kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Seltenheiten unseres verrückten Lebens 25. Februar 2010

Filed under: Humor mit Kultur — Knecht Christi @ 02:25

Aus den Mails unserer Freunde in der ganzen Welt

Aus Holland bekam ich diesen Mubarak-Witz, der bezüglich seiner Beliebtheit Bände spricht. Es geht dabei um einen Wunsch bzw. Befehl des ägyptischen Herrschers, dass die ägyptische Post eine Briefmarke herstellt, auf der sein Bild steht. Wie üblich musste der Befehl rasendschnell durchgeführt werden. Jedoch gab es eine Beschwerde, und zwar dass ausgerechnet diese Briefmarke nicht klebt. Nach gründlicher Recherche fanden die Postler heraus, dass die Ägypter auf die verkehrte Seite der Briefmarke spucken!

       Unser Freund Mina schickte uns ein seltsames Bild, auf dem eine Hündin zu sehen ist, welche zwei kleine Tiger stillt, deren Mutter sie verstoßen hat. Dies ereignete sich in einem chinesischen Zoo. Bei diesem Anblick denke ich an die vielen biblischen Verheißungen Jesu Christi, dass er sich um uns kümmert, egal unter welchen Umständen wir geraten.

       Die besten Fotos erreichten mich aus England, bei denen es sich um das Aussehen der Studentinnen an den Unis Ägyptens handelt, und zwar von 1974 bis 2004. Schauen Sie sich die Bilder selber an, und bilden Sie sich eine eigene Meinung. Denn die Bilder sprechen deutliche Sprache. 

Hier haben Sie ein paar Witze:

+ Ein Ehemann wachte durch ein Getümmel im Treppenhaus auf. Als er sich erkundigte, was los war, wurde ihm gesagt, dass das Trinkwasser verseucht war. Apathisch ging er wieder ins Bett. Als seine Frau ihn fragte, was los war, sagte er ihr: Geh mal trinken und schlaf wieder!

+ Ein Kiffer rief die Polizei an, und tadelte sie verärgert: Was ist mit euch bloß los? Wenn ich nach euch nicht frage, meldet ihr euch nicht?

+ Ein Oberägypter bekam eine lustige SMS, die ihm sehr gefiel. Daraufhin rief er denjenigen an, der ihm diese Nachricht schickte, wo er ihn darum bat, sie ihm noch einmal zu schicken.

+ Ein Oberägypter sah eine Schöne im Bus. Als er ausstieg, merkte er sich die Bus-Nummer.

+ Ein geiziger Mann träumte davon, dass er sein Geld an die Bedürftigen verteilte. Als er erschaudert aufwachte, schwor er nie wieder zu schlafen.

+ Zwei Kiffer unterhielten sich! Der eine fragte den anderen: Warum ist dein Kopf so kahl? Darauf antwortete sein Kumpel: So ist das Leben! Besorgt gab der erste seinem Freund den goldenen Rat: Lass dich nie wieder von diesem Leben frisieren!

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s