kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

HYPOTHEKEN 30. August 2011

Einsortiert unter: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 19:37

Zurzeit sind sie in aller Munde. Kredite, mit denen Häuser gekauft wurden. Verschärft durch die internationale Finanzkrise können Menschen in vielen Ländern diese Kredite nicht mehr zurückzahlen und müssen ihre Häuser verlassen, Lebensträume platzen. Menschen verlieren ihr Zuhause. Das ist bitter und die Betroffenen leiden erheblich.

 

Als Hypotheken werden auch Belastungen bezeichnet, die nichts mit dem Erwerb von Grundbesitz zu tun haben. Wächst ein Kind mit Lieblosigkeit, psychischer Gewalt oder gar Schlägen auf, dann trägt es oft ein Leben lang an den Folgen dieser Misshandlungen. Eine bittere Hypothek für das Kind. Noch ein weiterer Sachverhalt wird im übertragenen Sinne als Hypothek bezeichnet. Wenn ich Schuld auf mich geladen habe und damit fertig werden muss. Ein Geistlicher berichtet von sich selbst: Er fiel in tiefe Trauer, als sein Sohn starb.

(more…)

 

Norwegen: afghanischer Konvertit wurde verbrüht

Einsortiert unter: Christenverfolgung,Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 19:08

Erst vor wenigen Tagen erwähnten wir hier im Blog des BGVK, dass auch hier im sog. „freien Westen“ Gewalt gegen Christen, vor allem gegen Konvertiten vom Islam, bereits Einzug gehalten hat.

Jetzt wird ein weiterer Fall aus Norwegen bekannt:

 

Ein afghanischer Asylbewerber, der aus Sicherheitsgründen nur „Ali“ genannt werden darf, wurde am 26. August 2011 von muslimischen Afghanen in seiner Aufnahmeeinrichtung in Ha (Region Jaeren) mit kochendem Wasser verbrüht und danach sein Zimmer verwüstet. (more…)

 

Die fortschreitende Scharisierung Deutschlands:

Einsortiert unter: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 18:39

Ein Aufruf zum zivilen Ungehorsam

 

Die SPD macht weiter Politik gegen das deutsche Volk

 

(more…)

 

Lebensrechtler gehen in Berlin auf die Straße

Einsortiert unter: Stopp Abtreibung — Knecht Christi @ 18:19

Berlin – idea: „Ja zum Leben – für ein Europa ohne Abtreibung und Euthanasie“! Unter diesem Motto steht der diesjährige Marsch für das Leben am 17. September in Berlin. Veranstalter ist der Bundesverband Lebensrecht (Berlin), dem 15 Organisationen angehören.

 

Die Lebensrechtler rufen mit dem Marsch Politik und Gesellschaft auf, „das schreiende Unrecht der Abtreibung zu beenden“. Gefordert werden auch wirksamere Hilfen für Schwangere und Familien in Not. Die Teilnehmer werden Transparente mit Fotos von Kindern und weiße Kreuze mit sich führen, die an die etwa 1.000 Abtreibungen pro Werktag in Deutschland erinnern sollen. Der Marsch beginnt mit einer Kundgebung vor dem Bundeskanzleramt und endet mit einem ökumenischen Gottesdienst in der St. Hedwigs-Kathedrale. Hinter die Demonstration haben sich die Junge Union und die Senioren Union der CDU gestellt. In einem Grußwort der beiden Organisationen heißt es: „Die Unantastbarkeit der menschlichen Würde als das universalste Menschenrecht gilt für alle – insbesondere aber für noch nicht geborene Kinder.“ (more…)

 

Turkishpress: Aus Deutschland wird Türkland

Einsortiert unter: Reportagen — Knecht Christi @ 18:05

Özgür Ümit Aras ist ein türkischstämmiger Mitbürger, der offensichtlich in Berlin lebt und 2013 sehr gerne Bundestagsabgeordneter werden möchte, wie er auf facebook mitteilt. Özgür schreibt auch Artikel, zum Beispiel bei turkishpress. Einen besonders aufschlussreichen am 19. August mit dem Titel “Ich habe ein Traum, freiheitlich unabhängiges Türkland”. Unterstützung in deutscher Grammatik scheint er noch nicht ausreichend erhalten zu haben, aber das dürfte zur Übernahme dieses Landes wohl auch nicht nötig sein.

 

In diesem Aufsatz scheinen türkischer Größenwahn, nationalistisch motiviertes Großmachtstreben und islamisch bedingte Herrschaftsansprüche auf unheilvolle Weise miteinander verknüpft zu sein. Außerdem kommt eine äußerst feindselige Einstellung zum deutschen Staat, seiner Gesellschaft und seinen Bürgern zum Ausdruck. Hervorhebungen durch PI:

 

{8 Millionen machen wir inzwischen aus, über 10 Prozent der Gesellschaft und der Kampf geht weiter, nur mit einem intellektuellen Kopf als Führungszentrum, gegen alle speziell gegen die Unterdrückung, gegen Lügen des deutschen Staates, die Lügen rechtspopulistischer Kräfte, gegen dieses widerwärtige Nazipack, kann unser Ziel nur mit hoher Geduld vollzogen und zum Erfolg geführt werden. (more…)

 

Robert Spencer über die Verheiratung von Islam und Kommunismus

Einsortiert unter: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 17:09

Robert Spencer ist einer der bedeutendsten Islamkenner und Kritiker unserer Zeit. Sein Webblog http://www.jihadwatch.org/ gibt unumgängliche Informationen zum Thema. Im Gespräch mit Victoria Lucas von Initiative1683.com erklärt Robert Spencer Hintergründe einer beunruhigenden politischen und gesellschaftlichen Entwicklung.

 

Der Inhalt des gesamten Interviews in Deutsch

 

Was bedeutet das Wort Dschihad?
Im arabischen bedeutet das Wort Dschihad Kampf. Auch wenn das Wort mehrere Bedeutungen hat, bedeutet es in der Hauptaussage der islamischen Lehre Krieg zu führen gegen Ungläubige und das solange, bis sich alle unter das Joch eines politischen Systems des islamischen Gesetzes beugen. (more…)

 

Ethnische Säuberung und Kirchenschändung in Nordzypern

Einsortiert unter: Christenverfolgung,Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 16:28

Mehr als 500 orthodoxe Kirchen und Kapellen entweiht, geplündert, zerstört oder abgebrochen.

Hinzu kommen weitere 133 Kirchen, Kapellen und Klöster der Mönche und Nonnen.

Mehr als 15.000 Fresken und Bilder wurden zerstört, übermalt oder sind (auf dem Schwarzmarkt) verschwunden.

77 Kirchen wurden in Moscheen umgewandelt.

28 Kirchen werden von der türkischen Armee als Militärkrankenhäuser oder Unterkünfte genützt.

13 Kirchen wurden in Lagerhallen umgewandelt.

(more…)

 

Dänemark: Muslime überkleben Wahlplakate mit Muslimkandidaten

Einsortiert unter: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 16:12

Aufschrift des Aufklebers: “Legislation belongs to Allah. Democracy is hypocrisy. Hypocrisy in hell” – “Allah ist der Gesetzgeber. Demokratie ist Hypokrisie. Hypokrisie ist die Hölle”!

 

Sind die muslimischen Migranten jetzt Demokratie-tauglich oder nicht? Das ist die Frage, der sich die muslimischen Migranten-Kandidaten Dänemarks gezwungenermaßen stellen müssen. Und sie sind darüber wieder mal “empört”. Aber es sind nicht die Einheimischen, die sie dazu nötigen, sondern die Muslime selber, und zwar mit einer illegalen Plakataktion, in der darauf hingewiesen wird, dass nach der Lehre des Islams die Demokratie nicht Allah-tauglich ist: {Die Wahlplakate von vielen Moslem Abgeordnetenkandidaten wurden in vielen Stadtteilen von Kopenhagen übermalt mit Slogans. (more…)

 

Bischof Martinelli: „Die Lage in Tripolis hat sich etwas beruhigt”

Einsortiert unter: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 15:31

Doch man sollte trotzdem vorsichtig sein, wenn man aus dem Haus geht!

 

Rom – Fidesdienst: „Die Lage scheint sich beruhigt zu haben. Die Situation bessert sich, doch man sollte noch sehr vorsichtig sein, wenn man aus dem Haus geht“, so der Apostolische Vikar von Tripolis, Bischof Giovanni Innocenzo Martinelli zum Fidesdienst. Der Bischof hält sich derzeit zu ärztlichen Untersuchungen in Italien auf, befindet sich jedoch in ständigem Kontakt mit dem Vikariat in Tripolis. „Ich bin mir sicher, dass wir mit der Zeit zur Normalität zurückkehren werden“, so Bischof Martinelli, der jedoch auch auf die Schwierigkeiten hinweist, mit denen man sich konfrontiert sehen wird. Dazu gehören nach Ansicht des Leiters der Nothilfeprogramme von „Human Rights Watch“, Peter Bouckaert, auch die enormen Waffenvorräte in den Militärarsenalen des Gaddafi-Regimes. (more…)

 

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 267 Followern an