kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Kopten kriegt man nicht klein 18. Mai 2010

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 00:55

+ HOPE SAT TV: Seit fast drei Jahren haben die Kopten zwei Sender „CTV“ und „Aghapy“, die zu der koptischen Kirche gehören, und welche sich ausschließlich mit der religiösen Seite des Lebens beschäftigen. Die beiden Sender haben es weit gebracht, dass es in der jeder Wohnung eine Kirche gibt, weil man jeden Tag Gottesdienste, Predigten, Bibelkreis, die Heiligen der koptischen Kirche durch Filme, Live Übertragungen aller Feste, Gedenktage und spirituellen Veranstaltungen empfangen kann. Trotz dieses kostbaren Schatzes mangelte es aber an einer wichtigen Sache: Koptenverfolgung! Die Kirche, die die beiden Sender kontrolliert, erlaubt es nicht, irgendeinen Beitrag über Attentate oder Unruhen zu zeigen, egal wie brutal das war. Die Kopten in Amerika träumten seit langer Zeit von einem Sender, der beides präsentiert: Spiritualität und Koptenverfolgung. Jetzt ist der Traum eine fassbare Wirklichkeit geworden. Seit dem 10. Mai 2010 kann jeder den neuen Sender mindestens im Internet sehen. Was die beiden genannten Sender bieten, wird man auch auf „Hope Sat TV“ sehen, und noch dazu die Nachrichten der Unruhen, Attentate und Angriffe gegen die Kopten in Ägypten. Alles, was mit der Koptenverfolgung zu tun hat (Entführung minderjähriger Koptinnen, Schikanen der ägyptischen Regierung in Bezug auf Kirchenbau oder Diskriminierung der Priester und Revertiten und Konvertiten), wird minütlich gezeigt, und zwar durch Bild, Videos und Berichterstattung. 

+ Kopten Kanadas: Zum ersten Mal in der Geschichte der Kopten geschah, was kein Land der Welt zuvor machte. Die kanadische Regierung stellte den 22. April jedes Jahres auf ihre Agenda, um an dem ihre Solidarität mit den verfolgten Kopten zu zeigen, indem man die Probleme der Kopten Ägyptens bespricht und versucht, eine Lösung dafür zu finden. Die Kopten Kanadas genießen einen hervorragenden Ruf, weil sie eine der erfolgreichsten und friedlichsten Gemeinden bilden. Sie bereichern die kanadische Gesellschaft durch ihre Verdienste in den Bereichen der Bildung und sozialen Dienste (Wohltätigkeiten, Altersheimen, Versorgung der neuen Kopten und Kindergärten). In Ottawa verbrachte eine Delegation der koptischen Gemeinde den 21. April 2010 in dem kanadischen Parlament, und zwar vom 09:00 bis 19:00. Der kanadische Premier „Steven Harper“ und etliche Mitglieder des Parlaments, Senatorenrats und der weiteren Parteien empfingen die koptische Delegation. Es war ein historischer Tag, weil es das erste Mal ist, dass die Kopten vom kanadischen Parlament eingeladen werden, obwohl sie eine langjährige Beziehung zur konservativen Regierung haben.                              

+ Koptisches Parlament: Bei einem erstmaligen Versuch, alle die koptischen Organisationen und Vereine sowohl in Ägypten als auch im Ausland zu vereinen, wird momentan an dem Projekt emsig gearbeitet, ein koptisches Parlament zu gründen, in dem gewählte koptische Menschenrechtler sitzen werden, welche die Kopten vor allen Regierungen vertreten, um auf die Koptenverfolgung aufmerksam zu machen und für die Rechte der Kopten in Ägypten zu kämpfen, bis die ägyptische Regierung aufhört, die Kopten zu diskriminieren. Auf Facebook und den zahlreichen koptischen Webseiten wird für dieses Parlament geworben, damit so viele Kopten wie möglich das Projekt unterstützen. Man hofft dadurch, dass die diversen Organisationen und Vereine, die sich für die Rechte der verfolgten Kopten Ägyptens einsetzen, einer Meinung werden und zusammenarbeiten. Hoffentlich gelingt der langersehnte Versuch, ohne dass Mubaraks Regime dazwischen funkt; und ohne übliche Meinungsverschiedenheiten!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s