kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

ZDF – Ägypten: Kopten nach Weihnachtsmesse erschossen 14. Januar 2010

Filed under: Nachrichten — Knecht Christi @ 14:33

Warum verfolgt ihr uns?

Unbekannte feuern auf Christen

Tödliches Ende eines Weihnachtsfestes: Nach einer koptischen Messe in Ägypten sind sieben Menschen erschossen worden, sechs Christen und ein muslimischer Wachmann. Unbekannte feuerten aus einem Auto auf die Menschen.

Aus Kreisen der koptischen Kirche hieß es am Donnerstag, zehn weitere Menschen seien verletzt worden. Unbekannte eröffneten demnach aus einem vorbeifahrenden Auto heraus das Feuer auf die Gläubigen, als sie nach der Mitternachtsmesse zum koptischen Weihnachtsfest aus der Kirche kamen. Bei den Toten handele es sich um sechs Kopten und einen Muslimen, der als Wachmann für die Kirche gearbeitet habe, hieß es weiter. Es war der folgenschwerste Angriff auf koptische Christen in Ägypten seit zehn Jahren.  

Der Anschlag ereignete sich in der Ortschaft Nag Hammadi in der Provinz Kena, rund 650 Kilometer südlich von Kairo. In der ägyptischen Provinz ist es immer wieder zu Übergriffen auf Angehörige der koptischen Kirche gekommen. Ungefähr zehn Prozent der Bevölkerung Ägyptens sind nach offiziellen Angaben Christen, die zumeist der koptischen Kirche angehören.

Weihnachten an verschiedenen Terminen

Auf Grund unterschiedlicher Traditionen feiern Christen verschiedener Kirchen Weihnachten an verschiedenen Terminen. Es ist das Fest der Geburt Jesu – doch das genaue Datum ist unbekannt. Das Katholiken, Protestanten und ein Teil der Orthodoxie begehen Weihnachten am 25. Dezember nach dem Gregorianischen Kalender. Ein anderer Teil der Orthodoxie – auch die Kopten – ist beim 25. Dezember nach dem älteren Julianischen Kalender geblieben. Das entspricht dem 6. Januar nach dem Gregorianischen Kalender.

 Die Kopten: Christen in Ägypten

Die Kopten sind die größte christliche Gemeinschaft in Ägypten. Sie führen ihre Anfänge auf den Evangelisten Markus zurück. Die Angaben über Mitgliederzahlen schwanken zwischen sieben und zwölf Millionen bei insgesamt rund 70 Millionen Einwohnern. Etwa eine halbe Million Kopten lebt in anderen Ländern. Wachsender muslimischer Fundamentalismus erschwert den Christen, die hauptsächlich in Oberägypten und in den Städten wohnen, das Leben.

Zusammen mit Armeniern, Syrern und Äthiopiern gehören die Kopten zu den altorientalischen Kirchen. Wegen theologischer Streitigkeiten entfernten sie sich nach dem Konzil von Chalkedon im Jahre 451 von der übrigen Christenheit. Das Konzil hatte die Lehre vertreten, dass Christus zugleich Gott und Mensch war. Die Altorientalen legten dagegen den Akzent eindeutig auf die göttliche Dimension Christi. Im Zuge der ökumenischen Öffnung und des Zweiten Vatikanischen Konzils in den 1960er Jahren nahmen Katholiken und Kopten einen theologischen Dialog auf.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s