kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Achmed, der tote Terrorist 9. März 2010

Filed under: Humor mit Kultur — Knecht Christi @ 22:41

Vor einigen Tagen bekam ich ein Video aus den Staaten, welches ich sofort auf meiner Seite veröffentlichte.

 

Es geht dabei um einen amerikanischen Komiker, der eine Puppe bewegt. Bei dieser Puppe handelt es sich um einen sehr lustigen islamischen Terroristen, der es noch nicht gerafft hat, dass er bei seinem Selbstmordattentat den Löffel abgab. Achmed heißt der tote Terrorist und sieht echt überaus zum Schrein komisch aus. Das Skelett mit Bart und Turban scherzt und kann nicht über seinen Schatten springen. Dauernd brüllt er: „Ruhe … ich töte euch – Silence … i kill you“! Zugegeben habe ich mich kaputt gelacht und habe den Bauch vor Kichern gehalten. Jedoch schielte ich nach etwas anderem! Die ganze Welt spricht jetzt über den islamischen Terror und verhöhnt ihn, genau wie zwei Deutsche auf dem Sender „NRD“ sich als „Achmed und Ali“ lustig über die Islamisten machen (Terror-Tipps).

 

 Auffallend ist die Courage dieser Komiker bzw. der Sender, welche dieses Tabu-Thema brachen. Sie sprechen offen über die 72 jungfräulichen Schwarzäugigen, die ein gläubiger Moslem in dem Paradies Mohameds bekommen werde. Bei den dusligen Doofen Achmed und Ali gibt es dazu eine Tüte süßer Datteln (mehrere Videos auf Youtube). Ich empfehle jedem Leser, dieses quietschfidele Video auf unserer Seite anzuschauen und dazu den Artikel „Das Paradies aus islamischer Sicht“ zu lesen. Ich wüsche jedem, der den Islam verniedlicht und als Bereicherung für Europa sieht, dass er die Augen aufgemacht bekommt und klar denken kann.

 

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s