kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Lesen und die Welt wachschütteln 19. September 2010

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 00:42

 

Französische Angestellte in Niger verschleppt

Im westafrikanischen Niger sind sieben Menschen entführt worden. Sicherheitskreise verdächtigen das Terrornetzwerk Al-Kaida.

 

Im westafrikanischen Niger sind fünf Franzosen und zwei afrikanische Angestellte französischer Firmen verschleppt worden. Frankreichs Präsident Nicolas Sarkozy sagte in Brüssel, noch sei unklar, wer hinter der Geiselnahme stecke. Nigrische Sicherheitskreise halten eine Entführung durch das Terrornetzwerk Al-Kaida für möglich. In Paris warnte das Innenministerium vor einer deutlich erhöhten Terrorgefahr für Franzosen. Innenminister Brice Hortefeux sagte, die Bedrohung französischer Interessen habe sich „in den vergangenen Tagen und in den vergangenen Stunden“ noch einmal deutlich erhöht. Es gebe eine Reihe von Hinweisen, darunter die Entführung im Niger.

Erhöhte Alarmbereitschaft für Frankreich, nicht nur im Inland: Die Alarmbereitschaft wegen Terrorgefahr sei weiter auf erhöhter Stufe. Am Dienstagabend war der Eiffelturm nach einer Bombendrohung geräumt worden. (more…)

 

Türkischer Konvertit: Vom Muslim zum Christ

Filed under: Konvertiten — Knecht Christi @ 00:27

Der aus der Türkei stammende ehemalige Rechtgläubige D. K. fand als Deutschlehrer in seiner Heimat keine Anstellung. 1993 heiratete er nach islamischem Recht eine deutsche Urlauberin und wollte sie davon überzeugen, Muslimin zu werden, weil ihm die islamische Frömmigkeit viel bedeutete, obwohl er darin keinen Frieden finden konnte. Doch sein Umzug nach Hannover und seine intensive Auseinandersetzung mit christlichem Gedankengut führte 1999 dazu, dass D. K. sich am Reformationstag öffentlich im Gottesdienst der Elia Gemeinde in Langenhagen zum Christentum bekannte. Der Ex-Muslim begann daraufhin sogar mit einem christlichen Theologiestudium.

Burgsteinfurt: Der Andrang war riesig. Der kleine Saal im Martin-Luther-Haus hatte kaum Platz für die vielen Zuhörer. Alle waren gekommen, um den charismatischen D. K. aus Hannover zu hören. K., der strenggläubige Muslim, der zu einem entschiedenen Christen geworden ist. K. entstammt einer rechtgläubigen moslemischen Familie in der Türkei. Mit sechzehn schon begann er auf der Universität mit seinem Germanistikstudium. Als der frischgebackene Deutschlehrer keine Anstellung in seinem Heimatland fand, jobbte er im Tourismusgeschäft und traf dort eine deutsche Urlauberin, seine heutige Frau.

Während eines Deutschlandbesuches 1993 ließen sich beide nach islamischem Recht in der Moschee in Nienburg trauen, die standesamtliche Trauung folgte wenig später. Als gläubiger Moslem war er überzeugt, dass er sehr schnell seine Ehefrau von der Rechtgläubigkeit des Islam überzeugen konnte. (more…)

 

Imame rufen zur Verfolgung von Christen auf

Filed under: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 00:12

Christen im Irak schweben in Lebensgefahr. Radikale Muslime machen Jagd auf Andersgläubige. In der Stadt Mosul sollen gezielte Säuberungen stattfinden. Frankreich und Deutschland haben signalisiert, christliche Flüchtlinge aufzunehmen. Doch der Vorsitzende der Christenvereinigung im Irak nennt dies rassistisch.

 

Es begann am letzten Mittwochmorgen kurz nach acht, als Autos mit Megaphonen durch die Stadt fuhren und das verkündeten, was in den kommenden Tagen geschah. „Christen von Mosul“, hallte es durch die Straßen der drittgrößten Stadt Iraks, „ihr habt drei Möglichkeiten: entweder ihr werdet Muslime oder ihr verlasst die Stadt oder wir bringen euch um!“ Tags darauf wurde im christlichen Stadtteil Al-Sadik ein Mann mit einem Kind an der Hand von maskierten Männern angehalten, die seinen Identitätsnachweis forderten. Da dieser einen christlichen Namen aufwies, wurde der Mann sofort erschossen. Als der Junge bestätigte, dass der Getötete sein Vater sei, wurde auch das Kind erschossen. Bis heute sind ein Dutzend Christen aus Mosul getötet, etliche entführt und drei Häuser zerbombt worden. (more…)