kopten ohne grenzen

Durch Gebet und Wort für verfolgte Kopten

Apostel Paulus und seine Spiegel 22. Juni 2011

Filed under: Werte für Jugend — Knecht Christi @ 23:10

In der Antike waren Spiegel bereits weit verbreitet. Es waren meist Kupferspiegel. Sie hatten noch nicht unsere heutige Qualität. Die Bilder waren unscharf und manchmal verzerrt.

 

Der Heilige Apostel Paulus benützt das Bild des Spiegels in zwei Richtungen.

 

Im Sinne des Vergleiches: Die jetzige Welt ist ein Spiegel der Künftigen. Überall finden sich Spuren des Himmels, der kommenden Welt. Die so ist, wie sie sich Gott ursprünglich gedacht hat. Manchmal blitzt und blinkt in der Wirklichkeit dieser Welt etwas auf, das uns an den Himmel erinnert. Manchmal gibt es Lichtfunken der Hoffnung als Leitsterne auf der Fahrt in einem Meer der Dunkelheit. Sie lassen uns erahnen, dass es doch viel mehr als dies alles gibt. Manchmal ergreift uns eine Ahnung davon, wie schön das Leben ist. Für Paulus spiegelt sich das im Bild des Frühlings. Wie sehr sind die Samen und die Körner doch verschieden von der Pracht der Pflanzen, die daraus entstehen. Und freilich besteht doch eine Kontinuität. Denn der Same ist ein – ziemlich unscharfer – Spiegel der künftigen Pflanze.

  (more…)

 

Christenverfolgung in Gaza, Pakistan, Irak und Indien

Filed under: Christenverfolgung,Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 22:54

Gazastreifen: Angst vor Kirchgang

 

Open Doors: Im Gazastreifen gehen die Gemeinden durch eine schwierige Zeit. Die Gewaltakte gegen Christen im Mittleren Osten und im Nachbarland Ägypten bleiben auch für die schätzungsweise 2.500 Christen in dem Palästinensergebiet nicht ohne Folgen. Einige gehen aus Angst vor Übergriffen nicht mehr zur Kirche. Gadil, ein Pastor aus Gaza, berichtete uns: “Die Gewalttaten gegen koptische Glaubensgeschwister in Ägypten haben unsere Gemeindemitglieder verängstigt. Am Sonntag nach dem Angriff auf eine Kirche in Kairo nahmen nur zehn Christen am Gottesdienst teil. Die Menschen haben Angst.” Auch die allgemeine Sicherheitslage in Gaza hat sich verschlechtert. “Vor Kurzem wurde wieder gekämpft. Schulen sind aus Sicherheitsgründen nur noch an vier Tagen in der Woche geöffnet”, so Pastor Gadil. “Die Jugendgruppe einer der großen Gemeinden von Gaza hat sich seit Februar schon nicht mehr getroffen”.

 

Unter Beobachtung der Hamas: Um gerade jungen Christen dabei zu helfen in ihrem Glauben zu wachsen, bieten Kirchengemeinden daher Glaubenskurse und Schulungen an. Vor zwei Jahren starteten Christen zwischen 15 und 25 Jahren ein Musikprojekt und gründeten einen Chor. Open Doors unterstützt die einheimischen Gemeinden bei ihren Bemühungen, junge Leute zu fördern. (more…)

 

Jihadist aus Essen

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 22:32

„Ich will unbedingt Deutsche töten”

 

Aus verschiedenen deutschen Städten sind Moslems nach Pakistan und Afghanistan aufgebrochen, um gegen Isaf-Truppen in Afghanistan zu kämpfen. Manche sind dabei gestorben, andere sitzen im Gefängnis und weitere sind nach wie vor in Sachen Jihad unterwegs. Beim hier geschilderten Fall handelt es sich um einen Afghanen mit deutschem Pass, der in Essen lebte. Da fragt man sich, was das soll, dass Staatsfeinde hier überhaupt eingebürgert werden. Die Einbürgerung von Moslems gehört grundsätzlich auf den Prüfstand, da hier zu viel Schindluder getrieben wird (Fundamentalisten, Einwanderung in das deutsche Sozialsystem). Die SPD will nämlich die doppelte Staatsbürgerschaft wirder einführen – Chaos vorprogrammiert, denn das würde die Abschiebung Krimineller und Wirtschaftsflüchtlinge erschweren. Solche Leute gehören gar nicht erst in unser Land. (more…)

 

“Kopftuch ist geil” – ein Werbespot von Pro Sieben

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 22:23

Sollen wir es als Schulkleidung empfehlen?
  

(more…)

 

Unsere politische Klasse hat keine Klasse mehr!

Filed under: Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 16:42

Sie hält weder den Schaden von der deutschen Bevölkerung fern, noch ist sie daran interessiert, dass dieses Land oder Europa in seinen Grundwerten wie Meinungsfreiheit, Gleichberechtigung, gestaltende Religionsfreiheit und vielen anderen Werten erhalten bleibt.

 

Die EU-Klasse will eine Eine-Europa-Regierung und würde lieber die Nationalstaaten heute als morgen auflösen, Dazu steht aber die Demokratie im Wege. Schon heute ist die EU nicht wirklich durch die Völker der europäischen Staaten legitimiert. Da kommt der EU das kommunistische Gleichmacherdenken nicht nur der Linken, sondern auch das monokulturell-religiöse Denken des Islams ganz recht. Die EU-Eliten, aber auch die Eliten der Einzelstaaten sind für den Islam nur nützliche Idioten. Und sie merken es nicht, weil sie nur an ihre 5-jährige Machterhaltung denken. Der Islam denkt in Jahrhunderten. Der Westen denkt nur bis zur nächsten Wahl. „Nach mir die Sintflut“ scheint politisches Programm auf allen Ebenen zu sein. Die Politik gestaltet nicht mehr, sie reagiert nur noch oder wegen Feigheit nicht mehr.

(more…)

 

Eröffnung einer Moschee und Warnungen vor islamischem Terror

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 16:21

Khalifa der Ahmadiyya Muslim Jamaat wird heute Moschee in Dietzenbach eröffnen

 

Rhein-Main. Das Oberhaupt der weltweiten Ahmadiyya Muslim Jamaat, Hazrat Mirza Masroor Ahmad, wird am 21.6.2011 um 17:00 Uhr die Moschee der AMJ in Dietzenbach eröffnen. Hazrat Mirza Masroor Ahmad ist der 5. Khalifa des Gründers der AMJ und freut sich der größten organisierten Anhängerschaft in der religiös-islamischen Welt. Die AMJ ist in über 195 Länder der Welt verbreitet und zählt mit ca. 30.000 registrierten Mitgliedern auch in Deutschland zu den größten islamischen Gemeinden. Die ersten Moscheen im Nachkriegsdeutschland wurden 1957 und 1959 in Hamburg und Frankfurt von der AMJ gebaut. Von ca. 130 mit Minarett und Kuppel ausgestatteten Moscheen in Deutschland gehören 35 der AMJ an. Gemäß den Lehren des Gründers der Gemeinde, Hazrat Mirza Ghulam Ahmadas, möchte die AMJ die ursprünglichen friedlichen und fortschrittlichen Lehren des Islam von den Verkrustungen und Irrungen in der heutigen Zeit befreien. Die AMJ glaubt daher an die im Grundgesetz verankerten Menschenrechte, tritt für die Meinungs- und Religionsfreiheit, einschließlich der Freiheit des Wechsels der Religion oder der Ablehnung aller Religionen ein. (more…)

 

“Salafismus ist in höchstem Maß gefährlich”

Filed under: Islamischer Terror — Knecht Christi @ 14:56

Der Vorsitzende der Innenministerkonferenz, Boris Rhein (CDU), hat ein härteres Vorgehen gegen islamistische Salafiten gefordert. Die salafitische Ideologie sei ein Dreh- und Angelpunkt für diejenigen, die sich am sogenannten Heiligen Krieg beteiligen wollten, sagte der hessische Innenminister gegenüber der Tageszeitung “Die Welt”.

 

Salafiten forderten einen Steinzeit-Islam, wollten Deutschland in einen Gottesstaat verwandeln, verteufelten alles Westliche und predigten Hass, Intoleranz und Ausgrenzung, sagte Rhein in dem Interview. Sie forderten die Steinigung von Ehebrecherinnen sowie die Todesstrafe für Homosexuelle und lehnten die Gleichberechtigung von Mann und Frau ab. “Diese Ideologie verstößt gegen unsere Grundwerte, sie ist in höchstem Maß verfassungswidrig und gefährlich”, warnte der hessische Innenminister. (more…)

 

SPANNUNGSFELD CHRISTENTUM & ISLAM

Filed under: Entführung minderjähriger Koptinnen,Pater Zakaria & co. — Knecht Christi @ 14:08

Der Wiener Akademikerbund hat zusammen mit dem Leiter der Syrisch-Orthodoxen Kirche in Österreich, Chorepiskopos Prof.Dr. Emanuel Aydin, die Broschüre “Christentum & Islam. Sinn und Grenzen des interreligiösen Dialoges” herausgebracht. Diese Publikation dient der Aufklärung über den Islam und die Konsequenzen seines Einflusses sowie über die Gefahren eines unreflektierten Einsatzes des “Dialoges der Religionen” zur Beseitigung des sozialen Immunsystems der auf dem Chistentum fußenden europäischen Kultur. Chorepiskopos Aydin hat zu diesem Thema einen wegweisenden Vortrag anläßlich eines internationalen Symposiums gehalten, der in dieser Broschüre wiedergegeben wird.

 

Ebenfalls finden sich Beiträge von Harald Fiegl, Wolfram Schrems und Christian Zeitz. Die Broschüre ist ein wertvoller Behelf für alle, die sich aktiv in die Diskussion um die Wertebasis unserer Gesellschaft einbringen wollen.Sie wird im Rahmen einer Veranstaltung am Sonntag, dem 26. Juni im Syrischen Zentrum in Wien 21 präsentiert, zu der wir hiermit herzlich einladen wollen. Ebenso vorgestellt wird die soeben gegründete “Assoziation Europäischer und Orientalischer Christen“. (more…)

 

Revolution zwischen Fortschritt und Stagnation

Filed under: Reportagen — Knecht Christi @ 14:01

Nordafrikanische Künstler beim Berliner Poesie Festival

 

Mit den Protesten in Nordafrika sind bei uns Namen von Künstlern bekannt geworden, die zwar keinen riesigen Einfluss haben, aber an den runden Tischen Gehör finden. Auf dem Berliner Poesiefestival diskutierten arabische Kulturschaffende über die postrevolutionäre Zeit in ihren Ländern. Was bedeutet das, wenn ein Schriftsteller nicht ankommt? Der Dichter Ali al-Jallawi aus Bahrain ist jedenfalls seit Freitag nicht in Berlin gelandet, wo er, von Amman aus kommend, in der Akademie der Künste auftreten sollte. Gemeldet hat er sich nicht. Der Vorgang erinnert an die Verhaftung von Ai Weiwei, der im April auf dem Pekinger Flughafen verhaftet wurde. Und auch falls sich das Verschwinden al-Jallawis aufklären sollte: Solche Vorkommnisse sind bei Künstlern und Intellektuellen aus dem Nahen Osten keine Seltenheit. In der Regel nimmt niemand davon Notiz. (more…)

 

Iran: Todesstrafe für Pastor

Filed under: Christenverfolgung,Islamische Schandtaten — Knecht Christi @ 13:17

Pastor Youcef Nadarkhani (geboren 1977) wurde im Iran zum Tode verurteilt. Das Urteil vom 22. September 2010 lautet auf Erhängen. Als Begründung wurde angegeben, dass er Christ geworden ist. Das Annehmen einer nicht-islamischen Religion sei für Männer islamischen Hinter-grunds ein todeswürdiges Vergehen. Pastor Nadarkhani befindet sich damit in Lebensgefahr. Wir Unterzeichner treten für die rechtliche Gleichstellung aller Menschen ein, unabhängig von Rasse, Religion und Geschlecht. Dafür berufen wir uns auf die Allgemeine Erklärung der Menschenrechte der UNO, gegen die hier eklatant verstoßen wird. Niemand darf wegen seiner religiösen Überzeugung verfolgt oder gar seines Lebens beraubt werden.

Mit meiner Unterschrift fordere ich die sofortige und bedingungslose Freilassung von Pastor Youcef Nadarkhani.

 

Hallo, Liebe Mitbeter, Freunde und Sympathisanten des “Berliner Gebetskreises verfolgte Kirche” (BGVK),

heute erfuhr ich von einer bemerkenswerten und richtigen Inititiative. Es soll eine Petition an den deutschen Bundestag zur “sofortigen und bedingungslosen Freilassung” von Pastor Youcef Nadarkhani im Iran geben. (more…)

 

 
Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 295 Followern an