kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

CHRISTEN UNTER DEM ISLAM – KOPTEN IN ÄGYPTEN 6. Juli 2010

Filed under: Entführung minderjähriger Koptinnen — Knecht Christi @ 01:25

Zwangskonvertierung und Zwangsheirat – Die Diskriminierung koptischer Christen in Ägypten – Quelle Auslandjournal ZDF 6. Januar 2006 (Die Seite ist nicht mehr verfügbar)

Die Geschichte klingt unglaublich, aber die Familie von Laurence, einem 15-jährigen Mädchen, ist sich sicher: Laurence, eine koptische Christin, wurde von Islamisten verschleppt und sollte gezwungen werden, zum Islam zu konvertieren. Sie konnte fliehen und ihre Entführung im Nachhinein bestätigen. Was völlig absurd klingt, wird durch die Aussagen einer Verwandten zur erschütternden Gewissheit. Während der Geiselhaft des Mädchens wurde ihrer Cousine eine Nachricht geschickt, welche die ganze Familie in Aufruhr versetzte: „Laurence wird zum Islam übertreten oder sie kehrt nicht mehr lebend zurück“.

Geschichten wie diese sind in Oberägypten kein Einzelfall: Immer wieder kursieren Gerüchte von Entführungen koptischer Frauen mit anschließender Zwangskonvertierung und Zwangsheirat mit einem Muslim. Ägyptische Behörden wiegeln ab, behaupten, die Mädchen seien ihren späteren Ehemännern aus Liebe gefolgt, hätten freiwillig ihre Glaubensrichtung gewechselt.

Die Diskriminierung der Kopten in Ägypten ist nicht neu: Im Jahr 63 nach Christi vom Evangelisten Markus gegründet, wurde im ersten und zweiten Jahrhundert das Land am Nildelta als eines der ersten der Welt christianisiert. Seit im Jahr 641 arabische Muslime begannen, Ägypten einzunehmen, gibt es Auseinandersetzungen zwischen den unterschiedlichen Religionsgemeinschaften. Heute würden die koptischen Christen nicht mehr unterdrückt, erklärt die ägyptische Regierung offiziell. Die Realität aber sieht anders aus. Immer wieder gibt es gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Muslimen und Kopten, immer wieder Anschläge auf koptische Geschäfte. Etwa 15% der ägyptischen Bevölkerung sind koptische Christen.

Bei den Parlamentswahlen aber werden Kopten nicht als Kandidaten aufgestellt, Chancen auf hohe Ämter bei Militär und Polizei werden den koptischen Christen vorenthalten. In Städten mit großen koptischen Gemeinden, wie Alexandria oder Dahab, wächst die Spannung in der Bevölkerung. Statt wie bisher zu schweigen, widersetzt sich die christliche Minderheit, kämpft für eine Gleichberechtigung ihrer Religion. Mamduh Nakhla ist Anwalt, er setzt sich für die Rechte der Kopten ein. Das Problem liegt nicht nur bei einigen radikalen Moslems, sagt er, sondern vor allem beim Staat, der Ungerechtigkeiten meist billigt: „Die Macht der Islamisten nimmt seit 20 Jahren zu. Sie berufen sich auf die Verfassung, in der steht, dass der Islam Staatsreligion und die wichtigste Quelle des Rechts ist. Und der Staat beugt sich immer mehr diesem Diktat“.

DIE ALTE SICHEL: Auf diesem Blog erscheinen Texte aus der früheren Website „Die Sichel“; (seit (2004), die im Dezember 2009 von unbekannter Zensurinstanz ohne Begründung gelöscht worden ist. Die Sichel war die Fortsetzung der ersten deutschsprachigen islamkritischen Website „Frauenfocus“; sie wird weitergeführt als „Die Neue Sichel“.

http://reginevancleev.blogspot.com/2010/07/christen-unter-dem-islam.html

 

One Response to “CHRISTEN UNTER DEM ISLAM – KOPTEN IN ÄGYPTEN”

  1. […] Männer einer christlichen Familie. Oder über die Entführungen christlicher Mädchen, die islamisch zwangsverheiratet […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s