kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Burka-Verbot – Burka kontra Menschenrechte? 4. Januar 2010

Filed under: Aktuelle Nachrichten — Knecht Christi @ 10:36

Österreichs Frauenministerin tut gut daran, das Tragen des Ganzkörperschleiers abzulehnen. Die vorwiegend patriarchalische islamische Gesellschaft steht im berechtigten Verdacht, die Rechte der Frauen auf Selbstbestimmung permanent zu verletzen. Die Anmahnung, das Selbstbestimmungsrecht der Frauen nicht zu beschneiden, greift eben in dieser Gesellschaft, in welcher der Koran den Männern erlaubt, bei Ungehorsam ihre Frauen zu schlagen, nicht. Da ist es fehl am Platz, das Burka-Verbot an der Zahl der Frauen, die diese Burka tragen, aufzuhängen, Menschenrechte sind unteilbar und stehen auch einzelnen Menschen zu.

       Auch ist es falsch, den Meinungen verschiedener Muslime nachzugeben, die der Meinung sind, Frauen schadet ein Verbot mehr, als es nützt. Denn diese könnten dann das Haus nicht verlassen! Dies allein schon stellt einen Rechtsspruch dar, und das kann wohl nicht gegeneinander aufgerechnet werden. Die Meinung der grünen Integrationssprecherin, offenbar eine Muslimin, die auf die Stimmen der männlichen Moslems hofft, ebenso wie der sozialdemokratische Abgeordnete Al-Rawi zeigen, dass der Weg in eine westliche Werte-gemeinschaft für diese Abgeordneten ein langer Weg ist, und man sollte diesen Menschen ein politisches Amt erst dann geben, wenn sie diese Werteordnung auch akzeptieren, Stimmenfang für Migranten ist für so ein Amt zu wenig.

Alfred Farkas, per E-Mail

From: Omar.al-rawi@spw.at
Subject: Wieder Leser Brief gegen Alev Korun & Omar Al-Rawi in der Krone

 „http://static.krone.at/wcm/anmut/homepage/krone_at_logo.gif“ \*

„Kronen Zeitung“ vom 28.12.2009                           Seite: 20 – Ressort: Leser-Service

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s