kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Frankreich: Muslime verprügeln Menschen, die während des Ramadans essen 26. August 2010

Filed under: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 01:08

Die barbarischen Muslime überfallen während des Ramadans wahllos Menschen, die sie Essen sehen.


Es geschah mitten in der französischen Stadt Lyon, während des islamischen Anorexie-Festes Ramadan in diesem Monat: Ein junger Senegalese saß am 15. August auf der Terrasse eines Restaurants in Lyon und aß sein Frühstück, als er von drei jungen Muslimmenschen angefallen wurde. Der Grund: Er missachtete das mohammedanische Fastengebot. Die Muslimmenschen schlugen dem senegalesischen Vater den Kopf mit einer Flasche ein. Er musste im Krankenhaus operiert werden. Der Angriff wurde con CCTV festgehalten, aber die Bilder sind zu unscharf und man kann die Gesichter der Barbaren darauf nicht erkennen.

Der Besitzer der Dönerbude fürchtet die mafia-ähnlichen Racheakte seiner islamischen Glaubensbrüder und deswegen will er nur anonym als Zeuge aussagen. Drei Tage später ging eine junge jüdische Frau in einem Supermarkt in Toulouse einkaufen. Sie wurde von Muslimmenschen überfallen und belästigt, weil sie überhaupt wagte, Lebensmittel einzukaufen. Die Frau erklärte den Angreifern, dass sie eine Jüdin ist. Das setzte die Muslimmenschen erst recht in Rage. Sie beschimpften sie „dreckige Jüdin“ und schlugen sie auf den Kopf, drückten sie grob nieder. Eine Sicherheitswache beobachtete tatenlos das Geschehen. Als er von den Ermittlern zu seiner Untätigkeit befragt wurde, erklärte das Muslimmensch, dass er auch zu denen gehörte und ließ anschließend die Ermittler stehen, um zu fressen zu eilen, da die Sonne unterging und die Stunde der Muslimmenschen nahte.

{Islam in Europe (islamineurope.blogspot.com), Le Point (www.lepoint.fr), Bivouac (www.bivouac-id.com) – Quelle : kybelines Europäische Werte}

Kommentar von „Kopten ohne Grenzen“: Seitdem ich und andere Kopten über die islamische Toleranz sprachen, um die Europäer davor zu warnen, dass sie bald den Salat in ihren Ländern haben werden, wurden wir ausgelacht. Jeder meinte: Ihr übertreibt – so was kann in Europa niemals passieren – ihr seid nur traumatisiert – ihr seid radikal, fanatisch und Rassisten! Das alles habe ich und die anderen Kopten von den Gutmenschen in Europa gehört, was wir bis jetzt hören. Als ich an der Uni studierte, gab es weit und bereit kein Restaurant, welches offen war. Eine KFC-Filiale durfte gar nichts an uns Christen verkaufen, um die Gefühle der muslimischen Studenten nicht zu verletzen. Es war ein Weltuntergang, wenn jemand von uns Kopten Kaugummi oder irgendeine Schoko- Müsli-Riegel im Mund hatte. Wie oft gab es einen Streit, weil ein Kopte seine Thermoskanne mitbrachte oder ein paar Sandwichts. Auf den Toiletten wurde aber emsig geraucht und die Studentinnen, die das ganze Jahr geschminkt und schick angezogen sind, tragen Kopftuch und weites Gewand. Dasselbe geschah auf den Straßen und in jedem Bezirk. Die hungrigen Moslems verhängten das Ess- und Trink-Verbot.

 

2 Responses to “Frankreich: Muslime verprügeln Menschen, die während des Ramadans essen”

  1. Bazillus Says:

    Dem Kommentar von „Kopten ohne Grenzen“ kann ich mich nur anschließen. Wird der Islam in Europa Mehrheitsreligion werden exakt die gleichen Zustände hier herrschen wie jetzt in Ägypten und anderswo. Die radikale Sichtweise dieser Pseudorelgion wird sich immer durchsetzen, weil die moderaten Mulime dem Bedrohungspotential der Radikalen letztlich auch nichts entgegen zu setzen haben, schon garnicht argumentativ, da sie ihren Glauben ja genau wie die Radikalen auf den Koran, Hadithen und Vorbild des Propheten aufbauen. Das ist das Dilemma.


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s