kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Unfug einiger Imame – Teil 1 16. April 2010

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 02:22

Unglaublich – aber bewiesen wahr – ist das Unfug, welches sich einige der Imame erlauben. Der marokkanische Konvertit „Raschid“, der die Sendung „Gewagte Frage“ auf dem Sender „Alhayat“ moderiert, behandelte dieses Thema bei drei Folgen hintereinander, und zwar unter dem Titel: „Hadern mit den Scheichs des Islam“. Nun führe ich Ihnen den ersten Teil:

1 – Boykottieren der jüdischen Produkte!

{A} Scheich „Hazem Abu Ismail“ – PEPSI:  Auf dem Sender „Alnass – die Menschen“ sprach dieser Scheich über das Getränk „PEPSI“ und erklärte den Zuschauern, wie der Name dieses Getränks eine Abkürzung für Folgendes sei: „P: pay – bezahle / E: every – jeden / P: penny – Cent / S: saving / I: Israel“. Schlussfolgernd erläuterte der Scheich, dass jeder, der dieses Getränk kauft und trinkt, den Staat Israel unterstützt. Darum muss jeder gläubige Moslem aus Solidarität mit unseren palästinischen Brüdern dieses verwünschte Getränk nie wieder kaufen.

       Was der betagte Scheich nicht weiß, und es durchaus leicht wissen könnte, wenn er sich bemüht und danach in Wikipedia gesucht hätte, dass „PEPSI“ wie folgt so genannt wurde: „Der Name geht auf das Enzym Pepsin zurück, das in der Kolanuss enthalten ist und mit dem eine darm- und gesundheitsfördernde Wirkung der Cola suggeriert werden sollte. Einer anderen Quelle folgend geht der Name auf den Fachbegriff für Verdauungsprobleme, Dyspepsie, zurück. – Die Pepsi-Cola wurde 1898 vom Apotheker Caleb Bradham in New Bern, North Carolina entwickelt. Zunächst benannte er das Getränk in Anlehnung an seinen eigenen Namen Brad’s Drink. Am 28. August desselben Jahres benannte er es in Pepsi-Cola um“.
 
+ Kommentar:  Mit allen Maßstäben ist es eine Katastrophe! Die arabischen Staaten lassen solche Sender unkontrolliert ihr Gift ausstrahlen. Unverantwortlich ist es, dass ungebildete Scheichs die Köpfe der ahnungslosen Menschen mit solchem gehässigen Unfug vergiften und ihr Vertrauen missbrauchen. Wie man sieht, wurde dieses Getränk lange vor der Gründung des Staates Israel im Jahr 1948 entwickelt. Wie konnte man dann zum „Israels Erretten“ aufrufen? Ist das der richtige Glaube, die Menschen anzustacheln, um andere Menschen in den Ruin zu treiben? Hat er sich Gedanken gemacht, dass unschuldige Menschen in diversen Ländern der Welt ihre Arbeit dadurch verlieren könnten? Wenn er in anständigen Ländern gelebt hätte, müsste man ihn zu Rechenschaft gezogen haben. Wer steckt hinter diesem Chaos und ist der Drahtzieher dieser Misere? Wer profitiert davon, dass die Menschen gegen die Juden und Christen angestachelt werden? Wenn dieser Scheich so viel wie ein Senfkorn an Gewissen hätte, sollte er sich bei den Zuschauern förmlich für seinen Blödsinn entschuldigen.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s