kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

US-Studie: Ab 2012 werden die Muslime wieder überall aus Europa vertrieben 20. Juli 2010

Filed under: Von hier und dort — Knecht Christi @ 03:05

Das amerikanische Trend Reserach Institute zählt seit 1980 zu den angesehensten Prognose-Instituten der Welt. Es wird regelmäßig von den führenden anglo-amerikanischen Medien zitiert. In der soeben erschienenen Sommerausgabe des von diesem Institut veröffentlichten Trends Journal (Summer Issue 23/No.10) heißt es in einem 28 Seiten langen Bericht, dass die Wirtschaftskrise schon in wenigen Monaten mit nie geahnter Macht und kaum vorstellbaren wirtschaftlichen Folgen auf Amerikaner und Europäer zurückschlagen werde. Die nur für Abonnenten zugängliche und nicht online verfügbare gedruckte Ausgabe befasst sich vor allem mit den daraus resultierenden Folgen. Der Chef des Trend Reserach Institutes, Gerald Celente (ein Italo-Amerikaner), empfiehlt allen in Europa lebenden Muslimen und islamischen Gruppen schon jetzt, Fluchtpläne zu erarbeiten oder aber Europa schon jetzt allmählich wieder zu verlassen, da sich in Europa die Geschichte wiederholen werde und es flächendeckend zu derzeit noch kaum vorstellbaren Vertreibungen von Muslimen kommen werde.

Die Empfehlung, Fluchtpläne zu erarbeiten, sei „nicht übertrieben“, schreibt die Fachzeitschrift. Die ethnischen Säuberungen, die sich dann nur gegen zugewanderte Muslime richteten, würden 2012 beginnen und etwa 2016 beendet sein. Die Mitgliedsstaaten der Europäischen Union hätten nicht die geringste Chance, dagegen einzugreifen, weil überall in der EU Nationalismen, ethnische und religiöse Spannungen plötzlich wieder aufbrechen würden und das Überleben der jeweiligen Regierungen bedrohten. Der brutale Schrei nach Autonomie, den man derzeit nur von Schotten, Basken und Flamen in Europa höre, werde schon in wenigen Monaten in Europa flächendeckend zum Normalfall werden, weil keine Region mehr für die andere oder gar für Migranten aus fernen Ländern bezahlen wolle. Es sei unmöglich, Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen per Gesetz dazu zu zwingen, auf Dauer friedlich miteinander zu leben. Daran änderten Migrantenquoten, Verordnungen, Gesetze und Zwangsmaßnahmen nichts – nur vorübergehend. Und dann brächen die alten Rivalitäten um so schlimmer wieder auf. Es werde vor diesem Hintergrund möglicherweise sogar zu Kriegen in Europa kommen und die Geschichte werde sich beim Thema ethnische Säuberungen ganz sicher wiederholen. Das sei jetzt klar absehbar. Denn überall in Europa würden die Bürger bei der Rückkehr der Wirtschaftskrise die Frage stellen, was Migranten eigentlich kosteten – und dann müsse die jeweilige Regierung antworten. Die Frage nach den Kosten der Migration sei in wirtschaftlich guten Zeiten von der Politik stets verdrängt worden. Das Trend Research Institute ist unverdächtig, politisch rechts oder links zu stehen und für oder gegen eine Ideologie oder Religion zu sein. Und Gerald Celente hat in den vergangenen 20 Jahren mit der Präzision eines Scharfschützen immer wieder auf die absehbaren politischen Entwicklungen in der Welt aufmerksam gemacht. Vom Zusammenbruch der früheren Sowjetunion bis zur aktuellen Wirtschaftskrise – stets hat sein Institut Recht behalten. Aber nie wollte man seinen neuesten Prognosen in Europa Glauben schenken – anders als in den USA, wo er und sein Institut Stars sind. So wird es wohl auch in diesem Falle sein.

(Quelle: The Trends Journal Summer Issue 2010 / Vol. XVIII, No. 23).

 

18 Responses to “US-Studie: Ab 2012 werden die Muslime wieder überall aus Europa vertrieben”

  1. Bazillus Says:

    „…Es sei unmöglich, Menschen aus verschiedenen Kulturkreisen per Gesetz dazu zu zwingen, auf Dauer friedlich miteinander zu leben. Daran änderten Migrantenquoten, Verordnungen, Gesetze und Zwangsmaßnahmen nichts – nur vorübergehend.“

    Die Kernsätze stimmen, ob es Gutmenschen wahr haben wollen oder nicht. Ob sich dies wirklich im Jahr 2012 ereignen wird, kann wohl niemand sagen. Zeitangaben in Sachen Prophetie sind immer problematisch.

    Fakt ist jedoch: Durch Zahlung von Sozialleistungen und Vollversorgung von Geburt bis zum Tod erkaufen sich die Regierungen eine relative Ruhe.

    Das eigentliche Problem ist doch:
    Viele unausgebildete Menschen, die z. B. nach Deutschland oder Österreich kommen, erhoffen sich soziale Vollversorgung. Sie empfangen diese Vollversorgung aber nicht im Geiste der Dankbarkeit und Bescheidenheit, sondern im Geiste des rechtlichen Anspruchs. Sie sehen Deutschland oder Österreich nicht als ihre neue Heimat an, sondern viele Menschen, hier insbesondere Muslime, lehnen die Lebensweise des Gastlandes total ab und hassen deren Einwohner bereits von Religions wegen als Ungläubige. Das ist der Knackpunkt in der ganzen Misere. Sie kommen hierhin und wollen ihr Leben, ihre Kultur, ihren Dominanzanspruch – bis ins Kleinste vor Gericht erfochten – hier ausleben. Sie übertragen die Lebensgewohnheiten der Türkei eins zu eins auf unsere Länder. Das muss auf Dauer zu Konflikten und zu Dauerkonflikten führen. Dankbarkeit und Bescheidenheit sind nicht die hervorstechendsten Eigenschaften von muslimischen Einwanderen.

    Ja, wir brauchen Einwanderer, aber wie Australien, Neuseeland, Kanada und USA ausgebildetete. Der Trend in Deutschland ist jedoch ein Umgekehrter: Viele ungebildete Einwanderer kommen, von denen ein Teil sich auch nicht ausbilden lässt. Der Teil, der sich ausbilden lässt, stellt fest, dass, wenn er hier einen versicherungsplfichtigen Job bekommt, er dann einen Großteil des verdienten Geldes für Sozialabgaben an den Staat verliert. Konsequenz: Die ausgebildeten Türken wandern wie die ausgebildeten Deutschen ins Ausland ab, die Türken in die Türkei, wo sie darüberhinaus noch großes Ansehen genießen, die Deutschen u. a. nach Österreich.

    Ich brauche im Grunde keine US-Studie und auch kein Prophet zu sein, um zu den gleichen Ergebnissen zu kommen. Die Gründe liegen zu klar auf der Hand, als dass sie berechtigt ignoriert werden könnten. Einige Gutmenschen, und das sind eben die, die in der Regierung arbeiten und in allen Parteien, die politische Verantwortung tragen bzw. tragen werden, werden noch einige Zeit das schlingernde Schiff am Laufen halten. Die längste Zeit jedoch hat das Schiff geschlingert.

    Die Zeichen der Zeit (das Schlingern) wurden aus political correctness-Grunden nicht erkannt bzw. wurden bewusst unterdrückt, der christliche Glaube wurde innerhalb und außerhalb der Kirchen unterminiert und der Beliebigkeit des Zeitgeistes preisgegeben und hat somit zur geistigen Schwächung der Gesellschaft beigetragen (Spaß- und Fungesellschaft), der Raubtierkapitalismus, nicht die soziale Marktwirtschaft, hat dominiert und zu einer Wirtschaftskrise nach der anderen geführt, die EU wird zunehmend zur Belastung, der islamische Glaube, der sich hier aus demographischen Gründen ausbreitet ist nie hinterfragt und auf den Seziertisch der Geschichte gelegt worden wie das Christentum zu Recht auch der Fall war und die Gier des Menschen tut sein Übriges zum Untergang der Zivilisation.

  2. L. Schäfer Says:

    Also dass die Finanz, bzw. Systemkrise noch nicht ausgestanden ist, da gebe ich dem amerikanischen Trend Reserach Institute recht. Unser Schuldgeldsystem muss irgendwann zusammenbrechen. Die Frage ist nicht ob, sondern nur wann. Ein sehr guter Vortrag über unser Banknotensystem findet sich hier:

    http://kulissenriss.eu/2009/12/04/zwei-wichtige-stunden-fur-dein-leben/

    Darin Beschreibt Andreas Clauss sehr schön was mit unserem Geldsystem wirklich los ist.

    Ob allerdings die muslimischen Migranten in einer Krise vertrieben werden ist ein ganz anderes Thema. Noch geht es uns zu gut. Und wenn es wirklich so schlimm wird das die Wasser, Lebensmittel und Stromversorgung vor allem in den Städten zusammenbricht, dann wird eh jeder an sein Überleben denken und nicht über irgend welche Migranten Quoten. Wenn ich mich bis jetzt umschaue, dann machen viele Leute weiter wie bisher und geben ihr Geld schön brav für Elektronikartikel und Fernreisen aus (zumindest die, die es sich noch leisten können). Ich bin auch erst dank solcher Vorträge wie den oberen darauf gekommen, dass diese Systemkrise ernster ist, als es uns allgemein verkauft wird.

  3. herzberge Says:

    dies wort in gottes ohr

  4. herzberge Says:

    es wird blutigste Bürgerkriege geben…

    und dann kommt der

    der DRITTE Weltkrieg
    u.a. eine Vorausschau…. ob sie stimmt
    werden wir erleben… (oder unsere Kinder)….
    jedenfalls ist es prognostiziert in der Bibel

  5. normalo Says:

    Leider wird doch hierzulande ein normal denkender und normal argumentierender Nichtnazi, sofort mit der Auschwitzkeule mundtot gemacht. Bestes Beispiel der Fall Sarazin. Natürlich haben wir eine schlimme Vergangenheit, aber die deutschen Reiche waren eben mehr als nur das 3. Es sind bereits an die 70 Jahre vergangen und wahrscheinlich sollen es noch unendlich viele Jahre sein, bei denen man uns diese Vergangenheit um die Ohren haut. Dies ist das Grundübel,dadurch kann kein deutscher Politiker aufrechtstehend sagen, daß Migranten, die unsere Lebensweise und unseren Staat zu tiefst hassen gleichzeitig aber sich von genau diesem ernähren lassen, hier keine Daseinsberechtigung haben. Wenn diese Politik der Beschwichtigung oder der Anbiederung anhält, dann kommen böse Zeiten auf uns zu. Siehe Appeasement-Politik 1938. Kulturen die weder Toleranz noch Rücksicht kennen, legen dies als Schwäche aus und nützen dies für ihre eigenen Vorhaben. Es gibt im Moment nur den Ratschlag, daß wir uns souverän auf unsere Wurzeln beziehen und diese Lebensweise standhaft gegen alle Anfeindung durchsetzen. Nicht nazionalistisch, immer nach geltendem Recht aber dennoch ohne zu schwanken. Dies würde unserem abendländischen Deutschland/Europa ein Weiterexistieren gewährleisten.

  6. redtube Says:

    I have browsed most of your posts. This post is probably where I got the most useful information for my research. Thanks for posting, maybe we can see more on this. Are you aware of any other websites on this subject

  7. gangster Says:

    wir muslime wollen doch nur in frieden hier leben. was haben wir euch gentan?wen solche ausagen immer gesagt wird wie das oben genannte mus mann sich nicht wundern das agression entsteht.ich war bisher zu jedem gut,aber sollte das wirklich zu treffen dann werden ich so viele europer zur hölle schicken wie nur möglich bis ich selbe ausgeblutet bin.und ich dencke ich bin nich der einzige…

    • Angela Says:

      Sg.Schreiber!
      Aussagen dieser Art stöhrt es Sie,dann ist es nicht Ihre Aufgabe aggresiv zu werden,sondern einfach nachdenken und studieren wieso es dazu kommt,daß die halbe Welt sich gegen Eure Regime richtet.
      Wenn Ihr bitte hier in Frieden leben wollet,
      dann bitte allererst alle „ANDERSGLÄUBIGEN“Als Gläubige deren Glauben zu betrachten,mehr wird zuerst gar nicht verlangt.
      Denn eine geistige Bevormundung wollen wir nicht.
      Es ist im Sinne Gottes,dass Jeder glauben darf solange er nicht Götzen anbetet,und das scheint leider noch ein „WEITER WEG ZU SEIN“für Euch.
      Wie kann ein Christ einverstanden sein,mit einer Religion die Das Srafen Aus Einer Hand Eines Menschen Zulässt?

  8. K@mmerjäger Says:

    @ Gangster . . .
    Du willst in Frieden leben? Na so ein Zufall,..wir auch!
    Und für uns heißt ‚Frieden‘ nicht nur die Schwester in
    Ruhe umbringen zu dürfen, weil sie einen Deutschen
    liebt..od.mal eben die kleine Cousine zu schwängern
    damit es wieder mehr Behinderte Kinder auf der Welt
    gibt (egal! Die Schweinefresser zahlen ja kräftig unser
    Kindergeld, stimmts?) Frieden heißt für uns auch daß
    Rentner nicht an dunklen Ecken totgeschlagen werden
    von Kreaturen die zu blöd sind um ihren eigenen Namen
    zu schreiben! Und Frieden heißt vor allem, für mich, daß
    es sofort aufhören muss, daß in unserem Land perverse,
    verlogene u.Kinderf…..de Massenmörder als ProPÄDen
    (kein Schreibfehler!)angebetet werden; steckt euch diese
    Bestie gefälligst sonstwo hin….und den Klo’ran gleich mit!
    Und ganz zum Schluss noch; wie wärs mal mit einem kl.
    “ D A N K E “ ? . ..(Dafür daß wir euch seit über 40 Jahren
    füttern u.versuchen Menschen aus euch zu machen!alles klar?)

  9. BürgerWieDu Says:

    Ohne Moslems hat Europa 99% weniger Finanzprobleme, Verbrechen und Überfremdung. Geht mit Eurem Allah, aber GEHT ENDLICH WEG!

  10. mutmutti Says:

    BürgerWieDu und Kammerjägger,
    Ihr sprecht mir aus dem Herzen. Es war schön in der alten Bundesrepublik. Aber diese Zeiten sind lange vorbei und ich wünschte, dass Mr. Celentes Voraussagen eintreffen, dass die Moslems in ihre Muselmanenländer zurückkehren und sich dort selber ernähren. Aber wahrscheinlich würden sie sehr bald verhungern. Jedenfalls nur raus aus Europa damit!!! Es sind bestimmt nicht alle „Bunten“ brutale und dumme Untermenschen, aber leider bei den Moslems der allergrößte Teil. Ich empfinde nur noch Wut und Hass.

  11. mutmutti Says:

    An Gangster,
    täusche dich nicht in den Deutschen! Wir sind keine Opfer,
    1. weil wir Deutsche sind
    2. und schon deshalb nicht, weil wir uns nicht unter die islsamische Knute (Scharia) gegeben können. Wir wollen eure „Kultur“ nicht und schon gar nicht wollen w i r danach leben, Keine Verschleierungen, keine Genitalverstümmelungen an unseren Kindern, keine Steinigungen und all diesen Scheiß. Wir wollen das nicht, auch wenn unsere Politiker und Medien etwas anderes verbreiten.

  12. Abfallhasser Says:

    “ …. Die nur für Abonnenten zugängliche und nicht online verfügbare gedruckte Ausgabe …“

    Ach was. Den „Inhalt“ nur glauben zu duerfen, ist Weltanschauung.
    Ich halte die Zeilen daher, ohnen Beweis, fuer hergeholt und unrichtig.

    Insb. der Blick auf die derz. politische Situation und Buergerreaktionen in den EU-Staaten laesst derzeit so etwas nicht erwarten. Im Gegenteil.
    Jede Region will die jeweils andere scheinbar darin uebertreffen islam-barmherziger sein zu wollen, die groesste Moschee vorweisen zu wollen, die meisten „Raete“ initiiert zu haben und „Toleranz“ bis zum Erbrechen zu zelebrieren.
    Und dies soll alles so schnell in sein Gegenteil umschlagen koennen?
    Die Empirie spricht dagegen.

  13. Jeremias Says:

    Abfallhasser Sagt:

    Wer will sich denn im Fall „Toleranz“ sich gegenseitig übertrumpfen?

    Das sind die Gutmenschen!

    Und wie schnell die dann als Schlechtmenschen angesehen werden. Das dauert nur einen Wimpernschlag. Eben weil die Gutmenschen jetzt überall das Sagen haben, wird ihnen dann ganz schnell die Schuld in die Schuhe geschoben
    Den Grünen in Baden-Württemberg kommt diese ganze Euphorie nicht zugute. Denn jetzt können sie die Schuld nicht mehr anderen zuschieben.

    Und davon leben sie ja. Den anderen die Schuld zuzuschieben.

  14. nora Says:

    Mendelssohn – Warum toben die Heiden (Psalm 2)
    =================================

    Ps 2:1 Warum toben die Heiden und reden die Völker vergeblich?
    Ps 2:2 Die Könige der Erde stehen zusammen, und die Fürsten verabreden sich wider den HERRN und wider seinen Gesalbten:
    Ps 2:3 «Wir wollen ihre Bande zerreißen und ihre Fesseln von uns werfen!»
    Ps 2:4 Der im Himmel thront, lacht, der HERR spottet ihrer.
    Ps 2:5 Dann wird er zu ihnen reden in seinem Zorn und sie schrecken mit seinem Grimm:
    Ps 2:6 «Ich habe meinen König eingesetzt auf Zion, meinem heiligen Berge!»
    Ps 2:7 Ich will erzählen vom Ratschluß des HERRN; er hat zu mir gesagt: «Du bist mein Sohn, heute habe ich dich gezeugt
    Ps 2:8 Heische von mir, so will ich dir die Nationen zum Erbe geben und die Enden der Erde zu deinem Eigentum.
    Ps 2:9 Du sollst sie mit eisernem Zepter zerschmettern, wie Töpfergeschirr sie zerschmeißen!»
    Ps 2:10 So nehmet nun Verstand an, ihr Könige, und lasset euch warnen, ihr Richter der Erde!
    Ps 2:11 Dienet dem HERRN mit Furcht und frohlocket mit Zittern.
    Ps 2:12 Küsset den Sohn, daß er nicht zürne und ihr nicht umkommet auf dem Wege; denn wie leicht kann sein Zorn entbrennen! Wohl allen, die sich bergen bei ihm!

  15. börtner Says:

    Lasst sie uns endlich schlachten.

    • börtner Sagt:
      16. August 2012 at 05:31
      Lasst sie uns endlich schlachten.

      sorry –es tut mir sehr leid–dass Sie solche Worte gebrauchen !!

      Alles was Du anderen wünscht kommt zurück–hoffe für Sie nicht–was sagt Jesus schon über Feinde und verlorene Seelen— wie Muslime??? bitte bibel lesen—


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s