kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Morsi: Guckt mal mein neues Hemd an! 29. Juni 2012

Filed under: Moslembrüder — Knecht Christi @ 22:43

 

 

 

Mohamed Morsi stand heute auf einer Bühne irgendwo am Tahrir-Platz: Er hielt eine Rede wie ein Straßenverkäufer, der durch die Gegend schreit: “Frische Melonen”! Morsi ließ in der Alazhar-Moschee seine Krokodielentränen fließen, um seine Frömmigkeit zu zeigen. Aus allen Richtungen gab es Demos gegen ihn … anscheinend kracht es gleich!

 

Er zeigte den Mengen nicht wirklich sein neues Hemd, sondern wollte ihnen zeigen, dass er keine Kugelsicherweste anhat. Denn wie er sagte, hat er keine Angst. Er fürchtet nur Allah und fühlt sich unter seinem Volk sicher … blalabalbla … 

 

 

 

 

Ägyptens Präsident: “Der Djihad ist unser Weg”

 

 

Ägypten hat mit Mohammed Mursi nun einen strengen Muslimbruder als Präsidenten. In dem Video seiner Wahlkampfrede vom 13. Mai wird deutlich, wie gefährlich dieser Moslem ist. Mursi peitscht seinem Publikum mit stereotypen Wiederholungen ein, dass der Prophet Mohammed “unser Führer”, der Koran “unsere Verfassung”, der Djihad “unser Weg” und der Tod für den Willen Allahs “unser erhabenstes Streben” sei. Die Nation könne nur durch die Scharia wiederauferstehen. Unzweifelhaft, dass sich Ägypten unter seiner Führung zu einem erbarmungslosen islamischen Gottesstaat entwickeln wird. Dieses Video zeigt die Demagogie eines fanatischen Diktators und die Verführunsbereitschaft einer tobenden Zuschauermenge: Folgerichtig hat Mursi seine Fühler auch schon Richtung Iran ausgestreckt. Der Focus berichtet von einem Interview, dass Mursi einer iranischen Nachrichtenagentur gegeben habe, in dem er den Schulterschluss mit dem Iran und einen Konfrontationskurs mit Israel ankündigt haben soll: {Das Interview mit der regimenahen iranischen Agentur war nach deren Angaben noch vor der Verkündung des Wahlergebnisses geführt worden. Die Ausweitung der beiderseitigen Beziehungen werde „ein wirksames strategisches Gleichgewicht in der Region“ herstellen, soll er darin gesagt haben. Auch der Friedensvertrag mit Israel müsse „revidiert“ werden. Mursi soll sich auch für das Rückkehrrecht der Palästinenser ausgesprochen haben, die in den Nahostkriegen fliehen mussten oder vertrieben wurden}.

 

Der “arabische Frühling” hat mittlerweile extrem frostige Wintertemperaturen angenommen..

Von Michael Stürzenberger

 

 

 

 

Morsi weinte, als der Hass-Prediger sagte,

wie die Franzosen damals die Azhar-Moschee mit ihren Pferden segneten!

 

 

 

 

 

Morsi leistet den Eid am Tahrir-Platz und wartet nicht auf den Militärrat,

der ihn schon entmündigt hat!

 

 

Das sind die Folgen des unseligen Freitagsgebets …

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 334 Followern an