kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Adoption: Neuer Strick für Kopten! 26. Februar 2010

Filed under: Kirche Zu Hause — Knecht Christi @ 03:09

Vor kurzer Zeit veröffentlichte ich die Geschichte, die dazu führte, dass die Adoption im Islam verboten wurde. Daher empfehle ich dem werten Leser, erst den folgenden Artikel zu lesen, damit er sich ein Bild machen und auch diesen Artikel besser verstehen kann: „Warum ist die Adoption im Islam verboten“? Die Publikation dieses Abschnitts aus dem Buch „Das wahre Gesicht des Islam“ war eine Vorbereitung auf das Verbrechen des vollständig wahabisierten Ägypten, und zwar das gezielte Verteufeln und Kriminalisieren der „Adoption“. 

       Am 28. November 2009 wurden einige Christen zu fünfjähriger Haft und zum Bußgeld in Höhe von 100,000 LE verurteilt. Was sie verbrochen haben sollten, ist neuerdings, was die ägyptische Regierung heutzutage als „Menschenhandel und Schmuggeln von Kindern“ nennt. Bei den Verurteilten handelt es sich um die Ordensfrau „Mariam Ragheb Mischreky“, die das koptische Waisenhaus „Tobit“ betreut, den Arzt „Georg Saad Louis“ und den Schatzmeister des Waisenhauses „Gamil Khalil Bakhit“. Diejenigen, welche die Kinder adoptieren wollten, wurden zu einjähriger Haft und zum Bußgeld in Höhe von 100,000 LE verurteilt. Sie sind 6 Kopten, die amerikanische Staatsbürger sind, und eine Amerikanerin; Ehefrau eines der Kopten.

       Bevor es zu diesem unsinnigen Urteil kam, wurde eine systematische Hetzkampagne durch die ägyptischen Medien organisiert; genau wie diese, welche vor der „Vernichtung der Schweine“ durchgeführt wurde. Anlässlich des Verbots von Adoption im Islam wurde es den Hasspredigern, die als Satteliten-Scheichs bekannt sind, das grüne Licht gegeben, damit sie die Öffentlichkeit aufhetzen und sie auf die Verurteilung der ungläubigen Sünder vorbreiten. 

       Einige Rechtsanwälte haben die Urteile des höchsten Gerichts Ägyptens mit folgender Begründung angefochten: „Diejenigen, die den Wunsch hatten, ein koptisches Waisenkind zu adoptieren, haben laut ihrem christlichen Glaubens nichts verbrochen. Sie sind nicht nur amerikanische Staatsbürger, sondern auch Ägypter. Daher entfällt der Vorwurf, Kinder ins Ausland schmuggeln zu wollen. Anhand des Artikels 151 der ägyptischen Verfassung dürfen die Christen ihre Religion in völliger Freiheit ausüben. Laut den internationalen Abkommen, die Ägypten unterzeichnete und versprach sich daran zu halten, wird den Minderheiten die Religionsfreiheit gewehrt. Daher kann keine Rede von „Menschenhandel“ nachvollziehbar sein“.

       Vor kurzem legte die ägyptische Regierung noch eines darauf. Am 15. Februar 2010 fand dasselbe Theater statt. Diesmal um einen koptischen Priesters hinter Gitter zu bringen, nachdem sie ihn wegen Missionierung nicht einkerkern konnten. Dabei handelt es sich um den alexandrinischen Priesters „Augustinus Mouris“, der vor zwei Monaten vom Sicherheitsstab für lange Tage festgehalten wurde. Mit ihm wurde es noch sieben Kopten, die auch Amerikaner sind, durch den Staatsanwalt Alexandrias „Urkundenfälschung und Menschenhandel“ vorgeworfen.

       Ist es überhaupt vorstellbar, dass man zu fünfjähriger Haftstrafe und zum 100,000 LE Bußgeld verdonnert wird, weil man ein Kind in dem Land adoptieren will, in dem die Mörder von wehrlosen Kopten nicht verurteilt werden? Die muslimischen Verbrecher, welche die Kirchen niederbrennen und die Besitztümer der Kopten plündern und zerstören, laufen frei herum! Die Entführer der minderjährigen Koptinnen werden unterstützt, ohne Mitleid mit den klagenden Eltern zu haben. In diesem Land werden die Kopten zu Versöhnungsrunden gezwungen, um auf alle ihre Rechte zu verzichten, nachdem die Moslems barbarisch ein Blutbad anrichteten oder ein Stadtviertel bzw. ein Dorf verwüsteten. Sie werden dazu getrieben, nachdem die Polizei einige Kopten als Geisel inhaftiert und foltert. In diesem land leben über eine Million „Straßenkinder“, die nichts zu essen haben und wie die Ratten überall nisten. Ist das denkbar?        

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s