kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Ein Kopte war unter den Pro-Demonstranten 9. Juni 2012

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 18:06

 

Sowas haben die Pro-Leute wohl auch noch nicht erlebt: Mitten in ihrer Demonstration gegen die Pierre Vogel-Veranstaltung in Köln meldete sich ein junger Lehrer (Foto) zu Wort, der den Grünen und der Antifa nahe steht, und hielt als bekennender Schwuler eine mitreißende Rede gegen den Islam (Video der Rede folgt). Währenddessen tauchte der Kölner Schauspieler Willi Herren (“Lindenstraße”, “Der bewegte Mann”) auf der Salafisten-Bühne auf und warb für den “friedlichen” Islam.

 

 

 

Knapp 60 Teilnehmer von Pro NRW hatten sich heute gegen 14.30 Uhr am Barmer Platz eingefunden, um gegen den sog. “Friedenskongress” von Pierre Vogel & Konsorten zu protestieren. Auch ein ägyptischer Kopte war unter den Pro-Demonstranten und berichtete – mit einem Kreuz bestückt – über seine Erfahrungen mit der Verfolgung der Christen durch den Islam in seiner Heimat. Unterstützt wurde die Pro-Veranstaltung auch durch einige Vertreter der German Defence League. Hier auf dem Foto PI-Leser Sebastian N. von der GDL, der eine kurze Rede hielt:

 

 

 

 

Auch DIE FREIHEIT NRW hatte eine Gegendemo zu Pierre Vogel auf der gegenüberliegenden Seite der PRO-Veranstaltung angemeldet und war tunlichst darauf bedacht, nicht mit den PRO-lern in Verbindung gebracht zu werden. Auch die 20 Schilder mit dem Pierre Vogel-Motiv, die von der Kölner PI-Gruppe angefertigt wurden und paritätisch an die PRO- und die DF-Teilnehmer übergeben werden sollten, wurden von den DF-Funktionären aus bekannten Gründen abgelehnt. Mit dem Kölner Schauspieler Willi Herren tauchte bei den Salafisten ein Überraschungsgast auf, der sich vor knapp 300 Teilnehmern solidarisch mit seinem Duz-Freund Pierre Vogel zeigte. Herren ist übrigens wegen Fahrens ohne Führerschein, Trunkenheit am Steuer und Nötigung mehrfach einschlägig vorbestraft – passt also perfekt zu der rabiaten Salafisten-Truppe!

 

 

 

 

 

 

 

8 Responses to “Ein Kopte war unter den Pro-Demonstranten”

  1. Erich Foltyn Says:

    die pro-NRW-Leute schauen da ja nicht aus wie Rechtsextreme, normal denkt man ja dabei an Skinheads mit Hakenkreuztätowierungen.

  2. Erich Foltyn Says:

    sie nennen sie pro-NRW, weil alle anderen sind contra-NRW und dann sagt man, sie sind Rechtsextreme. D.h. alle anderen Bürger sind Linkssozialisten.

  3. G.K Says:

    Währenddessen tauchte der Kölner Schauspieler Willi Herren (“Lindenstraße”, “Der bewegte Mann”) auf der Salafisten-Bühne auf und warb für den “friedlichen” Islam.

    ja Klar Irre geleitete Seelen gab es schon immer und wird es geben-zu hoffen nicht ewig!!

    Das muss man gelesen haben:

    Der Islam gehört doch dazu
    Sprechen unsere Politiker davon, der Islam gehöre nicht zu Deutschland, reflektieren sie zweifelsohne einen Teil ihrer Basis und verbreitete Ansichten unter der Bevölkerung. Sie reflektieren vor allem – oft ohne eigenes Zutun – ein Zerrbild des Islam, welches ihnen durch Medien und – leider auch – durch das Verhalten von Muslime (siehe die Ereignisse der letzten Wochen) präsentiert wird.

    http://www.islamische-zeitung.de/?id=15797

  4. G.K Says:

    diese “kulturbereicherer” sollte man aus dem abendland wieder dorthin jagen, wo sie dereinst hergekommen sind. die haben hier einfach nichts zu suchen. herkommen, die hand aufhalten, abkassieren und sich hier breitmachen, das kann es nicht sein und darf es auch nicht.

    http://deutschlandecho.org/index.php/2012/05/13/gutmenschen-studie-amnesty-international-verschweigt-diskriminierung-durch-muslime/

    • carma Says:

      und wie sollte dies konkret von statten gehen bei ca. 6/7 mill. moslems alleine in der brd?
      “reichskristallnächte” und progrome dürften im ausland für wenig symphatie sorgen, dieser “weg” wird bei aller islam-kritik wohl nicht ernsthaft in erwägung gezogen..?!

  5. Emanuel Says:

    Es ist der Hass , der euch (uns) antreibt … ihr (wir) verstehen das nicht … weil wir auf dem Kopf stehen ….

    1. 10 % unserer Bevölkerung sind eine klare Minderheit (gegen 90 % des Restes)
    2. Von diesen 10 % sind 90 % gutartig … dümmlich vielleicht .. aber gutartig
    3. Von dem Rest der 10 % sind 90 % nicht gewaltbereit
    4. Wer sich von euch nun auf dieses Häuflein Elend fixiert … mit dem stimmt eher etwas nicht .. der schaut wahrscheinlich auf seine eigen Hölle ….

    …… nix verstanden ????…. alles klar ….!!!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ photo

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 334 Followern an