kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Neue Kategorie bei „Kopten ohne Grenzen“ 16. Februar 2010

Filed under: Koptenverfolgung — Knecht Christi @ 12:06

Koptenverfolgung

       Bewiesen ist die Geschichte für jedes Volk von großer Bedeutung. Denn ohne die verfasste Vergangenheit kann ein Land keine Zukunft haben, weil man aus den Fehlern lernt und sich stolz auf Helden und Heldentaten erinnert. Wenn die Propheten und Apostel Christi mit der Führung des Heiligen Geistes nichts niedergeschrieben hätten, wäre die Bibel nicht in unserer Hand gewesen, obwohl die Heilige Schrift ein Teil des göttlichen Planes ist, um die Menschen zu erlösen, den Gott vor allen Ewigkeiten bestimmte. Ich glaube schon, dass es dem Willen Gottes entspricht, die Ereignisse zwecks der allgemeinen Nutzung niederzuschreiben.

Wen nützt das denn?

       Für unsere Kinder und ihre Enkelkinder ist das überaus relevant. Ich kann ihnen nicht vorwerfen, dass sie sich für ihre verfolgte Kirche in Ägypten nicht einsetzen, wenn ich ihnen keine Fakten vorlege oder sie übers Leid ihrer Geschwister nicht informiere. Unsere Kinder, die nicht an eigener Haut die Verfolgung erlebten, weil sie zum Beispiel in Deutschland geboren und aufgewachsen sind, verfremden sich von ihrer koptischen Identität. Sie haben überhaupt kein Bild davon und wissen rein gar nichts über das, was vorgefallen ist und bis jetzt passiert.

       Um den Staaten der Welt zu überzeugen, dass die Kopten in Ägypten diskriminiert und verfolgt werden, muss man den Ministerien, Behörden und Menschenrechtsorganisationen eine Akte mit allen Ereignissen vorlegen. Denn wir sind die Stimme der koptischen Kirche, derer Kehle zugeschnürt ist. Ich kann von der Führung der koptischen Kirche keineswegs verlangen, dass sie die Verfolgung zugeben muss, weil ich die Bestialität der ägyptischen Regierung sehr gut kenne. Außerdem brauchen die Bürger eines Landes, in dem die Kopten leben, Informationen. Viele der Deutschen, Schweizer und Österreicher wissen nicht einmal, wer die Kopten sind; geschweige denn, dass sie verfolgt sind. Um auf die Solidarität der Menschen in den Ländern des deutschsprachigen Raums zählen zu dürfen, muss man ihnen Berichte aus der Vergangenheit und der Gegenwart vorlegen. Erst dann darf man auf ihr Mitleid und ihre Unterstützung hoffen. Jene Berichte und Dokumente sind äußerst relevant für die Medien, welche dazu beitragen, dass unser eigenes koptisches Volk wachgeküsst wird. Die ägyptische Regierung wird in die Enge getrieben, wenn die diversen Regierungen sie kritisieren.

  Mit dieser Klappe kann man also viele Fliegen schlagen! Daher entschied ich mich, in die Fußstapfen einiger koptischen Historiker zu treten, die alles über die Koptenverfolgung auf Arabisch verzeichneten und ins Englische übersetzten. Weil ich das für wesentlich notwendig halte, übersetzte ich Vieles ins Deutsche, weil in dieser Sprache bestimmt keiner so etwas unternahm. Ich wünsche mir, dass die Besucher unserer Seite diese Kategorie „Koptenverfolgung“ öfters anklicken und entweder den Link „www.koptisch.wordpress.com“ oder zumindest die Artikel weiterleiten. Dadurch bezwecke ich, so viele Menschen wie möglich darüber zu informieren.   

 

One Response to “Neue Kategorie bei „Kopten ohne Grenzen“”

  1. […] Siehe auch den Artikel über Koptenverfolgung […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s