kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Fatwa zur Religionsfreiheit 4. August 2011

Einsortiert unter: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 23:59

 

Es gibt keinen Zwang im Glauben(Sure 2, 256)

 

Der Islam verkündet keine Glaubensfreiheit, da die Menschen von Allah zum Dienst für ihn geschaffen wurden

Von dem Rechtsgutachter Scheich Saleh Al-Fawsan, Mitglied des Vorstands der muslimischen Gelehrten Saudi-Arabiens

 

Frage: Wir hören neuerdings öfter die Aussage: „Der Islam garantiert Glaubensfreiheit“. Diejenigen, die das behaupten, beziehen sich dabei auf den Koranvers „Es gibt keinen Zwang im Glauben“ (Sure 2, 256). Nun, stimmt diese Behauptung? (more…)

 

Gute und schlechte Massenmörder?

Einsortiert unter: Reportagen — Knecht Christi @ 23:23

Gibt es gute und schlechte Massenmörder? Wohl eher nicht.

Alle Medien berichten derzeit über den norwegischen Massenmörder Anders Breivik. Der Mann hat gute Chancen, dass genau das passiert, was angeblich alle nicht wollen: Er könnte in wenigen Jahren weltweit zum gefeierten Helden werden.

 

Auf den ersten Blick klingt es absurd, dass Massenmörder Anders Breivik ein weltweit gefeierter Held werden könnte. Doch es gibt viele Beispiele dafür, dass (auch in den Medien) ehemalige Massenmörder heute als Helden gefeiert werden. Die Verbrechen der großen Massenmörder verblassen, je länger sie tot sind. Und dann schreibt man einfach die Geschichte um. Jene, die heute nach dem Massaker in Norwegen die stärkere Beobachtung von christlichen, rechten oder nationalen Aktivitäten im Internet fordern, wären wahrscheinlich sofort selbst auf der Beobachtungsliste, wenn künftig verstärkt die offenen Verehrer aller extremistischen Massenmörder beobachtet würden. (more…)

 

Der Sinai als Sicherheitsrisiko

Einsortiert unter: Moslembrüder — Knecht Christi @ 20:39

Folgen des “arabischen Frühlings”

 

Bereits “zum fünften Mal” in den letzten sechs Monaten wurde letzte Woche die Gaspipeline in Al-Arish im nördlichen Sinai angegriffen.

 

Wie die ägyptische Presse berichtete, sind “vier” bewaffnete maskierte Männer in die Erdgasstation eingedrungen, haben sie in die Luft gejagt und konnten anschließend unerkannt entkommen. Die Explosion verursachte an der Pipeline ernsthafte Schäden, die deutlich schwerwiegender waren als bei dem Angriff der letzten Woche. Obwohl bisher keine Gruppierung die Verantwortung für die einander in der Ausführung ähnlichen Angriffe übernommen hat, werden in Ägypten vor allem die Terrororganisationen “Al-Tawid wa-l-Dschihad” und “Dschaisch al-Islam” aus dem Gaza-Streifen verantwortlich gemacht.

 

Bis heute ist nicht klar, ob palästinensische salafistische Gruppierungen in Gaza hinter den Vorfällen stecken oder ägyptische Oppositionelle. In jedem Fall lassen das Anhalten der Angriffe, ihr Timing, die Wahl der Ziele und die gelungene Flucht der Eindringlinge vermuten, dass es den Planern gelungen ist, das Regierungsvakuum auszunützen, das in Ägypten nach dem Fall des Mubarak-Regimes entstanden ist. Hinzu kommt die Schwäche der ägyptischen Sicherheitskräfte, die ihre Bemühungen auf die großen Städte im Land konzentriert haben. (more…)

 

Islamischer Christenhass flammt weltweit auf

Einsortiert unter: Christenverfolgung,Islamischer Terror — Knecht Christi @ 20:09

Während in Deutschland ein Großteil der Christenheit sich bei dem Thema der Islamisierung „politisch korrekt“ und wegschauend verhält,

müssen die Christen in vielen anderen Teilen der Welt, von den Moslems abscheuliche Gewalt erleiden. Tendenz: dramatisch steigend!

 

„Idea“ berichtet:

 Anschläge auf Christen flammen weltweit auf

 

Bagdad/Abuja/Daressalam/Jakarta/Baku/Colombo/Islamabad (idea): Nach einigen Monaten relativer Ruhe flammen Anschläge auf Kirchen und einzelne Christen in Teilen Afrikas, Asiens und des Mittleren Ostens wieder auf. Im Irak, in Nigeria und Tansania verübten vermutlich islamische Extremisten Übergriffe auf Christen. (more…)

 

Die Zehn Gebote für Unternehmer

Einsortiert unter: Spiritualität — Knecht Christi @ 19:38

Ein Leitfaden des Bundes katholischer und christlicher Unternehmer

  (more…)

 

Abtreibung: Bischof Küng sieht “Signal in die völlig falsche Richtung”

Einsortiert unter: Stopp Abtreibung — Knecht Christi @ 14:51

St. Pöltner Bischof kritisiert Vorstoß des Gesundheitsministers für Abtreibungen in allen öffentlichen Spitälern – “Frauen zu Ja zum Kind ermutigen”

 

St.Pölten-Linz, 04.08.2011 (KAP): Der Vorstoß von Gesundheitsminister Alois Stöger, Abtreibungen auch in öffentlichen Spitälern Westösterreichs zu ermöglichen, ist für Bischof Klaus Küng ein “Signal in die völlig falsche Richtung”. Der in der Bischofskonferenz für Ehe und Familie zuständige St. Pöltner Bischof sagte in einer Stellungnahme am Donnerstag wörtlich: “Abtreibungen sind eine Wunde der Gesellschaft und werden von niemandem gewünscht. Das Problem ist ja weniger, dass es in Österreich an manchen Orten keine Möglichkeit gibt, Abtreibungen vorzunehmen, sondern dass Frauen vielmehr ermutigt werden sollten, zum Kind Ja zu sagen.” Statt sich darüber Gedanken zu machen, wie flächendeckende Hilfe ermöglicht wird, versuche Minister Stöger über den Weg der Finanzierung Druck auf die Länder wie auch die Kliniken auszuüben, Abtreibungen überall anzubieten. Ärzte dürften niemals gezwungen werden können, gegen das Gewissen Abtreibungen anzubieten, betonte Bischof Küng (more…)

 

Christen in Palästina: “Wut über israelische Siedlungspolitik”!

Einsortiert unter: Christenverfolgung — Knecht Christi @ 14:16

André Stiefenhofer, Pressesprecher von “Kirche in Not”, ist von einer dreiwöchigen Projektreise in den Nahen Osten zurückgekehrt. Im Gespräch mit der Journalistin Eva-Maria Vogel berichtet er über

“die aktuelle Situation der Christen im Heiligen Land”.

 

München (kath.net/KIN): Der Pressesprecher des weltweiten Hilfswerks “Kirche in Not” in Deutschland, André Stiefenhofer, ist vor kurzem von einer dreiwöchigen Projektreise in den Nahen Osten zurückgekehrt. Im Gespräch mit der Journalistin Eva-Maria Vogel berichtet er über die aktuelle Situation der Christen im Heiligen Land: „Die Menschen haben die große Politik so satt. Sie wollen einfach nur in Ruhe leben und ihr Auskommen haben.“ (more…)

 

MANGEL AN LIEBE

Einsortiert unter: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 13:41

Neulich verfolgte ich ein Gespräch über das Thema „Globale Erwärmung“. Es wurde über die Ursachen und die Folgen debattiert, die sich heute und in einigen Jahren zeigen. Ich war erstaunt, welche Auswirkungen der Klimawandel auf uns hat: Sturmfluten, Dürre, Hungersnöte und das Aussterben von Pflanzen- und Tierarten.

 

Als Hauptgründe für die Misere wurden Habgier, Egoismus, bedenkenlose Ausbeutung der natürlichen Ressourcen genannt, die mit einer unkontrollierten Verschmutzung der Erde einhergehen. In der Folge muss die Menschheit einen aufwendigen Kampf führen, um halbwegs in Harmonie mit der Umwelt leben zu können. Und: Wir gefährden unseren Planeten so sehr, dass nicht sicher ist, ob er in Zukunft bewohnbar bleibt. Zu allem Unglück schaffen es die vielen Bewohner der Erde nicht, in Frieden miteinander zu leben. Ständig werden Kriege geführt und Grausamkeiten verübt.

 

Das Fazit eines Vortragenden: „Ein Mangel an Liebe“ sei Schuld an der Misere. Ich war tief berührt. Gibt es nicht einen Bezug zu dem Gebot, das unser Herr als das höchste bezeichnet? Du sollst den Herrn, deinen Gott, lieben von ganzem Herzen, von ganzer Seele und von ganzem Gemüt‘“, nebst dem anderen Gebot, das ihm gleich ist: Du sollst deinen Nächsten lieben, wie dich selbst (Matthäus 22, 38-39).

 

Ich fragte mich: (more…)

 

Protest gegen einseitige und tendenziöse Berichterstattung

Einsortiert unter: Reportagen — Knecht Christi @ 13:08

Kommentar zum Bericht: Al Jazeera vergleicht Glenn Beck mit Al Kaida

Ihre pauschale, undifferenzierte Verharmlosung des Islam im Zusammenhang mit den Attentaten von Oslo kann so nicht hingenommen werden. Den Rat Ihres Kollegen zur verbalen Abrüstung, wenn man über Dinge schreibt, von denen man keine Ahnung hat, beherzigen Sie offenbar nicht.

 

Als politisch korrektes Mainstream-Medium instrumentalisieren die Salzburger Nachrichten die norwegischen Attentate, um einmal mehr nach Herzenslust mit der Nazikeule auf die rechte Welt einzudreschen. Der Islam sei unschuldig wie aus dem Ei gepellt, so der Tenor Ihrer gesammelten Werke, und finde sich in Europa unversehens zwischen reißenden Nazibestien wieder, die der Religion des Frieden grundlos mit Angst und HASS begegnen. (more…)

 

Wenn der Ehemann per Gesetz das Recht hat, seine Frau zu schlagen

Einsortiert unter: Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 11:24

 

Bundesstart des Films „Im Bazar der GeschlechterDie sexuelle Revolution unter dem Schleier“

Gesellschaft für Menschenrechte kritisiert Diskriminierung von Frauen in der Islamischen Republik Iran

  (more…)

 

 
Follow

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 267 Followern an