dürfe. Frau Iman Kamal, eine Menschenrechtlerin, beschreibt die Initiativen gegen Mädchenbeschneidung als „eine westliche, ausländische Forderung, die auf die Verbreitung der Unmoral und Abnormalität in unserer Gesellschaft zielt“.

{Quelle: http://www.elaph.com/Web/news/2010/8/590090.html  – Institut für Islamfragen}


Türke ließ Söhne gegen den Willen der Mutter beschneiden

Im Frühling 2009 wurden die heute 11- und fast 13-jährigen Söhne eines Türken und einer Italienerin beschnitten. Gestern wurde der 38-jährige Vater wegen Körperverletzung verurteilt. Bereits vor Jahren ließen sich der Angeklagte und seine damalige Frau scheiden. Sie erhielt das Sorgerecht für die Buben. Aus dem Wortschwall des Angeklagten vor Gericht ist zu schließen, dass das Verhältnis der Geschiedenen sehr schlecht ist. „Ich spreche schon seit Jahren nicht mehr mit meiner Ex-Frau“, wiederholt er immer wieder wütend.

Eingriff zu Hause gemacht: Letzten Frühling hatte der Angeklagte die Knaben bei sich. Sie hatten Ferien. Zufällig erfuhr er von der Anwesenheit eines Beschneiders in der Gegend. Er bestellte diesen zu sich nach Hause und ließ seine Söhne beschneiden. Beim Jüngeren kam es in der Folge zu leichten medizinischen Komplikationen. Das Ganze geschah ohne das Wissen der sorgeberechtigten Mutter. „Ich wusste, dass sie dagegen ist“, so der 38-Jährige. Deshalb habe er sie erst am Tag nach dem Eingriff informiert. Die Knaben habe er aber genau über die Prozedere aufgeklärt. Sie seien einverstanden gewesen. „Bei uns ist das eine Tradition und ein Fest. Jeder Knabe hat ein Recht darauf“, so der Türke.

{Quelle: Tages-Anzeiger Online – Von Sandra Zrinski}

 

One Response to “Tod eines 13jährigen Mädchens durch Beschneidung löste erneute Diskussionen in Ägypten aus”

  1. bazillus Says:

    Nun ist es richtig, dass die Mädchenbeschneidung nicht nur in islamischen Gebieten vorkommt. Fakt ist aber auch, dass der Islam diese Unsitte Jahrhunterte lang gefördert und nicht verboten hat. Selbst der „vollkommene“ Prophet des Islams hat sich für eine leichte Beschneidung von Mädchen ausgesprochen, da diese bei Ehemännern beliebt sei und das Gesicht dieser bedauerenswerten Geschöpfe schöner mache nach einem schwachen Hadith. Selbst hier hat dieser vorbildliche Religionsführer die Lustbefriedigung von Kerlen im Kopf.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s